Zahl der positiv Getesteten liegt nun bei 1205

Coronavirus: 71 Tote in Südtirol

Sonntag, 29. März 2020 | 10:56 Uhr

Bozen – Aus den heute vom Südtiroler Sanitätsbetrieb sowie von den Seniorenheimen vorgelegten Zahlen lässt sich wieder ein Anstieg in allen Bereichen erkennen.

Im Laufe des gestrigen Tages wurden 969 Abstriche zur Feststellung einer Covid-19-Infektion ausgewertet: Bei 123 Personen wurde eine Infektion festgestellt. Damit beläuft sich in Südtirol die Zahl der Personen, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden, nun auf 1205. Diese und weitere Zahlen teilt der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit.

Insgesamt sind bisher vom Südtiroler Sanitätsbetrieb 10.137 Abstriche untersucht worden, die 5994 Personen abgenommen worden waren.

Stationär aufgenommen sind derzeit 229 Personen, die positiv auf Covid-19 getestet worden sind, davon 206 Patientinnen/Patienten in den Krankenhäusern des Landes und 23 in Gossensaß (diese mit geringen bis keinen Symptomen). Dazu kommen noch 63 Verdachtsfälle.

Intensivmedizinische Betreuung benötigen weitere 51 in den Krankenhäusern versorgte Personen. Zusätzlich werden mit Stand heute neun Patienten in Österreich (Reutte, Lienz, Hall, Innsbruck, Feldkirch) intensivmedizinisch betreut.

Die Zahl der mit Covid-19 Verstorbenen beläuft sich auf 71.

Insgesamt befinden sich 2518 Südtirolerinnen und Südtiroler in amtlich verordneter Quarantäne bzw. häuslicher Isolation. Die Quarantäne/häusliche Isolation bereits beendet haben 1801.

Mittlerweile wurden 132 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Dazu kommen noch neun Basisärzte und zwei Basiskinderärzte.

Die Zahl der von Covid-19 wieder Genesenen steigt ebenfalls an. Nun sind es in Südtirol 86 Personen, die als geheilt gelten.

Die Zahlen in Kürze

Untersuchte Abstriche gestern (28. März): 969

Positiv getestete neue Personen: 123

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 10.137

Gesamtzahl der getesteten Personen: 5994

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 1205

Auf Normalstationen und in Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/Patientinnen/Personen: 229

Covid-19 Patientinnen und Patienten in Intensivbetreuung: 51

Als Verdachtsfälle Aufgenommene: 63

Verstorbene seit gestern bis heute (29. März) früh: 7

Verstorbene insgesamt: 71

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 4319

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 2518

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 1801

Geheilte insgesamt: 86

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 132

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 11

Situation in den Seniorenwohnheimen

Dazu kommen noch die Zahlen, die von den Seniorenwohnheimen gemeldet werden, Stand gestern (28. März) Abend:

Von den 77 Heimen haben sich alle Heime beim eigens eingerichteten Krisenstab zurückgemeldet, in 46 gibt es Auffälligkeiten. Im Detail:

Positiv getestete Heimbewohner: 107 in Heimen + 7 im Krankenhaus (Vergleich zum 27. März: 101 im Heim + 7 im Krankenhaus)

Isolierte Heimbewohner: 386 (Vergleich zum 27. März: 371)

Verstorbene Heimbewohner: 18 (Vergleich zum 27. März: 14)

Positiv getestete Mitarbeiter: 138 (Vergleich zum 27. März: 85)

Mitarbeiter in Quarantäne: 44 (Vergleich zum 27. März: 57)

Hier geht es zur Liste der positiv getesteten Personen nach Gemeinden, Stand: 29. März 2020
Hier geht es zur Liste der Personen in häuslicher Isolation nach Gemeinden, Stand: 29. März 2020

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hausdetektiv
Hausdetektiv
Grünschnabel
2 Monate 6 Tage

Wir sind seit über 2 Wochen in Quarantäne und immer steigen noch die Zahlen, wie kann das sein?

