Frau stürzte 200 Meter in die Tiefe

Hohe Ferse: 58-jährige Südtirolerin stirbt bei Bergunfall

Sonntag, 06. August 2017 | 07:09 Uhr
Update

Ratschings – Am Samstagvormittag hat sich in Ratschings ein tödlicher Bergunfall ereignet.

Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, befand sich eine 58-jährige Südtirolerin zusammen mit einer Bergkameradin gerade auf der Aufstiegsroute zur Hohen Ferse im inneren Ratschingstal, als sie plötzlich ausrutschte und 200 Meter abstürzte. Wegen des schlechten Handynetzes war es ihrer Bergkameradin unmöglich, sofort die Rettungskräfte zu rufen. Sie musste zuerst absteigen, bevor sie wieder Empfang hatte und die Rettungskräfte verständigen konnte.

Aber es kam jede Hilfe zu spät. Der Notarzt des Landesrettungshubschraubers Pelikan 2 und die Bergretter von Ridnaun konnten nur mehr den Tod der 58-Jährigen feststellen. Bei dem Opfer handelt es sich um Helene Hofer aus der Gegend. Die Leichnam der Frau wurde nach Sterzing gebracht.

Vor Ort im Einsatz standen die Bergrettung von Ridnaun sowie der Landesrettungshubschraubers Pelikan 2.

 

 

Von: ka

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Hohe Ferse: 58-jährige Südtirolerin stirbt bei Bergunfall"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kurt
Kurt
Universalgelehrter
16 Tage 6 h

R I P
P.S. kann mir jemand erklären wie beim Handy “Nur Notruf” funktioniert?

TheWitcher
TheWitcher
Grünschnabel
16 Tage 2 h

Einfach “112” anrufen, diese Nummer geht immer.

Tottele
Tottele
Grünschnabel
15 Tage 23 h

@TheWitcher
Anscheinend soll die Notrufnummer immer auch ohne Netzempfang funktioniert , aber wer weiß was die Bergkameradin in solch einem Zustand des Schreckens gedrückt hat .

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

@TheWitcher
ach so – danke, hoffe es nicht probieren zu müssen😊

schlaubischlumpf
15 Tage 18 h

@Tottele Die Notrufnummer sucht jedes verfügbare Netz. Wenn aber kein Netz vorhanden ist funktioniert auch die Notrufnummer nicht.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
15 Tage 15 h

@schlaubischlumpf
wenn nun das stimmt, verstehe ich nicht, was die minusdrücker auf meine erste Frage hin auszusetzen hatten.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
15 Tage 14 h
@schlaubischlump habe das Problem noch vertieft😊 In der Zeitschrift “ALPIN 6/2006” ist ein interessanter Beitrag auf folgende Leserfrage erschienen: Wie funktioniert der Notruf übers Handy genau? ich habe gehört, dass man nicht einmal ein Netz braucht, um einen Notruf absetzen zu können. Stimmt das? Die Antwort ist so wissenswert, dass sie hier abgedruckt werden soll: Ja und nein. Wenn du dein Handy an, aber keinen Empfang hast, kann es durchaus sein, dass du trotzdem einen Notruf absetzen kannst. Das funktioniert wie folgt: Du schaltest das Handy aus und gibst beim Wiedereinschalten anstatt der PIN-Nummer die 112 (europäische Notrufnummer) ein. Dann… Weiterlesen »
Oma
Oma
Grünschnabel
15 Tage 14 h

@Kurt
a südtirola gibt dir generell a minus wenn er mit a froge überfordert isch…

Paul
Paul
Tratscher
16 Tage 12 h

schlimm

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
15 Tage 20 h

Für die Bergkameradin sicher ein grosser Schock…

Poppi
Poppi
Tratscher
15 Tage 16 h

Mein aufrichtiges Beileid!

wpDiscuz