Vorwurf: Waren gestohlen

Diebstahl im Despar: Neun Ex-Mitarbeiter vor Gericht

Dienstag, 14. November 2017 | 18:32 Uhr

Bozen – Neun ehemalige Aspiag-Mitarbeiter müssen in Bozen wegen Diebstahls vor Gericht. Die Angeklagten sollen aus der Despar-Filiale in der Buozzistraße in Bozen Waren entwendet haben.

Dabei wurden die Güter durch die Kassa geschleust. Das Ganze kam vor rund drei Jahren auf. Sämtliche Verdächtigen haben ihren Job verloren und müssen sich nun wegen erschwerten Diebstahls verantworten.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Diebstahl im Despar: Neun Ex-Mitarbeiter vor Gericht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
6079_Smith_W
6079_Smith_W
Grünschnabel
9 Tage 12 h

Prozess nach 3 Jahren ? Naja besser spät als nie!

Und ab mit denen wo sie herkommen! Ach so! Die sind ja von hier, dann Steineklopfen bei Wasser und Brot

Tabernakel
9 Tage 9 h

Du must lernen den Tatsachen ins Auge zu sehen.

Sun
Sun
Tratscher
9 Tage 9 h

@Tabernakel du musst lernen, Tatsachen kritischer zu betrachten, auch wenn es nicht deinem Ideal entspricht.

Tabernakel
9 Tage 8 h

@Sun

die kritische Tatsache ist, dass es Einheimische sind.

Sun
Sun
Tratscher
9 Tage 8 h

smith, ein Zivilprozess dauert in Italien im Schnitt 7,5 Jahre,
drei mal so lang wie in Deutschland. Durch das marode Justizsystem
gibt es eine hohe Anzahl an Verjärhungen von Straftaten.

Sun
Sun
Tratscher
9 Tage 7 h

@Tabernakel

Ich spreche von der Schneckenjustiz….🐌🐌🐌
Wen interessiert schon die Nationalität!

knoflheiner
knoflheiner
Superredner
9 Tage 1 h

@Tabernakel
auch einheimische gauner gehörn bestraft!
nur die neuen facharbeiter gauner gehören nach hause geschickt. versteht ihr gutmenschen das mal.

Missx
Missx
Superredner
8 Tage 22 h

@Tabernakel
Das ist Verhetzung. Nur weil jemand von hier ist, heißt das noch lange nicht, dass er ein schlechter Mensch ist.

wpDiscuz