Neumi
Neumi
Kinig
2 Monate 6 Tage

@ Hausdetektiv. Da gibt’s mehrere Gründe. Hat aber vor damit zu tun, dass nicht alle am Anfang gleichzeitig getestet werden konnten. Die Krankheit ist ja nicht nach 2 Wochen weg. Die Infektion hat man deutlich länger, aber nach 2 Wochen KANN die Krankheit ausbrechen. Tut sie das nicht, dann kann das Ganze auch 4 Wochen unentdeckt bleiben.
Mal sehen, ob die neuen massentauglichen Massentests halten, was sie versprechen. Wenn wirklich JEDER getestet werden kann, sollte es einen ziemlichen Ansprung geben, sich danach aber um so mehr beruhigen.

Neumi
Neumi
Kinig
2 Monate 6 Tage

… boah … so früh nach dem Aufstehen, noch kein Kaffee im Bauch. vor “allem” der massentaugliche Massentest wird die Massen hoffentlich nicht massiv enttäuschen.

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
2 Monate 6 Tage

@Hausde..
Ich weiß nicht warum du seit über 2 Wochen in Quarantäne bist u wen du mit ‘wir’ meinst der großteil von uns ist nur in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt u einige auch im denken u haben noch nicht verstanden wie man sich u andere schützt, einige sieht man allein im Auto mit Mundschutzmaske andere wiederum ohne Schutz im Lebensmittelgeschäft od Tabaktrafik.

bubbles
bubbles
Superredner
2 Monate 6 Tage

Von 969 Tests (la) 123 Positiv. Wenn wir net in Isolierung warn, war die Zahl deutlich höher. Aso bleibs holbegs gering. Dank der Quarantäne.

Moidl70
Moidl70
Neuling
2 Monate 6 Tage

es wird mehr getestet wie am Anfang…

Vranz
Vranz
Grünschnabel
2 Monate 6 Tage

Wenn ich vor zwei wochen angesteckt wurde, u d damit vor einer woche die symptombe bekommen habe, dann habe ich erst dort meine mitbewohner angesteckt, die wiederum erst nach ein paar tage die symptome bekommen. Die quarantäne zeigte ihre wirking erst nach 4 wochen

rostiger golden
rostiger golden
Grünschnabel
2 Monate 6 Tage

Weil sich die meisten vor der quarantäne infiziert hoben und die kronkheit/symptome erst noch 1/2 oder 3 wochen ausbricht. Deswegen glab i erst in a woch konn men die auswirkung von der quarantäne longsom feststellen.
Zudem isch a bruchtoal von der bevölkerung gezwungenermaßen no unterwegs u die sem sein in risiko ausgsetzt u kemen holt in der statistik a no derzua

elvira
elvira
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage

@Neumi i hoffs

jack
jack
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage

@Neumi
und de neuen tests sein net100 prozent sicher.
wos hilfts nuar? an quatsch ausgeworfns geld .odo wer vodient eppa wiedo va insre politiker dron?

selwol
selwol
Tratscher
2 Monate 6 Tage

Wenn man die Zahl der getesteten auch miteinbeziehen würde,sehe die Sache ganz anders aus.
Je mehr man testet um so grösser die Zahl der Infizierten.
Je mehr man nach Alklenker fahndet umso mehr findet man

kein komentar
2 Monate 6 Tage

@Neumi. wenn alle südtiroler getestet werden so wird sich die zahl der infizierten meiner sicht aus um mindestens 30000 handeln.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage

das Problem ist, man nennt sie NEUinfizierte, bzw. NEUE positiv Getestete. Da meint man die hätten sich gestern infiziert… das stimmt aber nicht: die meisten dieser “neuen” positiv Getestete haben sich vor zwei oder sogar drei Wochen infiziert und sind halt noch immer positiv.

genau
genau
Kinig
2 Monate 6 Tage

@Pyrrhon

Mundschutz im Auto ist aber wirklich sinnvoll!🙉

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage

auch die Tagesschau spricht immer von NEUinfektionen: es sind Großteils keine NEUE Infektionen sonder sehr wahrscheinlich “ALT”infektionen die in diese Tagen ENTDECKT wurden und werden!

