Vorschlag soll in Bozen umgesetzt werden

DNA-Register im Kampf gegen Hundehäufchen

Mittwoch, 25. Juli 2018 | 09:24 Uhr

Bozen – Hundehaufen sind ein Ärgernis und bringen Bürger sowie die Politik regelmäßig zur Weißglut. Viele Hundehalter sind vorbildlich und sammeln die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner brav ein. Doch manch andere fühlen sich von dieser Pflicht befreit. Die Folge ist ein hygienisches Problem.

Nun hat die SVP-Fraktion in Bozen gemeinsam mit dem stellvertretenden Landestierarzt Ernst Stifter über eine Maßnahme gegen die Plage in der Stadt beraten.

Der Vorschlag: Die DNA aller Hunde der Stadt soll erfasst werden – so wie es bereits in der spanischen Stadt Malaga und dem lombardischen Malnate erfolgreich erprobt wurde.

Mit dem Hunde-Register können dann alle „Häufchensünder“ ausfindig gemacht und bestraft werden.

In Südtirol sind insgesamt 38.000 Hunde gemeldet – 6.000 davon leben in Bozen. Was aber, wenn die Hunde von Touristen Häufchen hinterlassen, die ihre Halter nicht wegräumen?

Mehr dazu lest ihr in der heutigen Ausgabe des Tagblatts „Dolomiten“!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

64 Kommentare auf "DNA-Register im Kampf gegen Hundehäufchen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sintiroler
Sintiroler
Grünschnabel
21 Tage 19 h

Als obs ned wichtigere Probleme gib . I find des oanfoch übertrieben . In dor galling gebn sie ins no vor wiamor ins unlegn solln oder . Daidai verschwendetes Geld . und viel spaß beim Rigisterführen hahaha zach

Aurelius
Aurelius
Superredner
21 Tage 17 h

Sintiroler
die Kosten muss natürlich der Besitzer des Hundes übernehmen…ist gleichzeitig wie eine Strafe. Nur wenns weh tut, lernen die Menschen

Staenkerer
21 Tage 17 h

ob se ba de oan häufchen a de DNA mochn …
i finds a reine geldverschwendung, wie welln se de hunde olle DNAtechnisch erfossn? in bozn sein jo a massen von touristn und einkäufer, nit lei bozner!

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
21 Tage 17 h

von Hunden wo der Tierhalter nicht imstande ist Sein Tier zu erziehen,an zuLeinen, gehört min.eine Steuer u.Strafe dazu.Früher hatten Bauer und Jäger Einen und da gab’s diese Probleme nicht.Hört endlich auf Jeden ein Tier auf zu schwatzen.Seit es hier in Mode gekommen ist tun mir die meisten Tiere,sehr leid.Kindern als Spielzeug,Gestörten als Therapeut,Alleinstehenden als Unterhalter u.s.w.

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
21 Tage 17 h

@Sintiroler , es gibt (fast immer) wichtigere Probleme, sollen deshalb die weniger wichtigen ungelöst bleiben ?
Übrigens gibt es Vor schriften wie wir uns kleiden müssen 😀 Schutzkleidung auf der Sraße, bei der Arbeit…

Sintiroler
Sintiroler
Grünschnabel
21 Tage 14 h

@Staenkerer des tat mi a wundern . Haha des moani brauch awien bis se des af dr Reihe kriagn . Also muas man jeden Hund irg wo unmelden ? Guate Nocht ! Bravi de wos in Dislike druckn . Es system hit enk schun fest unter Kontrolle !!! Orm .

Firewall
Firewall
Tratscher
21 Tage 13 h

un so ein Volk wie die Südtiroler wollen sich von Rom trennen??? dass wäre so wie Säuglingen die Mutter nehmen, aus Blödheit verhungern..

Marc
Marc
Tratscher
21 Tage 9 h

@Staenkerer
I wohn in Bozen und i sig lei doige mit die Hund. Die meisten Touris hobn koane Hund und wenn dann passn sie besser au

Marc
Marc
Tratscher
21 Tage 9 h

@Sag mal
Stimm i zua

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@Marc seh ich auch so.Hab noch nie von deutschen Touristen einen schlecht erzogenen Hund gesehn .

