Sieben Intensivpatienten

Coronavirus: 76 Neuinfektionen – kein Todesopfer

Freitag, 14. Mai 2021 | 09:59 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden sind 747 PCR-Tests untersucht und dabei 56 Neuinfektionen festgestellt worden. Zusätzlich gab es 20 positive Antigentests.

Todesfall aufgrund einer Infektion mit dem Coronavirus meldet der Sanitätsbetrieb keinen. Derzeit benötigen sieben Covid-19-Patienten intensivmedizinische Betreuung.

Bisher (14. Mai) wurden insgesamt 566.358 Abstriche untersucht, die von 214.608 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (13. Mai): 747

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 56

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 47.773

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 566.358

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 214.608 (+174)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.423.556

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 25.893

Durchgeführte Antigentests gestern: 6.426

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 20

Nasenflügeltests bis 13.05.2021 (ohne Schulen) 238.106 Tests, davon 383 positiv

Nasenflügeltests in den Schulen (bis 13.05.2021)
446.246 Tests gesamt an 537 Schulen, 368 positive Ergebnisse, davon 207 bestätigt, 125 PCR-negativ, 36 ausständig/zu überprüfen

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 23

In Privatkliniken  untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen (post-akut bzw. aus Seniorenwohnheimen übernommen): 18

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 6

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen:  7 (davon 7 als ICU-Covid klassifiziert)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.168 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 2.186

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 132. 720

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 134.906

Geheilte Personen insgesamt: 71.441 (+104)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 2.043, davon 1.681 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 58, davon 46 geheilt. (Stand: 13.05.2021)

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Coronavirus: 76 Neuinfektionen – kein Todesopfer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 4 Tage

Ist eine gefühlte Ewigkeit her, dass 0 Neuinfektionen zu verzeichnen waren 😔

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Solange Neuinfektionen keinen Platz im Spital brauchen sind diese zu vernachlässigen und nur irgend eine Nummer in dieser wirren Pandemiestatistik

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

PCR Positive sind immer so zwischen 7 und 8% der Getesteten. Da ist es bis 0 noch ein weiter Weg.

SilverLinings
SilverLinings
Tratscher
1 Monat 4 Tage

0 wird es voraussichtlich niemals geben wenn man intensiv testet. Aber wenn infizierte nicht die KH füllen bzw. noch schlimmer die Intensivbetten, dann ist die Anzahl der Infektionen uninteressant.

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@SilverLinings..ja klar 🙈, solange sie nicht an Covid sterben….

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Hallo zum Wochenende,

es ist das Problem, warum “fühlen und meinen” wenn es doch Statistiken zum Nachschauen gibt..

Ganz unten rechts auf der Seite gibt es die “Zeitreihen als *.csv-Datei)

https://www.provinz.bz.it/sicherheit-zivilschutz/zivilschutz/aktuelle-daten-zum-coronavirus.asp

Die “0” gab es zuletzt am 18.8.2020.
Gude Zahlen (meist einstellig, oft 0) gab es bis Mitte September hinein.
Ab Anfang Mai hörte das Sterben bis in den Oktober hinein auf.
Steht aber alles in der Tabelle, wen es wirklich interessiert der kann nachschauen

Auf Wiedersehen in Südtirol

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 3 Tage

@primetime & @SilverLinings:
Naja, würde ich jetzt partout nicht so generalisieren, dass die Anzahl der Infizierten egal ist und nur die Bettenauslastung zählt…. 🤨 Long-Covid bzw. Spätfolgen z.B. scheint für euch beiden wohl ein weltfremder und realitätsferner Begriff zu sein, weil es laut aktuellen Beobachtungen 10% der Genesenen erwischen und ein ganz “schönes” Martyrium sein soll. Eine Bekannte von uns hat seit gut 1/2 Jahr keinen Geruchs-/und Geschmackssinn mehr, um nur ein x-beliebiges Beispiel zu nennen

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 3 Tage

auch wenn wir bei Null ankommen sollten , es gibt auch noch andere Krankheiten von denen man im Moment nur nicht spricht

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@allesnurzumschein Doch sind es, trotzdem kann man nicht die Welt stoppen wegen einer Handvoll Problemchen. Wer hier noch realitätsfremd ist bezweifle ich schon länger

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 3 Tage

Leider , lt Aussage vom LR hat man sich in Südtirol diesbezüglich noch NIE Gedanken gemacht. In anderen Ländern sind DIE Menschen schon lange in Therapie