Neumi
Neumi
Kinig
2 Monate 6 Tage

@ Jack Wie hoch ist die Trefferquote?
Und wie hoch war sie beim bisherigen Test?

Frank
Frank
Superredner
2 Monate 5 Tage

Hallo

“haben noch nicht verstanden wie man sich u andere schützt, einige sieht man allein im Auto mit Mundschutzmaske andere wiederum ohne Schutz im Lebensmittelgeschäft od Tabaktrafik.”

Leider sind sich selbst Virologen in der Hinsicht nicht einig. Ende letzter Woche war eine Virologin bei der ARD, die vor der permanenten Nutzung warnte. Die feucht-warme Atemluft schafft unter der Maske ein perfektes Brutbiotop für Viren und Bakterien. Also wenn überhaupt, dann nur kurzzeitig nutzen und Maske nach der Nutzung wechseln, war ihre Empfehlung.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

@Neumi
sehr gute Frage die sich auch die Virologin Capua stellt: die herkömmliche Abstriche wurden benutzt weil sie sich als Massentest gut eignen, sie wurden aber nie validiert. daher weiss man auch nicht GENAU wie viele falsch positive (wahrscheinlich sehr sehr wenige) und wie viele falsch negative (da könnten es schon mehr sein) Ergebnisse diese Test bringen.

Marisa
Marisa
Superredner
2 Monate 5 Tage

@Jiminy
Um dieses Problem zu lösen müsste man die Leute jeden Tag aufs Neue testen was aber nicht durchführbar ist. Aber wenn die Leute sich zu Hause und in ihrer Umgebung verhalten als ob sie angesteckt wären hilft schonmal weiter.

Marisa
Marisa
Superredner
2 Monate 5 Tage

@Frank
Wenn ich alleine im Auto unterwegs bin oder zu Hause in meiner Wohnung brauche ich ja keinen Mundschutz. Wenn ich aber einkaufen gehe und unter Menschen bin wäre es sicherer die Maske zu tragen da der Sicherheitsabstand nicht immer gewährleistet ist.

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
2 Monate 5 Tage

@Frank; Marisa; genau
Nachdem eine Schutzmaske nach ungefähr 2 Stunden Tragezeit am Ende ist u danach eigentlich in den Sondermüll müsste od wenigstens desinfiziert/sterilisiert, sollte diese nur so kurz wie Notwendig getragen werden aber immer wenn ich irgendwohin muss wo auch andere Personen hinmüssen, wenn ich (od du) die Viren irgendwohinhuste z.B. auf ein Regal im Lebensmittelgeschäft, kann sie später jemand ‘aufklauben’ u mit nach Hause nehmen.
Deshalb sage ich viele wissen nicht wie man sich richtig verhalten soll/muss weil es die Politik bzw Presse versäumt hat darauf hinzuweisen, lange Zeit wurden nur ‘Beruhigungspillen’ verteilt

Tron
Tron
Neuling
2 Monate 5 Tage

@Pyrrhon: Ich habe zwar keine Mundschutzmaske, aber wenn ich seit 3 Wochen NUR zu Hause bin und dieses bloß verlasse um Lebensmittel zu kaufen und a paar Zigaretten kaufe, müsste es doch irgendwie klar sein, dass man nicht infiziert ist?

Bondlkroamer
Bondlkroamer
Neuling
2 Monate 5 Tage

Selbigs frog i mi a…

Grünschnabel
2 Monate 6 Tage

Die Situationen in den Altenheimen ist eine Katastrophe! Dass Mitarbeiter erst vor kurzem Schutzausrüstung bekommen haben.
Es riecht extrem nach Rücktritt von gewissen poltischen Kräften.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage

Das sollte man nach der Krise aber nicht vergessen 🤔

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Puschtraaa …. in Seniorenheimen schaugs ibo die Grenzen a net bessa aus! de hom nix oudoschaug!

