Mehr Ärger droht dem jungen Mann

Diebisches Pärchen in Bruneck angezeigt

Freitag, 11. Juni 2021 | 12:23 Uhr

Bruneck – Die Carabinieri von Bruneck haben nach dem Abschluss von Ermittlungen ein junges Pärchen wegen Ladendiebstahls angezeigt. Die Tat war am 21. April begangen worden.

Offenbar haben die jungen Erwachsenen im Eingangsbereich eines Bekleidungsgeschäftes eine Jacke mitgehen lassen und müssen sich nun wegen erschwerten Diebstahls verantworten.

Die Carabinieri haben die Bilder der Überwachungskameras ausgewertet und konnten einen 23-Jährigen aus St. Vigil identifizieren. Der junge Mann war in Begleitung einer 24-Jährigen gewesen, die aus dem Ausland stammt. Nach dem Diebstahl hatten sich die beiden rasch entfernt.

Das Pärchen ist wegen ähnlicher Vergehen bereits polizeibekannt. Deshalb wurde bei der Staatsanwaltschaft einen Durchsuchungsbeschluss beantragt, um das Appartement der jungen Frau unter die Lupe zu nehmen. Dort wurde die Jacke auch entdeckt.

Der 23-Jährige kassierte außerdem eine weitere Anzeige, weil er die Straftat im Rahmen eines ihm gewährten Freigangs begangen hat. Der junge Mann stand nämlich unter Hausarrest.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Diebisches Pärchen in Bruneck angezeigt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Tag 48 Min

Vielleicht brauchts eine eingebrannte Stirnmarke für solche “Leute”.
Tätowieren ist ja soo IN. Oder glaubt jemand an sonstige funktionierende Kontrolle oder Besserung?

wpDiscuz