Staenkerer
21 Tage 6 h

@Sintiroler in bozn stinkt so viel zum himmel …. und charamaschi will bei an “harmlosesn” problem schießat er mit kanonen, ba ondre traut er sich nit amoll zuizuschaugn!

sonoio
sonoio
Tratscher
20 Tage 18 h

@Staenkerer 

hon i mir a gedenkt!!!

sonoio
sonoio
Tratscher
20 Tage 18 h

@Sintiroler 

Wia moansch des? die hund fa die touris irgndwo unzumelden wert net gian. und die doign hund sein so guat wia olle registriert! des tat nor holt so funktioniern dass die tierärzte a dna probe entnemmen und nor register führen.. wert nor a häufchen gfundn, wert die spurensicherung gruafn, olls ogsperrt und nor wert ermittelt!! haha alla soko 

sonoio
sonoio
Tratscher
20 Tage 18 h

@Marc 

na die touris wos in der stodt einchecken hobn weniger hund, und wenn nor kloane schoßhundis! obor af die hochplateau und in die wanderortschaften sein genua touris mit hunde!obor die sem passn wirklich besser auf!! A deitscher losst dor sicher koane scheisse von hund liegn. Des hot mit bildung und/oder ignoranz zu tian!

Sintiroler
Sintiroler
Grünschnabel
20 Tage 15 h

@sonoio haha ein fall für die soku dreckhaufen hahaha 😀

OrB
OrB
Universalgelehrter
21 Tage 20 h

Hundesteuer und DNA!

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
21 Tage 17 h

..nicht nur wegen der 💩, wenn Menschen oder Tiere (so wie der Esel in Franzensfeste ) verletzt od. getötet werden , könnte man den Hundehalter schnell ausfindig machen.

sonoio
sonoio
Tratscher
20 Tage 17 h
beides übertrieben!! wenn donn sollet net jeder an hund hobn terfn!! bin eher für a Pflicht-hundeschule, bessergsog a idioten test, wo jmd wos sich auskennt die herrchen erzieht, weil sel isch es problem! I glab wenn jeder wos sich an hund nemmen will, zuerst an gewissn zeitraum de schule besuchen miasset, tat so a trainer schun tschekkn, ob der iaz wirklich es beste fürn hund will und a händchen hot! a die wohnsituation sollet geprüft werdn! tuat net, wenn zB a berufstätiger, der alloan in a 30quadratmeter wohnung mittlt in der stodt a deitsche dogge oder an husky holtet! i… Weiterlesen »
ma che
ma che
Grünschnabel
21 Tage 20 h

Richtig so! Und die ertappten Hundebesitzer sollen die Kosten dafür tragen!

Kurti
Kurti
Tratscher
21 Tage 20 h

Hon selber a Hund und find des a guate Idee!!!
Aso sein die Stroßen wieder einigermaßen sauberer.

joe02
joe02
Tratscher
19 Tage 17 h

Bin a Hundebesitzer, und mi ärgerts ollm wenn i beim “Häufchen wegraumen” foscht in a onderes eini tret!! Wenn man an Hund hot nor soll man sich a drum kümmern, und “des” keart a mol derzua!!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
21 Tage 20 h

Zeit wirds!

Hundehalter die erwischt werden sollen mal einen Tag mal die Strassen kehren “dürfen” und die Häufchen andere einsammeln!

m69
m69
Universalgelehrter
21 Tage 16 h

Das wäre besser als jede Strafe!
Somit würde sich der oder die ertappte sich einen Tag um die *Häufchen* anderer Hunde kümmern.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

des solln noar a die gäste tien , ihmene häufchen mitnehmen

sonoio
sonoio
Tratscher
20 Tage 17 h

Genau, des waretn effektive strafen, wo die leit a draus lernen tatn!!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
21 Tage 18 h

Super! Kann man auch etwas gegen lästiges Bellen machen?