Tron
Tron
Neuling
2 Monate 5 Tage

@puschtraaa: Da gebe ich dir Recht. Meine Frau arbeitet im Altenheim. Was die macht bevor sie nach Hause kommt 😀 sie duscht sich regelrecht mit Desinfektionsmittel, aus Angst, bevor sie ins Auto steigt.
Seit ca. 1 Woche haben sie nun auch Schutzausrüstung.

Bluemchen
Bluemchen
Superredner
2 Monate 6 Tage

Nur zur Erklärung : das sind nicht ALLE Toten von Südtirol. Die “normalen” Toten sind nicht mit einberechnet.

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
2 Monate 6 Tage

Ja @Bluemchen , es dürfte wohl noch min weitere 10 tote täglich in südtirol geben.

Staenkerer
2 Monate 6 Tage

sell isch nit so klor do jo olle verstorbenen nochn tot getestet wern und doher de froge offen bleib ob a verstorbener, ba dem postmorten corona festgstellt werd als “normal” gstorbener oder “mit corona” gstorbener gezählt wern!

Staenkerer
2 Monate 6 Tage

und no eppas: wie isch de gesamtzahl ALLER verstorbenen im märz, bis jetz?
wieviel worns 2019, 2018, …

jack
jack
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage

jo jo wers glab
in do lombardei wert jedo gezählt

Bluemchen
Bluemchen
Superredner
2 Monate 6 Tage

@Staenkerer
Es werden NICHT alle hinterher getestet !!!!!
In meiner Gemeinde mehrere Fälle gehabt.!!!!

Bluemchen
Bluemchen
Superredner
2 Monate 6 Tage

@jack
Wir sind aber nicht in der Lombardei!!!!

Staenkerer
2 Monate 6 Tage

@Bluemchen a kronknschwester werd woll wissn welche bestimmungen, zu mindest in de kronkenhäuser, geltn! ob des für de, de dahoam sterbn a pflicht isch oder nit, honn i nit nochgfrog!
ober a in de kronknhäuser sterbn no “normale”, also war es decht guat zu wissn

thomas
thomas
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage

@Staenkerer
es werden in Südtirol keine Tests an Leichen vorgenommen

maija
maija
Grünschnabel
2 Monate 6 Tage

@thomas
Sel stimp net
Sel werd gmocht
Amol dei wos im KH sterben schun

Staenkerer
2 Monate 6 Tage

@thomas nor lügt holt de kronknschwester!
frog sich lei warum …

Bluemchen
Bluemchen
Superredner
2 Monate 6 Tage

@Staenkerer
Zu deiner Information : MEINE FRAU IST KRANKENSCHWESTER.

Ewa
Ewa
Superredner
2 Monate 6 Tage

@Bluemchen
völlig übertrieben das alles.
Auf Kosten der 90 Prozent gesunden, symptomlosen Bevölkerung.

einesie
einesie
Tratscher
2 Monate 6 Tage

@maija hot gesto do widmann gsog ba do pressekonferenz dassnse postmortem nima testn

wellen
wellen
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage

Klar: mehr Tests- mehr entdeckte Fälle. Also kann man damit rechnen dass die realen Zahlen doppelt so hoch sind. Im Trentino haben sie 2300 Fälle, 120 Tote, also weit realistischere Zahlen.Aber keinen Mangel an Intensivplätzen, fahren diese auch auf 115 hoch, und testen ALLE im Sanitätspersonal. Soweit Generaldirektor Bordon. Herr Kompatscher warum nicht auch bei uns?

info
info
Tratscher
2 Monate 6 Tage

Trentino: 5561 Abstriche
Südtirol: 9168 Abstriche
(Daten des Dipartimento della Protezione Civile)

Bluemchen
Bluemchen
Superredner
2 Monate 6 Tage

@wellen
Hast du das immer noch nicht kapiert?!??
Weil es bis jetzt an Testmaterial gefehlt hat.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage

doppelt? Die Schätzungen sagen auch 10 mal so hoch…

Bracken
Bracken
Grünschnabel
2 Monate 6 Tage

Wiaviele leit kronk wern weilnse drhuam eingsperrt sein, weilnse dornoch kuana orbeit mehr hobm, weilnse dornoch finanziell toat sein sel interessiert kuan?!?

