Steinschlag in Mölten

Hagel und Muren im Passeier: Feuerwehr bringt Wanderer ins Tal

Freitag, 11. August 2017 | 10:06 Uhr

Passeiertal – Im hinteren Passeiertal haben Regen und Hagel eine Mure ausgelöst. Medienberichten zufolge ist auch der Fennerbach über die Ufer getreten.

Die Feuerwehr musste ausrücken, um rund 30 Wanderer von der Lazinser Alm ins Tal in Sicherheit zu bringen.

Landestraße Terlan-Mölten nach Steinschlag vermutlich am Abend wieder befahrbar

Nach einem Steinschlag ist hingegen die Landesstraße Terlan-Mölten (LS 98) derzeit nicht befahrbar. Der Landesstraßendienst säubert und reinigt derzeit die Straße.

“Wir sind dabei, an der Abbruchstelle das lose Gestein abzutragen und die Sturzbahn zu säubern”, berichtet Philipp Sicher, Direktor des Landesstraßendiensts. Mehrere große Gesteinsbrocken waren nach den starken Regenfällen vom Hang oberhalb der Straße abgebrochen und bei Terlan auf die Straße gedonnert. Nach den Säuberungs- und dringendsten Sicherungsarbeiten könne sie Straße voraussichtlich am späten Abend wieder für den Verkehr freigegeben werden, sagt Sicher. In der Zwischenzeit werden die Fahrzeuge örtlich umgeleitet.

 

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Hagel und Muren im Passeier: Feuerwehr bringt Wanderer ins Tal"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Superredner
7 Tage 7 h

An die Feuerwehr und die vielen freiwilligen Feuerwehren ein Dankeschön! 😘😘😘

wpDiscuz