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Hallo @Storch24,

das ist falsch, selbstverständlich hat man sich Gedanken gemacht und befindet die aktuellen Sanitätsstrukturen für ausreichend.
Das wurde im Rahmen einer Landtagsanfrage auch so dargestellt:

http://www2.landtag-bz.org/documenti_pdf/idap_624104.pdf

Auf Wiedersehen in Südtirol

Frank
Frank
Superredner
1 Monat 3 Tage

@allesnurzumschein Manche werden es eben nie verstehen, bis es sie selbst erwischt. Ich kann aus persönlicher Erfahrung zwischen einer “normalen, echten” Virusgrippe und Covid-19 vergleichen, die Grippe mit einer Woche 40° Fieber und all ihren Nebenwirkungen war gegen Covid wie ein Erholungsurlaub. Erst recht, wenn man LongCovid dazu nimmt. Ich war insgesamt 9 Wochen krank geschrieben und bin noch lange nicht fit. Und das Alles, obwohl ich nicht mal ins Krankenhaus mußte.
Da brauche ich wohl nicht mehr dazu schreiben, was ich von notorischen Verharmlosern wie primetime & Co halte.

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Frank
Bin total bei dir und mein vollstes Verständnis! Gute Besserung weiterhin 😊

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 3 Tage

Ad 5 : Die Expertenkommission hat dieses Thema bisher nie diskutiert
Die Anfrage war im April 2021 .
Also lieber Herr Andreas, gibt es bei euch nichts wo sie ihren Spaß haben könnten ?

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Frank Frech, außerordentlich FRECH. PErsonene mit schwerem Verlauf sind möglich an einer Hand abzuzählen.
Ich kenne eine Person welche durch Asthma hochgefährdet ist und ausser Geschmacks/Geruchsverlust NICHTS hatte. Weder während, noch nachher. So what????????
Hört endlich auf immer nur eine Seite, meißtens die schlimme, zu zeigen. Es gibt bei weitem mehr mildere und problemlose Verläufe als ihr es hier darstellt. Was ich von notorischen Schwarzmalern halte brauch ich auch nicht schreiben ansonsten kassier ich wohl direkt eine Anzeige.

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

@primetime den zohlnsalot soll jemand durchschaugn, zb:
1681 geheilte bein sanitätspersonal,
46 geheilte ärzte,
71,441 geheilte.

sein de ärzte beim sanitätspersonal schon dazu gerechnet?
sein de Ärzte und des sanitätspersonal bei de 71.441 schon dazu gerechnet?
isch 71.441 also der Gesamtzahl der geheilten
oder sein es
71 441+
1.681+
46=
73.168 geheilte?
wer woas esschun genau ….?
a de anzahl der geimpften, also schon immunisieren sein mit 70.940 a nit zu blodern denn insgesommt sein mir auf nit amoll 150.000 emone im Lande, bei ca. 550000 Einwohner nit amoll a drittel ….
alles ziemlich schöngfärb, so scheint es …

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Hallo nach Südtirol,

der Südtiroler Zivilschutz hat sich nach einigen Tagen doch wieder entschlossen “seine” Inzidenz aus PCR+Antigen zu veröffentlich, heute dann eben 84.

https://www.provinz.bz.it/sicherheit-zivilschutz/zivilschutz/aktuelle-daten-zum-coronavirus.asp

Einfach alles Positive zusammenzählen, immer fleissig “sconosciuto” beirechnen (sind ja heute nur 8 von 56 PCR+) und sich keinesfalls wundern warum von den 68 PCR+ der letzten Woche aus Sconosciuto  aktuell 36 als “aktiv Positive” geführt werden.Als Zivilschutz täte mich das schon irgendwie interessieren..

7-Tage-Inzidenz Südtirol nur PCR+:60,6 (324 )
Nur PCR ohne 68 PCR+ aus sconosciuto: 47,9

Auf Wiedersehen in Südtirol

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 3 Tage
Mein “zahlenaffiner” Andreas, ich starte mal einen waghalsigen Versuch und appelliere an deine Raison: Bitte unterlass deine Zahlenspielchen und absichtlich falsche Darlegung der Tatsachen, was insbesondere deine angeführten Inzidenzwerte betrifft (sreng genommen sprechen wir hier von Fake News). Es sollen doch ausschließlich jene Zahlen herangezogen werden und auch unwiderlegbare Gültigkeit haben, welche Südtirol offiziell an alle involvierten Institutionen vermeldet und das sind dann eben PCR + Schnelltests. Will niemandem zu nahe treten, aber für sowas zeichnet ausschließlich unsere Sanität verantwortlich, was sie wann und warum mit “unseren” Zahlen anstellt und beileibe kein fanatischer Südtirolsymphatisant, der sich die Zahlen rauspickt, wie… Weiterlesen »
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Hallo @allesnurzumschein,

die Zahlen welche intern in Südtirol und an die internationalen Zählwerke berichtet werden stimmen eben nicht überein.

