Einrichtung vom Weißen Kreuz im Auftrag der Agentur für Bevölkerungsschutz betreut

Coronavirus: Erste acht Verdachtsfälle in Gossensaß untergebracht

Samstag, 07. März 2020 | 21:12 Uhr

Bozen/Gossensaß – Acht Personen, die in Kontakt mit Coronavirus-Patienten standen oder aus Risikozonen kommen, werden am Samstag in der eigens eingerichteten Einrichtung in Gossensaß untergebracht.

Agentur für Bevölkerungsschutz

Bei den acht Personen handelt er sich um Verdachtsfälle, die entweder in Kontakt mit Covid-Erkrankten standen oder aus Risikozonen zurückgekehrt sind. Sie waren aufgefordert worden, sich in häusliche Isolation zu begeben. Da dies aus verschiedenen Gründen im eigenen Heim nicht möglich war, stimmten sie einer Unterbringung in der eigens dafür bereitgestellten Struktur in Gossensaß zu. Die acht Personen, die keine Symptome aufweisen, werden vom Krankenhaus Sterzing aus betreut.

Die Agentur für Bevölkerungsschutz hat in enger Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Sanitätsbetrieb die Biasi-Kaserne in Gossensaß für Quarantänefälle aus Südtirol vorbereitet. Es ist dies eine der vielen Strukturen, die die Militärbehörde in ganz Italien zur Verfügung stellt.

Agentur für Bevölkerungsschutz

Die Einrichtung wurde sowohl aus hygienisch-gesundheitlicher Sicht als auch unter dem Gesichtspunkt der Privatsphäre den Bedürfnissen der Gäste angepasst. Das Gelände entspricht allen notwendigen Sicherheits- und Komfortstandards. Zudem besteht dank der getrennten Gebäude im Inneren des Geländes die Möglichkeit, die Patienten je nach Quarantänetyp getrennt unterzubringen.

Die Einrichtung wird vom Betreuungsdienst des Weißen Kreuzes im Auftrag der Agentur für Bevölkerungsschutz betreut.

Von: ka

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

35 Kommentare auf "Coronavirus: Erste acht Verdachtsfälle in Gossensaß untergebracht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
HerrSuedtiroler
HerrSuedtiroler
Grünschnabel
21 Tage 8 h

es geht schlag auf schlag. wir sollten uns alle an die 10 regeln halten um infektionsketten zu durchbrechen..

lottchen
lottchen
Tratscher
21 Tage 8 h

ja das sollten wir, vor ein paar tagen wurde noch gelacht über das gebäude in gossensass, das sei alles ein witz und übertrieben… siehe da schon sind die ersten bewohner da. wohin soll man sonst wenn zuhause noch 3-4personen wohnen?

Staenkerer
21 Tage 7 h

@lottchen des isch a unterkunft, nix onders! glocht wurde weil schun von an neuen not-intensivkronknhaus gred wortn isch!
a hotel hats genauso getun!

andr
andr
Universalgelehrter
20 Tage 22 h

Ja das ist war bei uns kommen flüchtende aus der lombardei und sagen bei uns sperren sie alles zu sie sind geflüchtet was sagt man da 🤪🤪😁😁es wird schwierig

nikname
nikname
Tratscher
20 Tage 21 h

@Staenkerer
das ist ein Hotel

falschauer
20 Tage 21 h
das hätten wir von anfang an tun sollen anstatt cv19 zu bagatellisieren und mit einer gripper zu vergleichen….über die grippe wissen wir alles und haben medikamente, um diese zu bekämpfen, über cv19 wissen wir nicht und medikamente dagegen haben wir auch nicht und die geschwindigkeit mit der sich cv19 verbreitet ist bei weitem höher als bei der grippe….die symthome mögen gleich oder ähnlich sein, die sterberate beunruhigt auch nicht, die katastrophe ist dass so viele menschen gleichzeitig infiziert werden und das sanitätssystem völlig überfordert ist, die ärzte und krankenpfleger in den krankenhäusern in der lombardei sind total überfordert und es… Weiterlesen »
Sag mal
Sag mal
Kinig
20 Tage 20 h

@lottchen es lachen immer noch zu Viele.Durch die Ignoranz u.Gleichgültigkeit wird Sich die Situation weiter zuspitzen.Ich hab keine Panik aber Respekt!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
20 Tage 20 h

@falschauer leider gibt es zu Viele Ignoranten.Die denken Sich:Mir kann DAS nichts anhaben und der Nächste ist mir 💩egal.