Staenkerer
2 Monate 6 Tage

honn grod an bericht glesn das olle rotn sein immunsystem zu stärken, do sell, ähnlich woe ba sarx a ba corona wichtig isch! blöd lei das fost olles kaum machbar isch:außer gsunder ernährung mit VIEL obst und gemüse,
VIEL BEWEGUNG an de frische luft!!!!
wondern, joggen, sonne tankn, radlen, sportlen, stärkt immunsystem und lunge und wirkt depresionen, frust, longeweile und grübeln entgegen….

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage

daheim eingesperrt?? Ich habe noch nie so viele Hunde um die Wege gesehen, manche spazieren mehre Kilometer da Leute mit Hunde eine gute Ausrede haben und somit leider selten kontrolliert werden.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage

daheim kann man sich auch sehr gut fit halten, Fenster auf, frische Luft und Sonne reinlassen, ein bisschen turnen, gesund essen! Da braucht’s nur ein bisschen Fantasie, Hausverstand und und sich ein bisschen selbst zu helfen wissen! Leider regiert die Hilfslosigkeit wenn ich so manche Kommentare hier lese…

bubbles
bubbles
Superredner
2 Monate 6 Tage

@Jiminy
Zb Youtube Areobic Workout (mehr für Damen) wirklich effektiv

bubbles
bubbles
Superredner
2 Monate 6 Tage

@Staenkerer
https://youtu.be/iWz8JfaOVjM
Jeden 2 Tog ba offenen Fenster und du bisch fitter den je

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage
elvira
elvira
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage

@Jiminy wos tuaschn du in gonzn tog???? steasch du 24/7 afn balkon und schaugsch wos die lait tian? du woasch wer, wenn und wiaviele spaziern gien, wiaviele mitn hund gian wer, wenn wiaviele einkafn gian… 🤔

elvira
elvira
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage

@Jiminy und wiso woasch du dass sie mehrere km gian?

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Bracken …. sel interessiert OLLA! obo wos willschen tion, es hilft nicht ondos!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Staenkerer …. wer sich bewegen will, der bewegt sich a dohoam!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Jiminy….. de Hunde wern sich nimma auskenn weil se itz 10x in Tog ausgfiert wern 😉

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
2 Monate 6 Tage

Wen so viele Fälle in altersheimen sein miasen se sem mehr testen und a s umfeld va die mitarbeiter…
Sel sein de wos am meisten kontakt hobn …

Marisa
Marisa
Superredner
2 Monate 6 Tage

Sie kemmen mitn Teschtn net hinterher des is a groassis Problem. Bis sie endlich teschtn sein schun viele Leit erkronkt. Schutzkleidung warat holt wichtig!

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
2 Monate 6 Tage

@Marisa:
Sehr wichtig! Und leider muss Woche für Woche aufs Neue geklärt werden ob sie verfügbar sein wird. Die Explosion an Fällen in Altersheimen, die ja seit Wochen abgeriegelt sind, zeigt dass die Bewohner durch das Personal angesteckt wurden und nicht umgekehrt also was tun?

Marisa
Marisa
Superredner
2 Monate 5 Tage

@Grantelbart
Schwierig so etwas in den Griff zu bekommen, man müsste teilweise das Personal austauschen und Personal das negativ getestet wurde dort einsetzen, natürlich unter Berücksichtigung der Sicherheitsvorschriften. Das Personal müsste häufig kontrolliert werden ob es sich nicht angesteckt ist. Das Personal dürfte ausserhalb keine Kontakte haben sondern im Heim verbleiben.. Aber so etwas ist natürlich unmöglich durchzuführen, soviel Personal gibt es nicht.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
2 Monate 5 Tage

Vielleicht würde es Sinn machen dass positiv getestete Mitarbeiter ausschliesslich positive Heimbewohner betreuen sofern sie arbeitsfähig sind und eine räumliche Trennung von den Gesunden möglich ist.

