Anmeldungen starten morgen

Impfung für pädagogisches Personal läuft an

Dienstag, 16. Februar 2021 | 11:35 Uhr
Update

Bozen – Am kommenden Wochenende  (20. und 21. Februar) beginnen für das Personal der Kindergärten und Schulen die Impfungen gegen Covid-19. Das Bildungspersonal kann sich am Mittwoch beim Sanitätsbetrieb dafür anmelden. Zunächst kommen die 40- bis 55-Jährigen an die Reihe. Verabreicht wird das Präparat von AstraZeneca. Dieses wird von offizieller Stelle im Moment für die Altersgruppe von 18 bis 55 Jahren empfohlen. Vorerst sollen Medienberichten zufolge 10.000 Lehrer und Kindergärtnerinnen in Südtirol geimpft werden.

Impfen lassen können sich das pädagogische Personal der Kindergärten, das unterrichtende und nicht unterrichtende Personal der Grund-, Mittel- und Oberschulen, der Berufs- und Musikschulen, der Privatschulen und anerkannten Schulen, das sozialpädagogische Personal, das angestellte Reinigungspersonal sowie das Küchen- und Heimpersonal.

Um das Kindergarten- und Schulpersonal im Vorfeld über die Impfungen zu informieren, findet am morgigen Mittwoch, 17. Februar 2021, um 17.00 Uhr ein Webinar statt. Referentinnen sind die Fachärztin für Hygiene, Silvia Spertini, vom Betrieblichen Dienst für Hygiene und Öffentliche Gesundheit und die Primaria der Abteilung Infektionskrankheiten am Landeskrankenhaus Bozen, Elke Maria Erne. Interessierte können sich über den Link https://sabes.news/cov19  zuschalten.

Indes will man eine Lösung finden, wie die Oberschüler getestet werden können, sobald sie wieder vom Fernunterricht in den Präsenzunterricht zurückkehren. Möglicherweise könnten die Tests auch auf die Mittelschüler ausgedehnt werden.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

65 Kommentare auf "Impfung für pädagogisches Personal läuft an"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
alternativefakten
alternativefakten
Grünschnabel
17 Tage 5 h

richtig so. dann muss das ständige geplärre der lehrer und ihrer gewerkschaft endlich aufhören! “wir fühlen uns nicht geschützt”, “wir haben das selbe risiko wie das sanitätspersonal”, mimimi

Struppimaus
Struppimaus
Neuling
17 Tage 4 h

Du bisch jo gonz a Schlauer….

Storch24
Storch24
Kinig
17 Tage 4 h

„Wir fühlen uns nicht geschützt“ ? Lt Angaben eines Freundes, selbst Lehrer, gibt es auf Facebook sehr viele Lehrer als Impfverweigerer.
Ich würde mit dem Sanitätspersonal weitermachen. Die stehen tagtäglich mit effektiven Kranken in Kontakt

Klausi
Klausi
Grünschnabel
17 Tage 3 h

Alternativefakten ist nicht ein ganz Schlauer…. eher ein Hinterweltler. Auf die Kinder dürfen wir aufpassen, aber schützen sollen wir uns nicht? Und wenn wir Kinder infizieren, schreit er sicher an vorderster Front. Lächerlicher Kommentar.

elvira
elvira
Universalgelehrter
17 Tage 3 h

@Klausi woll iatz terfts enk jo schützn..

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
17 Tage 3 h

@ alternativefakten ich finde es sehr schade,dass Sie so respektlos gegenueber Lehrern ( im Grunde gegenueber allen Menschen!) sind: wieder eine verpasste Chance, den Kindern Respekt beizubringen! Leider ist diese Respektlosigkeit der Spiegel unserer Gesellschaft!

Trina1
Trina1
Superredner
17 Tage 1 h

@Storch24 jo noar solln sie dahoam bleibn, noar brauchn sie sich net impfn!

