Kein Todesfall

Coronavirus: Zehn Neuinfektionen, zehn Intensivpatienten

Montag, 26. April 2021 | 12:28 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden 233 PCR-Tests untersucht und dabei 3 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es sieben positive Antigentests.

Patienten, die mit oder am Coronavirus verstorben sind, meldet der Sanitätsbetrieb auch heute keine. Zehn Covid-19-Pateinten benötigen intensivmedizinische Betreuung.

Bisher (26. April) wurden insgesamt 551.628 Abstriche untersucht, die von 210.582 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (25. April): 233

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 3

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 46.951

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 551.628

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 210.582 (+65)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests:  1.306.994

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 25.436

Durchgeführte Antigentests gestern: 957

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 7

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 65

In Privatkliniken  untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen (post-akut bzw. aus Seniorenwohnheimen übernommen): 31

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 2 (2 in Gossensaß, 0 in Sarns)

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen:  10 (davon 6 als ICU-Covid klassifiziert)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.159 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 2.480

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 129. 985

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 132.465

Geheilte Personen insgesamt: 70.019 (+8)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 2.016, davon 1.632 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 60, davon 45 geheilt. (Stand: 11.04.2021)

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

36 Kommentare auf "Coronavirus: Zehn Neuinfektionen, zehn Intensivpatienten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
EviB
EviB
Superredner
11 Tage 22 h

Das sind aber mal richtig gute Zahlen.
Wir schaffen das.👍🏻🍀

Orch-idee
Orch-idee
Grünschnabel
11 Tage 21 h

@EviB…ja die Zahlen sind sehr gut… obwohl nur mehr 6 Covid intensiv Patienten sind, werden die Regeln immer schlimmer… letzte Woche konnte ein normaler Arbeiter noch in Restaurant sitzen und ab heute nicht mehr…ohne grün- Pass … finde ich wirklich absurd…

Storch24
Storch24
Kinig
11 Tage 20 h

Der Sanität ist nur die Lust zum viel testen vergangen.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
11 Tage 18 h

Hallo @Storch24,

jawohl, und denen auf der Intensiv die Lust auf belegte Betten. Fenster auf und raus mit den Patienten, deswegen die sinkenden Zahlen.. Südtiroler Gutefaktenleugner haben es seit Wochen jeden Tag schwerer, Erklärungsnot geht um..

Auf Wiedersehen in Südtirol

EviB
EviB
Superredner
11 Tage 18 h

@Storch24
Schmarrn!
Die Positivitätsrate liegt heute bei 0,8!!!
Und wenn du weißt, was das heißt, weißt du auch, dass die Zahlen wirklich richtig gut sind.

Server
Server
Superredner
11 Tage 16 h

@EviB
Diese Zahlen sind gut??????? Bei so wenig Getesteten (233) 10???? Das ist immer noch zu hoch. Ich weiß, man kann alles ‘schön reden, aber Covid 20 nicht’! Wochenende, alle ohne Maske, ich denke, in zwei Wochen wieder alles zu. Die Menschen sibd zu dumm zu verstehen..😅

EviB
EviB
Superredner
11 Tage 16 h

@Server
Mathe 5. Setzen!

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

Hallo@Server 

Es gab 233 PCR-Tests, davon waren 3 positiv.
Positivenquote 1,28 %

Zusätzlich gab es 957 Antigentests und 7 Positive, das macht eine Positivenquote von 0,73%

Insgesamt hat man also 10 Positive bei insgesamt 1190 Test gefunden, macht 0,84 %

Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten:

Da wird mit voller Absicht gelogen und falsche Fakten präsentiert

Oder Zahlendeutung ist erkennbar nicht so die Stärke des Teilnehmers.
Dann würde ich es aber unterlassen existenzvernichtende Falschdeutungen in die Welt zu setzen.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Odin89
Odin89
Grünschnabel
11 Tage 15 h

@Server :
Moment mal, 233 Tests? Das sind die PCR-Tests. Dann bitte auch nur die Ergebnisse von den PCR Tests nehmen, also 3 und nicht 10.

selwol
selwol
Superredner
11 Tage 15 h

Die Menschen sind nicht zu dumm um zu verstehen, sie versehen sehr wohl, dass sie an der Nase herumgeführt werden.

Storch24
Storch24
Kinig
11 Tage 14 h

Habe ich auch nicht behauptet, bin froh wenn der ganze Sch…. irgendwann vorbei ist.

Klausi
Klausi
Grünschnabel
11 Tage 13 h

@Andreas1234567

Ohhhh Mister Superschlau. Scheinbar will man deine Meinung in deiner Wahlheimat nicht hören. Bescherst du uns daher immer deinen Stumpfsinn? Seit Monaten deine Belehrungen… Interessieren hier aber keinen.

EviB
EviB
Superredner
11 Tage 13 h

@Klausi
doch, mich schon.
Ich finde seine Kommentare herrlich erfrischend POSITIV und intelligent.

Sonnenstrahl2020
11 Tage 13 h

@Server dh hast total recht. Warten wir mal 2 Wochen ab. Ich bin ein sehr positief eingestellter Mensch aber leider gibt es zuviele Menschen ohne Hirn.

Orch-idee
Orch-idee
Grünschnabel
11 Tage 12 h

Ich finde seine Kommentare auch sehr interessant…auch wenn sie etwas lang sind ….und ich bin fasziniert wie die Deutschen immer mehr wissen als wir Einheimische

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
11 Tage 19 h
Hallo nach Südtirol, kein Verstorbener, ein ICU-Covid-Patient weniger, statt Samstag deren 7 nur noch 6 am Sonntag. Da setzt sich eine bemerkenswerte Serie fort und zufällig ist es nicht. Südtirol hat im Vergleich zu angrenzenden italienischen Provinzen eine deutlichst niedere Sterberate.. 3 PCR-Infizierte gab es zuletzt September 2020, trotz Massentourismus und abertausenden an Erntehelfern und Saison-Gastarbeitern. Man könnte fast meinen wenn die Menschen ungehindert in die Berge und Aussenbereiche der Einkehren dürfen findet sich vieles von allein. Und alles nur weil die Menschen im Rahmen des Südtiroler Sonderweges gebeten wurden überall und immer auf einen Meter Abstand zu achten. Zum… Weiterlesen »
nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

Du bist aber schon ein komischer Vogel… 😀

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

Hallo @nuisnix,

Südtiroler Stammgast ( und das heisst um die 80 bis 90 Tage jährlich) auf einem Südtiroler Berghof oder im hintersten Passeirer Talschluss.
Seit jetzt 25 Jahren immer Südtirol. Ja, ab und an auch mal Karwendel, Grenzregion Mittenwald/Scharnitz, geniale Region

Auf Wiedersehen in Südtirol

info
info
Superredner
11 Tage 14 h

@Andreas1234567
Kommentieren Sie im Karwendel auch so fleißig in den Online-Foren mit?
Würde mich gerade mal interessieren.

Klausi
Klausi
Grünschnabel
11 Tage 13 h

@Andreas1234567

Bitte bleib im hintersten Passeiertal, wenn du nach Südtirol kommst. Ein Gutes haben die geschlossenen Grenzen.

Soundgeist
Soundgeist
Grünschnabel
11 Tage 21 h

Hört sich so an als ob man weiter lockern könnte oder?

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

Was willst du denn noch lockern?
Wir dürfen ja bereits ins Gasthaus und im Freien bei Wind und Wetter sitzen und ohne Maske essen, ohne uns als Verbrecher zu fühlen…

Storch24
Storch24
Kinig
11 Tage 14 h

Sie Hätten zum Wochenende nur an den Kalterer See fahren sollen, da war es mehr als locker.
Nein ich war nicht dort, habe es von den Medien

Zefix
Zefix
Grünschnabel
11 Tage 13 h

Meine Oma hott zu solche leit wia ihnen olm Raunzer gsog

Server
Server
Superredner
11 Tage 16 h

Bei so wenigen Tests so viele Neuinfektionen? Diese Zahlen stimmen nimmer und nimmer. Klar, Wochenende, alle ohne Maske, Kinder on masse, und jetzt????

EviB
EviB
Superredner
11 Tage 16 h

Server
sag mal könnt ihr wirklich alle die Zahlen nicht interpretieren?
1.190 Tests- 10 Positive.
Das sind 0,8 Prozent positiv.
Was ist daran schlecht???

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

Hallo @Server

insgesamt 1190 Test bei 10 Positiven. 233 PCR/3 Positive und 957 Antigen/7 Positive.
Und bitte noch eine Erklärung für den Einfluss von “Klar, Wochenende, alle ohne Maske, Kinder on masse, und jetzt????” auf die Infektionszahlen von gestern.

Wo ist übrigens das Problem mit “Kinder on masse”? Was bedeutet das? Was soll das aussagen?
Braucht es ein Kinderverbot?

Auf Wiedersehen in Südtirol

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
11 Tage 18 h

Hallo nochmal,

wenn es nicht zum Lachen,Schreien oder Heulen wäre, die Zahlen sind gerade raus.

