Safe mit Winkelschleifer aufgeschnitten

Furcht vor Einbrechern im Überetsch

Sonntag, 04. November 2018 | 10:24 Uhr

St. Pauls – Nach einem Einbruch in St. Pauls/Eppan, geht im Überetsch die Furcht vor Einbrechern um. Wie die Sonntagszeitung „Zett“ berichtet, sind am Freitag zwischen 18.00 und 20.00 Uhr Unbekannte in ein Wohnhaus eingedrungen.

Die Täter sollen dabei sehr professionell und auch dreist vorgegangen sein. Ein Safe wurde mit einem Winkelschleifer aufgeschnitten und der ganze Schmuck mitgenommen.

Welchen Aufruf das Einbruchsopfer hat, lest ihr in der heutigen Ausgabe der Sonntagszeitung „Zett“!

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Furcht vor Einbrechern im Überetsch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
silas1100101
silas1100101
Superredner
13 Tage 7 h

Mary Geld den armen Leuten geben als den Reichen dann brauchen Sie auch nicht einbrechen!!

ando
ando
Universalgelehrter
13 Tage 6 h

dann fang mal an mein freund😉

m. 323.
m. 323.
Superredner
13 Tage 6 h

sie brauchen nicht Einbrächen…“!! wie wäre es mit Arbeiten…es gib Faule und solche die zu faul sind zum Arbeiten…den jeder bei uns kriegt eine Arbeit…..

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
13 Tage 4 h

@silas1100101
 moch amoll deine augn auf, nocher sichsch wos für typen einbrechn

Willi
Willi
Tratscher
12 Tage 12 h

so an teppetn komentar… egal ob reich oder orm, solong sich oaner sein hab und git ner erstohlen hot hots in ruah glossen zu werdn… du möchtegern robin hood

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
13 Tage 5 h

Die neue Regierung arbeitet ja gerade an “Notwehr bei Hausfriedensbruch”
wenn das durch ist wird die Zahl der Einbrüche wieder zurückgehen…..

nala
nala
Grünschnabel
13 Tage 8 h

Super , wert ollerweil besser..

Tabernakel
13 Tage 2 h

Fake-News!

typisch
typisch
Universalgelehrter
12 Tage 19 h

schnell, setz den aluhut auf

zombie1969
zombie1969
Superredner
13 Tage 3 h

Wann kommt man auf die Idee Ursachenforschung anzustellen und die Versäumnisse der letzten Jahre in diesem Bereich aufzuarbeiten. Erinnert immer an die Statements zu den exponentiell anssteigenden Einbrüchen. Erst die Grenze rigoros öffnen und dann muss man Ratschläge wie z. B. “Wir müssen den Leuten auch beibringen ihr Heim besser zu schützen” lesen. Bis man den Mund wieder schliessen kann ist schon wieder fünf mal eingebrochen worden.

longwolf
longwolf
Tratscher
13 Tage 2 h

nicht jammern, ihr habt gewählt. Äh, wen auch immer.

prontielefonti
prontielefonti
Tratscher
13 Tage 1 h

Meg mr lei afn Matteo hoffn dass ers Gsetz durchbring! 😏

So ist das
So ist das
Superredner
12 Tage 12 h

Da das Land kein Sicherheitsproblem hat, geht man lieber Törggelen, damit man in die Schlagzeilen kommt, zwischen jenen über Einbruch und Überfall.

wpDiscuz