Der Südtiroler Zivilschutz rechnet PCR+Antigen=Inzidenz.
Nach Rom gemeldet werden aber PCR und per PCR bestätigte AG.

Und aus diesem Grund läuft die Schere der Gesamtfälle immer weiter auseinander.
Aktuell meldet der Südtiroler Zivilschutz 73666 Fällen insgesamt, der italienische Zivilschutz weist Stand heute 72033 aus.

Es gibt übrigens eine offizielle Anfrage an den Landtag wie diese verwirrenden Zahlenspiele und der überbordende Anteil der Gemeinde Sconosciuto zu verstehen ist.
http://www2.landtag-bz.org/documenti_pdf/idap_624029.pdf

Die Beantwortung scheint hochproblematisch weil sie seit drei Wochen auf Antwort wartet.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Hallo nochmal,

und für die “Fakenews” würde ich mich mit der Handelskammer Bozen ins Benehmen setzen, dort schaut man auch faire Zahlen ins Land zu schaufeln.
Und “fair” ist eben nur PCR zu zählen wie es D und A immer gehandhabt haben.
https://www.handelskammer.bz.it/de/dienstleistungen/corona-virus/die-aktuelle-corona-situation-südtirol

Auf Wiedersehen in Südtirol

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 3 Tage

Der Osttiroler Waldner warnt zur Vorsicht. Nasenflügel Tests die negativ ausgewertet werden, könnten auch Positiv sein, da sie sehr ungenau sind.
Also lieber Andreas, bringt eh nichts das tägliche zählen. Wir werden es eh nie verstehen

Frank
Frank
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Andreas1234567 Was wäre Südtirol ohne Deine Belehr-, ähm, Erklärungen.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Hallo @Frank,

Hobbydreckschmeisser auf Südtirol kriegen hier von mir faktenreiches heisses Fett ins Fell geschmiert.
In der Hoffnung sie suchen sich ein anderes Hobby..
Belehrt wird hier niemand, alles an zitierten Fakten kann jeder selbst nachlesen.

“Belehrungen” erfolgen von den Hochwohlgebildeten aus In/Ausland die irgendwas Verleumderisches über Südtirol behaupten und voraussetzen es wird geglaubt weil die 3 Semester hebräische Fruchtbarkeitstänze oder sonst etwas Gleichwertiges studiert haben und jetzt “was mit Medien” machen.

Auf Wiedersehen in Südtirol

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Frank Er klärt übert die “Statistikfälschungen” auf. Du bist nur ein Schaf das blind alles abnickt und sich bückt. Es wird Zeit dass du deine Wortwahl überdenkst – denn viele hier einfach als Idioten abstempeln wie du machst zeugt einfach von …..

SilverLinings
SilverLinings
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Wo ist Andreas123456789 der uns diese Zahlen aufschlüsselt und erklärt? Wir sind hilflos ohne ihn

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage
Hallo nach Südtirol, nur eine “lustige Zahl” aus dem Gesundheitsbezirk Bozen im Rahmen von “Wir testen” https://coronatest.sabes.it/de/muni Im Gesundheitsbezirk Bozen hatte man vergangene Woche 26 TSD.dieser Schnelltests durchgeführt welche ab nächste Woche zu Tausenden an Touristen durchgeführt werden sollen. Von diesen waren 160 “positiv”, bestätigt wurden 44 und 84 waren Fehlalarm. Es wird in einem Chaos enden, die Laborkapazitäten überrannt werden und man hat es schlagartig mit einigen hundert “Verdachtsfällen” zu schaffen welche isoliert und nachgetestet werden müssen. Vielleicht hat der Teilnehmer @SilverLinings ja ein Konzept oder eine Idee.. Südtirol bastelt gerade an einer der grössten Mausefallen der Menschheitsgeschichte. Diese… Weiterlesen »
Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 3 Tage

Lieber Andreas, ich würde eines vorschlagen.
Die Urlauber bei uns bekommen (bei mindestens 5 Übernachtungen) 1 AstraZeneca Impfung gratis.
Die Touris sind somit geimpft und wir sind den Impfstoff los.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Hallo @Storch24,

das ist doch die Lösung sowieso..

Blöde:Es braucht eine Erst/Zweitimpfung und 14 Tage danach gilt man als durchgeimpft.
Sonst natürlich ein Riesenplan..

Auf Wiedersehen in Südtirol

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Andreas1234567
ich hoffe wirklich sehr und gehe stark davon aus, dass dieser Testwahnsinn in dieser Form nicht mehr lange bestehen bleibt.
Spätestens wenn der Rest Italiens z.B. Innengastronomie ohne Pass aufsperrt, ist es in Südtirol auch nicht mehr zu rechtfertigen.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Die Entwicklung sieht POSITIV aus!

wpDiscuz