Staenkerer
20 Tage 19 h

@nikname sorry, i honn gemoant des isch a kaserme de zu den zweck hergerichn wurde, das es a hotl isch, schun wor, honn i worscheinlich überglesn!

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
20 Tage 17 h

@lottchen eben traurig ols zom… ober ondersch gestz net

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
20 Tage 15 h

@Staenkerer
Ist eine umgebaute Kaserne.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
20 Tage 15 h

Alle die jetzt aus der Lombardei kommen, bitte 14 Tage in Quarantäne, so wie es andere Provinzen machen

nikname
nikname
Tratscher
20 Tage 11 h

@Eppendorf
nur zur Info, das ist? bzw. war eine Hotel-Kaserne für das Heer, samt Kino, Pizzeria, Diskothek, usw. habe da den Militärdienst verbracht.

Do Teldra
Do Teldra
Grünschnabel
20 Tage 22 h

Amo mi missatnse hot mit Giwolt dou auchn zerrn… Freiwillig brengsemi dou net hin…

bubbles
bubbles
Superredner
20 Tage 21 h

Lieba die Muito und in Vouto ohsteckn? Bravo. Obo beholt dein egoistischen stolz lei.

Do Teldra
Do Teldra
Grünschnabel
20 Tage 21 h

@bubbles I konn a dahoame bleibm ohne Kontakt zi ondra Leit zi hobm… Und wenni des inholt wosze vöischreibm noa siechi koan Grund irgendwou ondoscht hinzigien…

bubbles
bubbles
Superredner
20 Tage 20 h

@Do Teldra
Zum Wohle der Allgemeinheit isch holt amol zu tien wos zu tien isch. I a. Jeder.

Staenkerer
20 Tage 20 h

@Do Teldra do steat jo das sich de leit selber entschlossn hobn noch gossensass zu gien, do es für sie dahoam nit geat!
wer mit partner und kinder in an wohnbloch mittn der stodt oder dorf wohnt, werd der “hausarrest” sicher kaum mochbor sei, für an alleinstehenden singel ischs .koan problem

Schneehuhn
Schneehuhn
Neuling
21 Tage 6 h

Wo ich das Problem sehe ist , das immer wieder Leute von hier nach Norditalien , sprich Lombardei fahren und dann ohne sich einen Kopf zu machen wieder zurück kommen und Die Leue hier anstecken. Spricht man Sie dann darauf an kommt sie Aussage ” ist nur eine normale Grippe ” . was Sie aber nicht bedenken ist das man auch andere anstecken kann und besonders die ” risikogruppe” ist gefärdet . 

bubbles
bubbles
Superredner
20 Tage 21 h

Bevor de in Virus net am eigenen Leib spüren ändorn sie sich net und reißen viele mit. Der Mensch muss spüren und leiden bis er versteht…. der Kopf sog olbm des wos wir hearn welln, se steuern wir bewusst. Die Realität obo kennt koan Gnade und donn kem die Gedanken – hät i dechto

Staenkerer
20 Tage 20 h

@bubbles der junge terlaner zoag ober a das es nit jeder am eigenen leib spürt!
du vergisch das a viele lei durchs lond durchfohrn, wenn es der 👹 hobn will reicht, a kurzer zwischenstopp ba ins an tankwart, a verkäuferin, a baristin oder kellnerin unzusteckn!

Gagi
Gagi
Grünschnabel
20 Tage 22 h

Würde x bitte jemand dazusagen dass vorwiegend sehr alte Menschen sterben und Vorbelastete (schon krank) 😳

Staenkerer
20 Tage 20 h

jo, des sog niemand!
i honn koane ongst an corona zu ERKRONKN, i holt mi ober, soweit machbar, an de vorsorgeregeln weil I NIEMAND UNSTECKN WILL!! schun gor nit ältere mitbürger, i kenn jo deren gsundheitszustand nit und kannt so schuld am tot eines seniors sein!
ober a um des sanitätpersonals nit deswegn zu belasten, seit i de gschicht der krankenschwester sabina glesn honn schun gor nit!

