Lkw-Fahrer unter der Lupe

Gemeinsame Kontrollaktion in Süd- und Nordtirol

Mittwoch, 15. September 2021 | 17:37 Uhr

Bozen – Eine gemeinsame Operation der italienischen Straßenpolizei mit den Ordnungshütern in Nordtirol ist am Montag, den 14. September erfolgreich abgeschlossen worden.

14 Kontrollposten haben die Exekutivbeamten alleine in Südtirol und dem Trentino eingerichtet. Außerdem wurde ein Fluggerät der Staatspolizei von Venedig bereitgestellt. Auch in Nordtirol wurden von der dortigen Polizei vor allem Schwerfahrzeuge unter die Lupe genommen.

Die Polizei hat 131 Fahrzeuge kontrolliert und 15 davon sanktioniert. Außerdem wurden 31 Überschreitungen festgestellt und ein Fahrzeug beschlagnahmt. Ebenso haben die Ordnungshüter ein Zulassungspapier eingezogen und 14 Führerscheinpunkte abgezogen.

Die Zusammenarbeit zwischen den Polizeikräften wird als ausgezeichnet beschrieben.

 

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz