Staus im Abendverkehr

Flammenmeer auf der A22: Überhitzte Bremsen wohl als Ursache

Freitag, 21. Mai 2021 | 08:10 Uhr
Update

Klausen – Auf der Brennerautobahn bei Klausen ist am Donnerstag gegen 19.30 Uhr ein Lkw ein Raub der Flammen geworden.

Am frühen Donnerstagabend wurden mehrere Freiwillige Feuerwehren der Umgebung von Klausen sowie die Berufsfeuerwehr Bozen zu einem Lkw-Brand auf die A22 gerufen.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr Lajen

Bei der Ankunft am Einsatzort stand der Lkw samt Sattelauflieger, welcher mit Fliesen und Bekleidung beladen war, bereits in Vollbrand. Durch die enorme Hitzestrahlung hatten einige Sträucher außerhalb der Fahrbahn Feuer gefangen. Für die Dauer der Lösch- und Bergungsarbeiten war es notwendig, die Nordspur der Brennerautobahn für den Verkehr zu sperren. Der Sattelschlepper brannte völlig aus. Verletzte Personen soll es ersten Informationen zufolge aber nicht geben.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr Lajen

Die Autobahnmeisterei richtete einen Gegenverkehrsbereich ein. Neben der Berufsfeuerwehr von Bozen standen die Freiwilligen Feuerwehren von Klausen, Kardaun-Karneid, Albions, Lajen, die Autobahnmeisterei sowie eine Streife der Verkehrspolizei im Einsatz.

Derzeit wird davon ausgegangen, dass der Brand durch überhitzte Bremsen ausgelöst wurde. Die Autobahnpolizei ermittelt.

 

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Flammenmeer auf der A22: Überhitzte Bremsen wohl als Ursache"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
anniho63
anniho63
Grünschnabel
29 Tage 23 h

wenn niemand verletzt isch wo isch der fohrer Brandursache?

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
29 Tage 13 h

Wie bitte?
Bist du entäuscht, weil es keine Verletzte gegeben hat?
Was bist du für eine???????

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
29 Tage 12 h

Überhitze Bremsen gibt es heut zu Tage nicht mehr 

hobbyrebell
hobbyrebell
Grünschnabel
29 Tage 10 h

gibt es nicht mehr? bist du vom Fach? da dieser Lkw laut meines Wissens Richtung Norden fuhr, ist es trotzdem möglich dass eine Bremse überhitzt, etwa wenn die bremszange steckt und nicht mehr aufgeht, aber danke für deine Meinung

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
29 Tage 12 h

…dann hat er auf der Nordspur aufwärts aber heftig gebremst, wenn es überhitzte Bremsen waren…
😆

hobbyrebell
hobbyrebell
Grünschnabel
29 Tage 10 h

eine bremszange kann auch mal zu bleiben und mit der Zeit rauchts

limbo
limbo
Grünschnabel
29 Tage 14 h

Sherlock Holmes 🤔das interessiert mal niemanden außer dir, Hauptsache es ist Niemand verletzt .
Was mich ein wenig wundert ist warum so viele Feuerwehren vor Ort waren?
Wo doch nur ein Lkw und zwei Stauden dahinter in Brand waren.
Dann meckern sie wieder dass , das Geld fehlt…🤔🤔

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
29 Tage 10 h

…nicht wundern…die kommen gern auf Autobahn, da A22 ordentlich zahlt…
😉

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
29 Tage 10 h

I tua a olm Bergaufwärts fohrn bremsen…so a Quatsch

hobbyrebell
hobbyrebell
Grünschnabel
29 Tage 9 h

muesch net bremsen, konnsch a lei amol kurz gebremst kop hobm und a bremszange isch nimmer auf gongen, isch mir selber passiert ober du woasch sicher a net dass ban lostauto oiwärts a der Motor iberhitzn konn oder?

nutsch
nutsch
Grünschnabel
29 Tage 9 h

genau ban auwerts fohrn passiern de sochn weil mit 500ps Vollgas merksch net wenn oan Brems net richtig offn isch. und bolls merksch isch oft leicht spot genua.

berthu
berthu
Universalgelehrter
29 Tage 6 h

Ist kein Wunder, fährt man auf der Autobahn momentan im ersten Gang mit angezogener Handbremse, um etwas mitschwimmen zu können. 45 Minuten von Brixen bis Bozen ist noch gut gegangen.
Für den Kriech-Stop and Go-Betrieb sind die wenigsten Fahrzeuge gemacht.

wpDiscuz