Um teilzunehmen, muss man sich registrieren

Gericht versteigert Wertgegenstände von Steuerhinterziehern

Sonntag, 20. Juni 2021 | 11:40 Uhr

Bozen – An 28. Juni findet am Bozner Landesgericht eine Versteigerung von Wertgegenständen statt, die von den Ordnungshütern im Kampf gegen das Verbrechen in der Vergangenheit beschlagnahmt worden sind. Wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet, dauert die Versteigerung bis 12. Juli.

Gebote können auf dem Portal “Astalegale.net” abgegeben werden. Um an der Versteigerung teilzunehmen, muss man sich registrieren. Die Wertgegenstände wurden von einem Gutachter geprüft.

Unter den Objekten befinden sich auch solche, die im Rahmen einer groß angelegten Operation gegen Steuerhinterziehung beschlagnahmt wurden.

Ins Visier der Finanzpolizei war eine Vermittlungsagentur von Arbeitskräften geraten. Laut den Beamten war über eine Million Euro an Mehrwertsteuer dem Fiskus nicht überwiesen worden. Möglich war dies durch falsch ausgestellte Rechnungen, für die ein Ausgleich beantragt worden war.

Im Verlauf der Untersuchung sind die Ermittler außerdem auf mutmaßliche Betrügereien zulasten des nationalen Fürsorgeinstitut INPS gestoßen.

Versteigerungen durch das Bozner Landesgericht haben in der Vergangenheit jedoch auch für Polemiken gesorgt, weil unter anderem Werkzeug angeboten wurde, das häufig von Einbrechern auf ihren Diebestouren verwendet wird.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Gericht versteigert Wertgegenstände von Steuerhinterziehern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
axel roses
axel roses
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Viele Firmen sind in schwierigkeiten geraten!
Die richtig gossen kriminellen bleiben verschont.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 6 Tage

So schnell wir die italienische Finanza, zumindest bei SteuerERSTATTUNGEN, gewöhnlich arbeitet, wird es sich nicht um eine Steuerhinterziehung aus dem Coronajahr 2020 handeln.

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Offline Ohne deinen Senf gangs woll nia,kehr vor deiner Tür

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 6 Tage

@ Italo
die nisten sich da ein um täglich reinen M……. daherzusemmeln und haben nicht den geringsten Anstand auch noch den Schnabel überall reinzustecken, von schämen keine Spur 🤮

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Troll I an Troll II: Senf-Tür.
Troll II an Troll !: Schamfreie Semmel-Schnabel.

PuggaNagga
1 Monat 5 Tage

@Offline
Die Guardia di Finanza arbeitet aber extrem schnell und gründlich. So ist es nicht dass man das vorwerfen könnte.
Der Rest ist Bürokratie. Und diese Mühlen mahlen langsam.
Generell ist es so dass die Ermittlungen der Finanza mit der Suche nach der Nadel im Heu gleichsetzen muss. Es gibt einfach zu vieles was nicht legal ist.

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 5 Tage

@Hustinettenbaer Stell die lei Blöd👎👎

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

“Trolle füttern bis sie platzen: Warum du einmal pro Tag einem Netz-Unruhestifter widersprechen solltest…
Eigentlich sollten Trolle im Netz keine Beachtung bekommen. Martin Weigert plädiert in seiner Weigerts-World-Kolumne aber dafür, dass die breite Netzöffentlichkeit Online-Unruhestifter mit Kommentaren überhäuft…
Das Ausbleiben konfrontierender Reaktionen wird in einer solchen Umgebung zum Problem…
die breite, die Extrempositionen der Populisten und Radikalen nicht teilende Netzöffentlichkeit kann etwas tun: Sie kann aufhören, die Trolle* zu ignorieren, und sie stattdessen zur Rede stellen.”
https://t3n.de/news/trolle-fuettern-756785/

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Was wird etwa von der Vermittlungsagentur von Arbeitskräften versteigert?……die Arbeiter?

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 6 Tage

Könnte es sich vielleicht um Wertgegenstände der Inhaber dieser Agentur wie z.B. Fahrzeuge, Luxusuhren, Computer etc. handeln ??

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Offline Und un gangs die??

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 6 Tage

Einem normal Sterblichen fehlt wahrscheinlich das nötige Kleingeld

wpDiscuz