Schreck für die Passagiere

Ehrenburg: Linienbus fängt Feuer

Mittwoch, 11. Januar 2017 | 10:59 Uhr

Ehrenburg – Die Freiwillige Feuerwehr von Ehrenburg wurde am Dienstag kurz vor 7.00 Uhr von der Landesnotrufzentrale zu einem Fahrzeugbrand gerufen.

Die Bremsen eines Linienbusses waren überhitzt und hatten Feuer gefangen. Unverzüglich rückten die Wehrleute mit Tanklösch- und Kommandofahrzeug aus, um den Brand zu löschen.

Die Passagiere wurden rechtzeitig ins Freie gebracht und konnten die Fahrt mit einem Ersatzbus fortsetzen.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Ehrenburg: Linienbus fängt Feuer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
rasputin
rasputin
Tratscher
11 Tage 19 h

de oltn grattn…

marsmaennchen
Tratscher
11 Tage 11 h

Nagelneue Busse! Fast alle Fahrer schimpfen darüber. Für den Fahrgast sind sie ohne jeglichen Fahrkomfort. Harte Sitze, noch dazu so schmal, dass man unweigerlich am Sitznachbarn streift, extrem lauter Innenraum, eine Heizung, die nur in den ersten 2 Reihen spürbar ist. Billigste Ausführung zum teuerstmöglichen Einkaufspreis… 

Mikeman
Superredner
11 Tage 20 h

Wartung,Wartung,gute Wartung 😄

Kurt
Superredner
11 Tage 16 h

nicht weit von ingomars Ansitz passiert😉

chiccolino
Tratscher
11 Tage 1 h

hota gimist feur mochn weilsn zi kolt wor im schloss

wpDiscuz