Austausch mit Amt für Betrugsbekämpfung

Hoher Besuch aus Österreich bei der Finanzpolizei in Bozen

Dienstag, 17. Januar 2023 | 12:18 Uhr

Bozen – Die Finanzpolizei hat sich in den vergangenen Tagen in Bozen mit einer Delegation des österreichischen Amts für Betrugsbekämpfung im Bundesministerium getroffen. Der Austausch diente dazu, die Zusammenarbeit bei der Polizeiarbeit und bei gerichtlichen Untersuchungen der angrenzenden Staaten entlang der Brennerachse weiter zu vertiefen.

Konkret standen unter anderem Wirtschaftskriminalität und Geldwäsche im Vordergrund. Außerdem besuchte die Delegation den Helikopterlandeplatz und besichtigte die AgustaWestland AW169, ein zehnsitziger, zweimotoriger Hubschrauber mit Turbinenantrieb der jüngsten Generation.

Eingesetzt wird die Maschine vor allem bei Bergrettungseinsätzen und Suchaktionen aus der Luft, aber auch bei der Verfolgung von Wirtschaftskriminalität.

Gerade, angesichts grenzüberscheitender Vergehen, wurde die Wichtigkeit der Zusammenarbeit betont.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz