Betrunken ohne Führerschein auf der Flucht vor den Carabinieri

Das gibt Ärger

Dienstag, 27. März 2018 | 11:21 Uhr

Innichen – Eine Verfolgungsjagd, Schüsse und zwei beinahe überfahrene Carabinieri – diese dramatischen Ereignisse sind Gegenstand einer Gerichtsverhandlung in Belluno gewesen. Angefangen hatte alles damit, dass zwei Männer mit einem BMW mit Kennzeichen von Bologna von Südtirol in Richtung Belluno gefahren waren und einen Kontrollposten der Carabinieri in Innichen ignoriert hatten.

Der Vorfall hat sich am 13. September 2013 abgespielt. Sowohl der Brunecker, der am Steuer saß, als auch der österreichische Beifahrer, der seinen Wohnsitz in Bozen hat, haben sich für ein verkürztes Verfahren entschieden.

Nachdem der Pkw an den Carabinieri vorbeigefahren, hatten die Ordnungshüter insgesamt acht Schüsse abgefeuert. Anschließend hatten sie die Verfolgung aufgenommen. Die beiden Männer waren damals festgenommen worden. Glücklicherweise wurde niemand ernsthaft verletzt.

Der zweite Termin der Verhandlung ist am 19. Juli festgesetzt worden. Dann werden auch die beiden Angeklagten zu Wort kommen. Zusätzliche Zeugen des Vorfalls gibt es keine. Die Staatsanwaltschaft wirft den beiden Männern Widerstand gegen die Staatsgewalt vor.

Auch in Santo Stefano sollen die zwei Männer nicht auf das Stoppzeichen der Carabinieri reagiert haben. Auch ein Querbalken sei auf der Straße gestanden.

Medienberichten zufolge hätten die Männer zwar im ersten Moment angehalten. Doch als sie aussteigen sollten, legte der Lenker den Rückwärtsgang ein und drückte auf das Gaspedal. Das Ergebnis: Der BMW prallte gegen eine kleine Mauer und gegen die Dienstwagen der Carabinieri.

Der Lenker muss sich unter anderem auch wegen Trunkenheit am Steuer verantworten. Bei einem Alokoholtest, zu dem er damals aufgefordert wurde, lag das Ergebnis 1,46 Gramm pro Liter. Beim zweiten Atemstoß waren es immerhin noch 1,33 Gramm pro Liter.

Außerdem hatte er keinen Führerschein bei sich, da dieser ihm bereits im Februar 2009 vom Regierungskommissariat in Bozen entzogen worden war. Bei einer Untersuchung im Krankenhaus im Belluno soll außerdem der Konsum von Cannabis festgestellt worden sein. Außerdem droht den beiden Männern eine Schadenersatzforderung, da zwei Dienstwagen der Carabinieri – ein Fiat Bravo und ein Subaru Forester – beschädigt worden waren.

Der BMW, der einer dritten Person gehört, wurde beschlagnahmt. Im Juli wird auch ein Urteil erwartet.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Das gibt Ärger"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
silas1100101
silas1100101
Superredner
23 Tage 16 h

Ich würde sie weiterfahren lassen wenn sie nicht anhalten wollen! Es kommen ja noch genug Autos die sie kontrollieren können!!

Blitz
Blitz
Superredner
23 Tage 14 h

Omol a holbwegs vernünftiger Sotz !

enkedu
enkedu
Kinig
23 Tage 12 h

du bisch der bestigschte 🤣😂

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
23 Tage 16 h

2013. Verkürztes Verfahren. Verstehe.

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
23 Tage 15 h

coole Typen!!😎

cooler Typ
cooler Typ
Tratscher
23 Tage 15 h

2013 und bis heint isch nix passiert

harmlos
harmlos
Tratscher
23 Tage 16 h

Des sein Kämpfer on Tour 😂😂😂…

mandela
mandela
Superredner
23 Tage 12 h

so sieht also ein verkürztes Verfahren aus🤔 gut gut, man lernt nie aus..

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
23 Tage 10 h

as longe verfohren dauert 30 johr, frog mol in berlusconi 🙂

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
23 Tage 10 h

in amerika hatten si si eh olle oknallt weil di hell schiaßn jo gern auf leit!

zun glick ba ins nit sou schnell… wobei i mi decht wunder wiesou si do gschossn hoben, i hoff lei auf di roafn.

trotzdem, strofn bis si nimmr wissn wos si ibrhaub toun hoben

ando
ando
Universalgelehrter
23 Tage 9 h

8 mal geschossen??? mann o mann…

Staenkerer
22 Tage 22 h

de typn hobn sich ärger verdient! und a a onständige strofe!

Nico
Nico
Tratscher
23 Tage 8 h

das selche Gsoltn net 1 Tog im Gefängnis verbracht haben verdanken wir unserer herrlichen Justizia!…… la so nebenbei: kenn an Foll wo oander a Kellnerin den A… gekniffen hat, der bekam 8 Monate!! urteile jeder selbst was gerecht ist!

wpDiscuz