Carabinieri entdecken vor allem Cannabis

Drogenvergehen im Südtiroler Unterland

Samstag, 19. Dezember 2020 | 15:46 Uhr

Neumarkt – Auch im Südtiroler Unterland waren die Drogenfahnder der Carabinieri in den vergangenen Stunden tätig.

So wurden bei einem 19-jährigen aus Lavis im Trentino 1,5 Gramm Haschisch gefunden. Der junge Mann wurde als Drogenkonsument gemeldet. Zudem wurde ihm der Führerschein abgenommen, um eine Gefahr für den Straßenverkehr zu vermeiden.

Fünf Gramm Haschisch hatte ein 18-jähriger aus Leifers dabei und bei einem Jugendlichen aus Bozen wurde ein Joint gefunden. Beide wurden als Drogenkonsumenten registriert.

Dasselbe Prozedere wurde für einen 32-jährigen Albaner und einer 26-jährigen Brasilianerin fällig. In ihrem Auto fanden die Ordnungshüter einige Gramm Kokain.

Eine Anzeige handelte sich hingegen ein 19-jähriger bereits vorbestrafter Mann aus Leifers ein. In seinem Besitz fanden die Carabinieri 41 Gramm Marihuana sowie ein japanisches Schwert.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Drogenvergehen im Südtiroler Unterland"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Savonarola
1 Monat 2 Tage

wie kam der aus Lavis über die innerregionale, durch Corona verbotene und geschlossene Grenze nach Neumarkt?

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
1 Monat 2 Tage

aus Arbeitsgründen!

Ars Vivendi
1 Monat 2 Tage

Bei diesen “Mengen” sind die bestimmt wegen ihren “ausgebeulten” Hosentaschen aufgefallen

Tyler
Tyler
Neuling
1 Monat 2 Tage

zum kotzen…

wpDiscuz