Moods
Moods
Grünschnabel
17 Tage 16 Min

@Struppimaus er ist halt ein Alternativer 🤣🤣

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

Storch ….. i denk a, dass des bei die Lehrpersonen so sein werd. i hätt erstl de geimpft, de no net gonz 80 sein! es gibt nämlich viele de knopp unto 80 sein odo zw. 70 und 80 de wegen die Lehrer wortn missn!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
16 Tage 21 h

Klausi ….. ich pass auf meine Kinder schon SELBER auf! in die Schule schicke ich sie ausschließlich um zu lernen!!!!!!!! Im übrigen denke ich nur sehr ungern an die Zeit als meine Kinder Grund/Mittelschüler waren…. aufgepasst hat auf meine Kinder da jedenfalls NIEMAND!!! im Gegenteil, sie musste bereits mit 6 Jahren bei der Pause auf die Mitschüler mit Beeinträchtigung aufpassen weil die Lehrpersonen auf IHRE Pause nicht verzichten wollten!!!

Zigori
Zigori
Neuling
16 Tage 21 h

@Tantemitzi
wenn sie besser informiert wären, wüssten sie,dass kein Lehrer einem über 70 jährigen Impfstoff wegnimmt.
Der Astra Zeneca Impfstoff wird auch bei Lehrern nicht an über 55- jährige verabreicht,weil nicht geeignet.
Hauptsache sie finden einen Grund über Lehrer zu herzuziehen.

Oracle
Oracle
Tratscher
16 Tage 9 h

Lassen wir die Möhren im Garten. Weil nicht geeignet? Es gibt für diese Altersgruppe keine ausreichende repräsentative Studien. Demnach, nicht empfohlen.

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
16 Tage 8 h

@ Tantemitzi anders ausgedrueckt: ach wegen diese Lehrer muessen jetzt die anderen warten..die Lehrer sollen sich bei ihrer Arbeit doch infizieren..

Controeducazione
Controeducazione
Grünschnabel
16 Tage 8 h

@ Tantemitzi ich finde das schon eine Zumutung,alle Lehrer in einen Topf zu werfen..Ihre Worte bedeuten: alle Lehrer sind zu faul ihre Pausenaufsicht zu machen und stellen sogar ein 6jaehriges Kind an, auf einen Mitschueler mit Beeintraechtigung aufzupassen! Ich glaube,Sie wissen nicht,dass ein Lehrer gewissenhaft seine Pausenaufsicht machen muss,da er sonst haftbar gemacht werden kann!

corona
corona
Superredner
17 Tage 5 h

SABES und Bildungsdirektion haben aber schon verstanden, dass Astrazeneca gegen die Mutanten nicht oder kaum wirken?! 🤣🙈🙉🙊🤣🤣🤣
So eine Geldverschwendung… wer wird sich denn gegen Corona impfen, wenn der Schutz unter 20% liegt… Sankt Bürokratius, steh uns bei!

Jetzt werden die 40-55jährigen mit diesem Schrott geimpft, sind danach nicht geschützt, passen weniger auf, infizieren sich und verstopfen die Krankenhäuser…
das nächste Kolossalversagen des Sanitätsbetriebes und des Afinger Bauern-Landesrates kündigt sich an!!!
Motto: “Iatz hobmern schun do, iatz druck mern ihmene holt a eini, a wenn er nix nutzt…”

Smirre15
Smirre15
Tratscher
17 Tage 4 h

@corona…… da wären wir wieder beim Thema “immer wieder das selbe tun aber hoffen das sich das Ergebnis ändert”
Was ja das schlimmste daran ist, dass ein Mensch sich impfen lässt in der Hoffnung auf mehr Schutz (egal ob Eigenschutz oder auch für andere) und mit solchen Aktionen geht der Schuss komplett nach hinten los…………
“Die kriegen aber sicher dann im Herbst das Update von Astrazeneca gedownloadet”

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
17 Tage 4 h

Da zeichnet sich das nächste Versagen der LR ab.
Impfen mit einem Mittel, das den Mutationen nicht standhalten soll. 😊

Storch24
Storch24
Kinig
17 Tage 4 h

Das hat man vorher auch nicht gewusst, 1. dass es eine Südafrikanische Mutation geben wird 2. dass der Impfstoff von AstraZeneca fast nicht wirkt.
Was man als SICHER weiß, es gibt immer noch Zuviel Menschen, die sich nicht an die Regeln halten

corona
corona
Superredner
17 Tage 4 h

@Storch24
da gebe ich dir bei allen Aussagen Recht!

