Sieben Intensivpatienten

Coronavirus: 35 Neuinfektionen – ein Todesfall

Donnerstag, 14. Oktober 2021 | 11:46 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden sind in Südtirol 707 PCR-Tests untersucht und dabei sieben Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 28 positive Antigentests.

Gleichzeitig meldet der Sanitätsbetrieb wieder einen Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Von den 30 Covid-19-Patienten, die in Südtirols Spitälern behandelt werden, benötigen sieben davon intensivmedizinische Betreuung.

Auffallend ist: Die meisten positiv Getesteten sind im mittleren Alter zwischen 30 und 50 Jahren. Ab 70 nimmt die Zahl der Infizierten deutlich ab.

Bisher (14. Oktober) wurden insgesamt 663.063 Abstriche untersucht, die von 243.373 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (13. Oktober): 707*

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 7

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 51.206

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 663.063

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 243.373  (+142)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 2.017.649

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 28.363

Durchgeführte Antigentests gestern: 6.661

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 28

Nasenflügeltests, Stand 13.10.2021: 846.954 Tests gesamt, 1.105 positive Ergebnisse, davon 536 bestätigt, 355 PCR-negativ, 214 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.

Anzahl der positiv Getesteten vom 12.10. nach Altersgruppen:
0-9: 1=3%
10-19: 2=6%
20-29: 4=11%
30-39: 7=20%
40-49: 8=23%
50-59: 5=14%
60-69: 6=17%
70-79: 2=6%
80-89: 0=0%
90-99: 0=0%

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 23

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 7

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 7

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.199 (+1)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.620

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet 145.975

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 147.595

Geheilte Personen insgesamt: 77.555 (+46)

* Hinweis: Die Anzahl der gestern (13.10.) kommunizierten Abstriche wurde aufgrund einer Neuberechnung durch die IT-Abteilung von 662.296 auf 662.356 korrigiert.

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Coronavirus: 35 Neuinfektionen – ein Todesfall"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Orch-idee
Orch-idee
Superredner
14 Tage 11 h

Bei diesen Zahlen ist die Einführung des GP bei der Arbeit eine lächerliche Maßnahme…
Meine Meinung

Sag mal
Sag mal
Kinig
13 Tage 15 h

Orch.. IDE . Wie Viele Tote solls dann geben damit Es für Dich gerechtfertigt ist? Die- Der Tote hatt auch Angehörige Die trauern.

The_True
The_True
Neuling
14 Tage 9 h

Man müsste die Zahlen der Positiven Tests in relation zu der Anzahl getesteten Personen angeben. Dann wäre interessant zu sehen wie die Situtation aussehen würde. Solange eine Inzidenz unabhängig von der Anzahl der getesteten berechnet wird ist sie total ohne Aussagekraft.

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
14 Tage 4 h

wenn man geimpfte a nou testn tat sem warmr subito dunkelrot 😉

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
14 Tage 10 h

Seit Wochen bleibt die Anzahl der Hospitalisierten nahezu unverändert und insgesamt niedrig.
Trotzdem wurde in den letzten Tagen von Überlastung und schwieriger Organisation in den Krankenhäusern in Zusammenhang mit Covid19 gesprochen.
Nach der letzten großen Welle mit Hunderten von Positiven belegten Krankenhausbetten wurde uns erzählt, dass man aufgrund der Erfahrungen für eine nächste Welle gut gerüstet wäre…
Gott sei es gedankt, dass wir derzeit – und hoffentlich auch in Zukunft – keine solche schwere Welle mehr zu bewältigen haben. Ansonsten würde das System wohl wahrscheinlich kollabieren.

Fliege
Fliege
Neuling
14 Tage 7 h

@orchidee
und auch meine Meinung

Staenkerer
13 Tage 14 h

75% “gschützte = 75% de kaum mehr ernsthoft derkronkn kennen
hoaßt im umkehrschluß theoretisch konns lei mehr 25% erwischen … oder?
von de 25% erkronkt jo long nit jeder ernsthoft, allso bleibn laut rechnung nit so viele polentielle schwarkronke patienten übrig, das man de panikmoche von kronkenhauskollaps no wirklich ernst nemmen konn….oder?

Faktenchecker
14 Tage 1 h

ES schleicht sich heran.

wpDiscuz