Er sperrte sie sogar in die Wohnung ein

Ex-Freundin misshandelt: 15 Monate Haft

Freitag, 14. Oktober 2022 | 08:13 Uhr

Bozen – Über Monate hinweg soll ein Mann seine Ex-Freundin misshandelt und sogar in der Wohnung eingesperrt haben – bis sie Anzeige erstattet hat. Vor rund einem Jahr wurde der mutmaßliche Täter verhaftet, nun wird der Fall am Bozner Landesgericht verhandelt.

Medienberichten zufolge haben sich Anklage und Verteidigung auf eine Haftstrafe von einem Jahr und drei Monaten auf Bewährung geeinigt.

Der Mann wurde aus dem Gefängnis entlassen. Der gerichtliche Vergleich muss vom Richter noch abgesegnet werden. Die kommende Verhandlung findet im November statt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Ex-Freundin misshandelt: 15 Monate Haft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

Und der Typ macht fröhlich weiter, Frauen zu stalken und zu bedrohen….

Zugspitze947
1 Monat 23 Tage

Für solche TYPEN kann die Strafe nie hoch genug sein ! Er dürfte NIE MEHR einer FRAU näher als 5 meter kommen bis zum >Ende seiner Tage ! Denn das sind ganz große Feiglinge !!!!!!! 😡👌😢😡

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 23 Tage

1 Jahr mit Bewährung? ……..

geatsno
geatsno
Neuling
1 Monat 23 Tage

Morddrohungen, Verstümmelungsdrohung, Einbruch, physische und psychische Gewalt… NUR 15 MONATE!!!! Dann schon nach 7 Monaten ins Hausarrest oder auf Bewährung frei.
Und die Frau muss jetzt in Angst leben…
na toll…
Die Gesetze müssen geändert werden und für solche und weitere personenbezogene Delikte deutlich schärfer werden.
Es kann einfach nicht sein, dass die Opfer weiterhin Opfer bleiben und diese Straftäter machen dürfen was sie wollen.

wpDiscuz