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 6 Tage

der Achammer sagt: wieder arbeiten.Bravo dann kommen Die wieder nach Hause mit der Gefahr Die im Haus bleiben an zu stecken🙈

Staenkerer
2 Monate 6 Tage

mit höchsten sicherheitsauflage!!!! nit glesn???

Andreas
Andreas
Superredner
2 Monate 6 Tage

gscheider taten a mol die 60+ derhuambleiben, die sem rennen 5x in tog in despar ummi weil ihmene longweilig isch und sel ohne maske und co

Mico
Mico
Grünschnabel
2 Monate 6 Tage

bezüglich altersheime!… man hätte schon vor 3 wochen alle mitarbeiter von von altersheim auf corona testen müssen… die gingen ein und aus als ob sie immun wären…. hut ab vor dessen arbeit und leistung…aber hier hat man versagt…

H.M
H.M
Grünschnabel
2 Monate 6 Tage

genau a so isches!!

ITler
ITler
Tratscher
2 Monate 6 Tage

@suedtirolnews: wo seht ihr denn einen “Anstieg in allen Bereichen”?

heute: 123 positive bei 969 Tests = 12,7%
gestern: 93 positive bei 776 Tests = 12%

Meint ihr etwa die 0,7%

Staenkerer
2 Monate 6 Tage

de zohln sein sowoso a kraut und rübensalat!
vor ollem de “genesenen”
wenn isch jemand “genesen?
der symtomfreie terlaner wor 14 tog in quarantäne, hot ober ca a monat gebraucht bis er genesen wor,!?!? wos wor er nor de nächstn 14 tog? und wielong beaucht nor a leicherkronkter? länger?
und ob wenn isch jemand “genesen? wenn er virusfrei isch?? ober immun isch …

Staenkerer
2 Monate 6 Tage

@Staenkerer honn grod zdf nochrichtn gschaug deswegn no a zusatzfrage: warum gibs sem, obwohl der virus dort guat a woch noch italien unkemmen isch und es viel weniger erkronkte gib, im verhältnis viel mehr “genesene”?
werd de genesungszeit a überoll onders gemessn???

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
2 Monate 6 Tage

Und immer noch kein Fall in Antholz? 🤔

einervonvielen
einervonvielen
Tratscher
2 Monate 5 Tage

wer nicht testet findet auch nichts

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Jo, sel find i a interessant! KEIN FALL IN ANTHOLZ!

shanti
shanti
Grünschnabel
2 Monate 6 Tage

Ihr solltet mal weniger in die Hosen machen..Die europäische Union war ein totaler Fehler..

Tanne
Tanne
Superredner
2 Monate 6 Tage

Aber Heute in der Zett keimt Hoffnung auf. Kann ich nicht nachvollziehen.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
2 Monate 6 Tage

Ansichtssache. Man muss bedenken dass Altenheime momentan beinahe geschlossene Systeme darstellen das Virus hat also wenig Chancen von dort aus die restliche Bevölkerung zu infizieren wo momentan kaum neue Fälle zu verzeichnen sind. Die Situation inden Heimen ist schlimm aber gesamtgesellschaftlich gesehen scheinen die Massnahmen Wirkung zu zeigen.