Spamblocker
Spamblocker
Grünschnabel
21 Tage 13 h

iuhui@ ja man kann alle Hunde Vergiften, und jeden Menschen der zu laut ist auf der Straße erschießen, Mann seit Ihr bescheuert

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
21 Tage 9 h

@Spamblocker ich bin lieber bescheuert als jede Nacht von Hunde geweckt zu werden!

Firewall
Firewall
Tratscher
21 Tage 8 h

@iuhui dann fang mal an die Vögel erschießen die um 4 Uhr mit ihren schönen Gezwitscher anfangen die Sone zu begrüßen, auch da fühlt sich manch bescheuerter gestört..

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@Firewall Spatzen machen aber kein schönes Gezwitscher.Bei Spatzen u.Tauben hörst bei mir auf.Frech was nur geht.

sonoio
sonoio
Tratscher
20 Tage 17 h

kann man auch was gegen lästige ignoranz machen? 

Goldstandard
Goldstandard
Grünschnabel
21 Tage 18 h

Gute Idee ! und höchste zeit

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
21 Tage 20 h

Sehr gut, die Hundescheisse auf Kindergartenwegen muss aufhören!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
21 Tage 16 h

nur auf Kindergartenwege???

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
21 Tage 11 h

@iuhui da vor allem und in den Spielplätzen, sonst logisch auch….

Mec.T.
Mec.T.
Grünschnabel
21 Tage 17 h

Schod isch lei; dass de die Hund registriert hoben, oder hoben lossen, deren Häufchen a wegtian werden; de wos ober kuan gemeldeten Hund hoben des sicher an “Scheissdreck” schert

ma che
ma che
Grünschnabel
21 Tage 17 h

No muas kontrolliert wearn: entwedo registriern odo hund weck; wos fir viele hunde sicherlich a besso isch als ba a herrchen zu bleibn wos zu faul isch sich um ihn zu kümmern

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
21 Tage 16 h

@Mec.T.
In Italien muß jeder seinen Hund registrieren und mit einem Microchip versehen lassen, onsonsten gibt es Strafen bis 200 €

Firewall
Firewall
Tratscher
21 Tage 16 h

du bist der Schlauste von den ganzen Kommentierenden!!! Bravo!! es werden Hunde weniger gemeldet und der Scheiß beginnt von Vorne 👏👏👏

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

@ma che die Welt ist voll von Menschen die unbedingt einen Hund brauchen aber danach nicht mehr so unbedingt auf ihn schauen! Pflichthundeführerschein mit Prüfung, dann hört dieser ganze Scheiss auf!

Spamblocker
Spamblocker
Grünschnabel
21 Tage 13 h

@Pyrrhon Muss!? In Italien müsste jeder Verbrecher ins Gefängnis laut Gesetz, passiert aber nicht…

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
21 Tage 6 Min

@iuhui sig i a so.. a ausweis oder Führerschein für Hunde, wer kontrolliert werrt und kuan hot mol schians strafele geben donn mochters sicher gern.. und die Touristen sollten die hund ummelden miassen uns ban Tierarzt an zettl holen, wo olls oben steat, wia a Reisepass. nor sein die sem a erfasst

sonoio
sonoio
Tratscher
20 Tage 17 h

@So sig holt is 

na dai. sunscht regn sich do olm olle auf wegn bild wos mir in insern schrecklich kriminelln und wg die wölf und bären so gfährlichen lond vor die touristn mochn, und iaz wellts sie im urlaub zun tierorzt schickn?! Viele kemmen genau zu ins her oder in ondre bergregionen in urlaub, ebn damit sie mit ihrn hund zeit verbringen und schiane wonderungen mochn kennen! I hon holt die erfohrung gmocht, dass die touris besser af ihmene hud schaugn als die einheimischn!!

Willi
Willi
Tratscher
21 Tage 19 h

sein wahlen in aussicht? es werd um jeder einzelnen stimme gekämpft

von der leistungs gerechten entlohnung
zum badesee auf der talferwiese
jetzt die dna für hubdekot
wer woass wos ihmene sunst no olles einfollt

ines
ines
Grünschnabel
21 Tage 16 h

i will des londesweit und net lei für bozn! a Hundesteuer und an hundeführerschein! 38000 Hunde in Südtirol? isch jo a Wahnsinn!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

genau, Hundeführerschein wäre eine Lösung!