Von den drei PCR-Positiven kommt je einer aus Bozen,Meran,sconosciuto..

Jeden Tag, seit Wochen,ist Sconosciuto die zahlenmässig stärkste “Gemeinde”,permanent mit 15 bis zu 40 % am Infektionsgeschehen beteiligt.

Und weil gern mit der “Positivenquote” um sich geworfen wird, 3 von 233 bei den PCR (die man nur bei begründetem Verdacht bekommt, z.B bei einem positivem Antigen) sind überragend gute 1,28 %.
230 von 233 hatten einfach nur Schnupfen,Halsschmerz oder Fieber, vielleicht vom Saufen nach einem lustigen Samstagabend,da hat man sowas, da kenn ich mich aus.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Orch-idee
Orch-idee
Grünschnabel
11 Tage 16 h

Hallo Andreas…wo siehst du diese Gemeinde sconosciuto… ?? würde mich sehr interessieren

Storch24
Storch24
Kinig
11 Tage 14 h

Exel Tabelle der Sanität oder A. Provinz
Letzte Zeile „ sconosciuto „

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
11 Tage 14 h

Hallo @orch-idee,

die Sanität gibt täglich die Exel-Tabelle mit den Neuinfizierten nach Gemeinden heraus .
https://www.sabes.it/de/news.asp?aktuelles_action=4&aktuelles_article_id=655201

Findige Excel-Kundler laden sich die Tabelle herunter und sortieren die Spalte “F” absteigend (Neuinfizierte nach Gemeinden), die höchsten Zahlen stehen dann oben.
Und üblicherweise ist es immer die “Gemeinde unbekannt gesamt” oder eben “comune sconosciuoto Totale” ganz oben. 20 % vom Infektionsgeschehen vereint diese “Gemeinde” eigentlich immer, seit Monaten, an 5 bis 6 Tagen in der Woche sind sie unangefochten zahlenmässig stärkste Gruppe in Südtirol bei den PCR-Positiven.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Orch-idee
Orch-idee
Grünschnabel
11 Tage 13 h

@andreas… interessant diese Tabelle…bei uns scheinen 1209 infizierte auf und auf dieser Tabelle sind es nur noch 802… Schon komisch

Staenkerer
11 Tage 12 h

jo, jo, ohne poss dorf man nimmer aufs klo oder an furz lossn und du lobsch de sonderwege?
ober jo, für de hohen herrschoftn werns autobohnen sein, für des fußvolk seins stoanuge, felsige bergsteig in den abgrund!
ach pfui …
grüße aus dem wolkenverhongenen südtirol!
ps, sogor es wetter hot sich der poss-sonderweg-🙊🙈🙉theater- stimmung ungepasst!

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
11 Tage 15 h

Hallo nach Südtirol,

vertreib mir die Zeit bis zur Nachtschicht, deswegen heute Zahlenlesen 
auf der italienischen Zivilschutzseite:

https://opendatadpc.maps.arcgis.com/apps/dashboards/b0c68bce2cce478eaac82fe38d4138b1

Jetzt bittschön oben rechts bei “Regione” statt “tutte” “P.A.Bolzano” auswählen
Dann oben die grossen bunten Zahlen, 4 Neuinfizierte sind gemeldet, die rote Zahl rechts.
Einer ist genesen, die zweite Zahl von links in grün.
Bleiben drei aktiv Infizierte als Zuwachs, die ganz linke Zahl in Orange.

In der mittigen Karte auf den gelben Punkt P.A.Bolzano klicken und es scheint ein Infofenster auf.
Das aufklappende Fenster mit der Pfeiltaste nach rechts anklicken weiss man “6 terapia_intensiva” zu berichten, 6 und nicht 10.
Und 4 “nuovi positivi” und nicht 10.

Auf Wiedersehen in Südtirol

xXx
xXx
Universalgelehrter
11 Tage 2 h

Alles korrekt, aber bitte auch die unterschiedliche Interpretation der Zahlen anfügen.

Für die offizielle italienische Berechnung (die auch über die Einstufung der Regionen entscheidet) zählen nur die bestätigten PCR Tests. Woher da der 4. kommt weiß ich nicht, müssten nur 3 sein.

Von den 10 Intensivpatienten hängen 6 an künstlichen Lebenserhaltungsmaschienen, was auf der italienischen Seite offensichtlich berechnet wird.

Diese Unterschiede bei der Interpretation gibt es in allen Ländern. Aut NTv ist die Erklärung der unterschiedlichen Zahlen meist länger alls deren aufzählung selber.

wpDiscuz