Polizei unterbricht eigenwilliges Vorhaben

Gefängnis trennt Eheleute: Schwiegervater rückt mit Säge an

Montag, 09. Oktober 2017 | 16:00 Uhr

Bozen – Ein Mann mit einer großen Säge hat am Sonntagnachmittag am Ufer der Talfer in Bozen für Aufsehen gesorgt. Passanten verständigten daraufhin die Ordnungshüter, die am angegebenen Ort – auf der Höhe des Gefängnisses – nach dem Rechten sahen.

Sogleich bemerkten sie den älteren Herren beim Abschneiden mehrerer Pflanzen und Bäume. Gleich daneben stand eine junge Frau auf einem Schemel und machte Handbewegungen in Richtung Gefängnis.

Zur Rede gestellt, zeigte sich der 71-Jährige überrascht über das Eingreifen der Staatspolizei. Er wolle nicht alle Pflanzen abschneiden, sondern nur so viele damit seine Tochter mit ihrem Mann im Gefängnis kommunizieren könne.

Dem Mann wurde das Werkzeug von der Polizei abgenommen. Außerdem musste er mit auf die Quästur, wo er eine Anzeige bekam.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Gefängnis trennt Eheleute: Schwiegervater rückt mit Säge an"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ninni
Ninni
Universalgelehrter
13 Tage 16 h

Was die lb. Papis nicht alles für ihre Töchter machen….🤔

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
13 Tage 15 h

Mögliche Lösung des Problems 😊

Staenkerer
13 Tage 16 h

tz, tz, jetz helfat oaner bamschneidn und jetz isch es wieder nit recht …

geronimo
geronimo
Tratscher
13 Tage 16 h

Eine rührende Geschichte!

silas1100101
silas1100101
Superredner
13 Tage 16 h

Sogar das Fensterln ist jetzt verboten! Bei mir kommt auch nie eine Frau zum Fensterln!!

Savonarola
Savonarola
Superredner
13 Tage 14 h

Glyphosat ist angesagt!

Sag mal
Sag mal
Superredner
13 Tage 1 h

was ist da für eine Mentalität dahinter?

wpDiscuz