Lucifer_Morningstar
Lucifer_Morningstar
Grünschnabel
21 Tage 16 h

ich hoffe es werd erlab, wenn man zb auf eigenem grund einen fremden haufen findet,  dass man den dann in die einrichtung bringen darf und dann auch dieser getestet wird. 
Damit die menschen nicht denken obstwiesen/rebanlagen und wanderwege sind davon ausgeschlossen……

sonoio
sonoio
Tratscher
20 Tage 17 h

und sel tian Sie donn herr lucifer, die häufchen in die obstwiesen zomklauben und nor testen lossn?

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
21 Tage 16 h

do hobn se geld genua ,ober in die diebe passiert nichts.

in de wos oamol eingebrochn hobn kannte se  a dna mochn net lei in hundedreck

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

des solln die Besitzer zohln, net die Ollgemeinheit!

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
21 Tage 9 h

@iuhui  die burokraten werden von der ollgemeinheit bezohlt lei die strofe werd von den hundebesitzer bezohlt 😳😳

Lumberjack
Lumberjack
Tratscher
21 Tage 15 h

Bravo… Die Kosten dafür sollten die Hundebesitzer tragen.

sonoio
sonoio
Tratscher
20 Tage 17 h

Nein!! ich bezahle keinen cent für ein so irrsiniges projekt, dass niemals funktionieren wird! Ich lasse die häufchen von meinem hund nie liegen! 

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

wenn ich den Besitzer der Scheisse kenne, klaube ich sie auf und stecke sie in seinem Briefkasten! 😉

Wohlzeit
Wohlzeit
Tratscher
21 Tage 17 h

Aber wer kontrolliert, ob Hunde in Stadtwohnungen Artg gerecht gehalten werden können? Oft sind es die Herrelen selbst, die ins Häufchen treten.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

besser ein Hund in einer Stadtwohnung der viel Zeit mit der Familie verbringt oder ein Hund der die meiste Zeit alleine im Garten ist…?

Rosenrot
Rosenrot
Grünschnabel
21 Tage 10 h

Dann hoffe ich, dass auch die Pferdebesitzer sich daran beteiligen müssen. In meiner Heimatgemeinde sind die Pferde-“Häufchen”  unübersehbar!

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

dann auch bitte Die Menschen bestrafen Die Sich überall erleichtern.Das ist ekelhafter als Tierkot.Das Übel ist die Rücksichtslosigkeit Die scheinbar auch in Mode gekommen ist.

Markus.Bergmeister
Markus.Bergmeister
Grünschnabel
21 Tage 12 h

Wenn der Hund mit einem Chip versehen wird, kann der Tierarzt dann auch “symbolisch” eine DNA Probe vom Hund nehmen und dem Besitzer mitteilen weshalb.
Das ist dann auch schon ausreichend 😅

Manfi
Manfi
Grünschnabel
21 Tage 11 h

Überall die Hundekacke ist ärgerlich genug, noch mehr ärgerlich die ganzen Katzen die um die Wette zwischen den frisch gepflanzten Salat schei…😡

aristoteles
aristoteles
Tratscher
21 Tage 10 h

s beschte in hund verkafn

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

Interessant wie sich die Politik beim Problem Wolf einsetzt, in Rom, Brüssel und mit Unterschriftensammlung! Beim Modeobjekt Hund der oft in den Nachrichten steht (reissen von (Wild)Tiere, (schwer)verletze Menschen, Verschmutzung, Lärmbelästigung, …) kümmert sich niemand, als wäre alles gut so… kranke Welt

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
21 Tage 5 Min

tat ingaling olles aufhearn…
 a ordentliche hundestuier und wenn nocher nou uner munt, itz konner überoll hinscheißn, noch a saftige strof.
 frogmi lei, warum sich do kuan politiker stork mocht?

sonoio
sonoio
Tratscher
20 Tage 17 h

weils in endeffekt lei scheisse isch!! 

wpDiscuz