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
20 Tage 20 h

di studie und bisherige statistik fa italienische mediziner gmocht afn foto im ounhong zoag prozentuell s’olter und di Vorerkrankungen der bereits verstorbenen menschen hier in italy😉

moeschba
moeschba
Grünschnabel
20 Tage 17 h

ischs ba die sebm wuscht wennse sterbm? ba sella einstellungen isch kua wundo dass a stoot sela drastischa mossnohmen müss treffn

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
20 Tage 16 h

@Staenkerer
👏 Danke!

bubbles
bubbles
Superredner
20 Tage 15 h

Und denkt an enkre Eltern, diesem sitzen leider net unto a Käseglocke

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
20 Tage 14 h

@moeschba Sorry obr niamond hot behauptet daßes gleich isch wenn a olter oder vorerkronkter mensch stirb …OBR DES SEIN HOLT AMOL DI RISIKOGRUPPEN ,déi es am schwersten treffen werrt. Also muaß man es Hauptaugenmerk afn schutz der Minderheit richtn ,wia man sem vorgeht miaßn ondre entscheidn 🙄🤷🏻‍♂️jeder uanzelne konn aufpassn obr mear a nit …die breite masse besteat obr holt nit lei as olte ,kränkliche leit😏😔🤷🏻‍♂️🤷🏻‍♂️

maxi
maxi
Tratscher
20 Tage 22 h

Wiso müssen alle wissen, dass in Gossensass eine Quarantäne Station untergebracht ist. Dass es alle wissen und das dies mit Sicherheit kein Vorteil für die Gemeinde ist dafür hat schon der BM und Gemeinderat gesorgt.

bienenstock2019
bienenstock2019
Grünschnabel
21 Tage 8 h

Ias konn lei mehr auwerts gean….

marher
marher
Superredner
20 Tage 19 h

Viele Sūdtiroler nemmen die Situation unfoch net ernst. Am Sonntog olle Skifohrn und, af viele Hottn sitzn se olle augmeilt und geniessen den Tag. Ban Lift stian se olle gleime a so wia in viele klune Bard. Also do isch a Sicherheitsobstond niemols gegebn. Ober in de isch es Wurscht.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
20 Tage 16 h

Ski fahren an und für sich kann ja kein Schaden sein, wenn man den nötigen Abstand zu Fremden einhält. Aber schlimm finde ich, dass Liftwarte die Anweisung, die Anzahl in den Kabinen zu kontrollieren (bzw. darauf zu achten, dass nur die maximal zugelassenen 50 Prozent einsteigen) missachten und darüber noch blöde Witze machen!

Harri Hirsch
Harri Hirsch
Neuling
20 Tage 21 h

Wenn die Ssison eh vorbei ist könnten sie ja ein Hotel mit Spa bereich sls Qarantänestation hernehmen.

Iatz woll
Iatz woll
Grünschnabel
20 Tage 17 h

Einige Leute sind sich net der prekären Lage im kloren! Gestern z. B., Freitag Feierabend, die Gaststätten – Bars pumpvoll! Der eine auf dem anderen, eingepfercht wie die Sardinen in ihrer Dose. Klor an echtn Tiroler haut a so a komischo Virus net von die Sockn….
Siehe auch hier im Tiroler Land steigt und steigt die Zahl der betroffenen! Aufwachen bitte!!

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
20 Tage 17 h
Die Engländer haben die Dimension erkannt. +++ 11:04 London bereitet sich auf 100.000 Tote vor +++ Die britische Regierung macht sich auf das Schlimmste gefasst. Wie die “Sunday Times” berichtet, könnte das Coronavirus rund 100.000 Opfer fordern. “Die geschätzte Zahl der Toten liegt bei rund 100.000”, sagte ein Mitarbeiter der Regierung dem Blatt. Dies sei die Zahl, von der Experten ausgingen. Einige der potenziellen Corona-Opfer wären aber ansonsten einer anderen Grippe erlegen. Zuvor ging das Worst Case Szenario in Großbritannien sogar noch von 500.000 Toten aus, für den Fall dass 80 Prozent der Bevölkerung infiziert würden. Premierminister Boris Johnson wird… Weiterlesen »
wpDiscuz