Ewa
Ewa
Superredner
2 Monate 6 Tage

Ich finde das ganze Tam Tam das um dieses ominöse Virus gemacht wird immer undurchsichtiger und fragwürdiger.
2018 starben weltweit 650. 000!!! Menschen an Influenza.
Und jetzt wird von den Medien und der Politik solch eine Panik geschürt, dass ich glaube, dass da ganz was anderes dahinter steckt.
Hier gehts um ganz was anderes als um dieses Virus… Aber die Menschen nehmen ja alles stillschweigend und mit Beifall hin. Alle hirnlosen Maßnahmen der letzten Wochen, ohne irgendetwas zu hinterfragen…👏🤦🏼‍♀️

Marisa
Marisa
Superredner
2 Monate 5 Tage

@ Ewa
Um was geht es denn, du scheinst ja alles besser zu wissen….

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
2 Monate 5 Tage

@Ewa
Wäre alles ohne Einschränkungen u ohne Schutzmaßnahmen ‘normal’ weitergagangen hätte sich das Virus wahrscheinlich rasant über das ganze Land verteilt u wir hätten bei einer Sterberate von 1% 5000 Tote in Südtirol u 600.000 italienweit !!!

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Tratscher
2 Monate 6 Tage

So langsam könnte man das Wort neuartig vor Coronavirus weglassen….

Josele
Josele
Neuling
2 Monate 6 Tage

Warum werden immer nur die absoluten Zahlen weitergegeben.
Die sind zwar wichtig, sagen aber nur wenig  über  den Verlauf der Ansteckungen aus. Waren gestern z.B 19% der getesteten Personen positiv so waren es heute nur noch 12%. Solche Angaben wären doch aufschlussreicher.
Teoretisch könnte mann heute alle noch nicht getesteten Personen testen. Dann hätten wir morgen keine Zuwächse mehr.
Genauso wenn man heute keine testen würden, hätten wir heute keine Zuwächse.
Würde man diesen Prozentsatz hochrechnen, dann müssten in Südtirol 66,000 Personen infiziert sein.

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
2 Monate 6 Tage

@Josele
Von 6000 getesten Personen sind 1200 positiv entspricht 20% folgedessen wären in Südtirol 100.000 Infizierte. Da die Daten aber ständig ändern u auch die Tests nicht immer 100% stimmen stimmt alles nicht so genau.
Um eine annähernd genaue Statistik zu haben müssten um die 1200 Tests täglich nach einem Zufallsprinzip quer durch das ganze Land gemacht werden.

Ewa
Ewa
Superredner
2 Monate 6 Tage

Meine Prognose zu diesem ganzen Coronaschei**: spätestens, allerspätestens Mitte Juni kräht kein Hahn mehr um dieses “Virus “.

einervonvielen
einervonvielen
Tratscher
2 Monate 5 Tage

ausser vermutlich die Familien, welche ein oder mehrere Mitglieder verloren hat…..wie weit weg von der Realität bist du denn?

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Ewa, sel glab i net ….. weil wenn mo Glück hom, und sem wiedo “weiterleben” darfn, noa kimmp erst die gonze wirtschaftliche Schei… an die Oberfläche. Betriebe de zuisperrn missn, Zahlungsunfähigkeit, Leit de ihre Orbeit verlieren…… Mieten de net gizohlt wern und und und. Von Corona werd man no longe redn; LEIDER

Tron
Tron
Neuling
2 Monate 5 Tage

Ich glaube das Ausmaß NACH Corona kann ich mir noch gar nicht vorstellen.
Was da so alles kommen wird. Mitte Juni sicher viel zu früh Ewa.

Ewa
Ewa
Superredner
2 Monate 5 Tage

@Tantemitzi
Ich rede nur vom Virus,nicht von den durch die Politik verursachten Schäden.

Ewa
Ewa
Superredner
2 Monate 5 Tage

@Tron
Ich spreche nicht von den wirtschaftlichen Folgen.

Andreas
Andreas
Superredner
2 Monate 6 Tage

applaus 👏👏👏 den meranern, laut zohlen sehr stabil. weiter sou….

Chris74
Chris74
Neuling
2 Monate 6 Tage

Zum Thema Testentestentesten…
Schaut euch das Video https://www.youtube.com/watch?v=LBgDUykV2bs ab 10:32 an…

wpDiscuz