Aber jetzt liegen die Fakten auf dem Tisch, aber der nun hirnrissige Plan wird dennoch weiter vorangetrieben! DAS kritisiere ich. Jemand an verantwortlicher Stelle müsste die Handbremse ziehen und sagen: ” Sorry, aufgrund der neuen Sachlage stoppen wir die Lehrerimpfaktion, bis wir einen guten Impfstoff haben.”

Oracle
Oracle
Tratscher
17 Tage 3 h

Lassen wir die Kirche im Dorf. Das jetztige Problem ist “Standardcorona”, da funktioniert es, ansonsten wäre es nicht zugelassen worden. Für die Mutanten habe ich leider noch keine verlässlichen Studien gesehen. Also keine Fakenews.

Storch24
Storch24
Kinig
17 Tage 3 h

Corona , ob DIE soweit denken ? Momentan sind sie beim Organisieren zwecks nachverfolgen der Mutation. Hilfe Hilfe

elvira
elvira
Universalgelehrter
17 Tage 3 h

@Storch24 nor soll men die impfungen ober verbiatn..und dass dar virus mutuern wert hot men schun gwisst

der_jolly
der_jolly
Grünschnabel
17 Tage 2 h
Ich kann die Skepsis wegen der negativen Meldungen zu AstraZeneca sehr gut verstehen. Man muss aber noch ergänzend sagen, dass die Studie eine schwache Wirkung bei der südafrikanischen Variante bei leichten bis mittelschweren Verläufen zeigt. Offen bleibt, ob der Impfstoff bei schweren Erkrankungen hilft- was entscheidender ist. Jeder weiß, wie wenig Impfstoff vorhanden ist. Ob wir uns in der Situation befinden grundsätzlich einen auszuschließen, welcher eine gute Wirkung gegen die “Urform” zeigt, sowie gegen die englische Mutante von Sars? Der Wettlauf mit den Mutationen bleibt und eine Sicherheit geben auch mRNA-Impfstoffe nicht, obwohl diese schneller angepasst werden können. Vielleicht doch… Weiterlesen »
Oracle
Oracle
Tratscher
17 Tage 2 h

Ich nehme an, sie sind Virologe oder zumindest Arzt und haben die Studien gesehen, dass sie so eine Aussage tätigen? Ich gehe auch nicht zum Metzger, wenn ich Kopfweh habe..

corona
corona
Superredner
16 Tage 22 h

@oracle
Na ja, der interessierte Laie hält sich ans RKI. Die meisten Forenschreiber hier dürften mit der Fachsprache dort eh schon überfordert sein. RKI formuliert nach gewohnt bester wissenschaftlicher Ethik vorsichtig:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Virusvariante.html
Astrazeneca wirkt also gegen Wildform und britische Variante. Bei südafrikanischer und brasilianischer Variante schauts schlecht aus. Durch den Selektionsdruck werden sich aber die Varianten sehr bald gegenüber dem Wildtypus durchsetzen.

corona
corona
Superredner
16 Tage 22 h

@der_jolly
diese vorgeschlagene Lösung überzeugt mich: jetzt Astrazeneca (in der Not frisst der Teufel Fliegen…) und im Herbst entweder BiontechPfizer oder an Varianten angepassten Impfstoff eines anderen Herstellers.
Ob der Sanitätsbetrieb bzw. der Staat aber so spendabel sein werden, uns 2mal mit verschiedenen Impfstoffen zu impfen?

corona
corona
Superredner
16 Tage 22 h

Mag da jetzt meine Deckung nicht zu weit senken durch herausgekitzelte private Infos… 😉
Nur so viel:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Virusvariante.html

Musiker123
Musiker123
Neuling
17 Tage 5 h

ich wäre sehr vorsichtig bei  AZ. In Schweden wurde der Impfstoff, aufgrund unerwartet hoher Nebenwirkungen eingestellt. Südafrika will 1 Mio Impfdosen retournieren und die Schweiz wird den erst gar nicht zulassen. Und nun schnell Anmeldung und Impfung sicher. Vamooos

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
17 Tage 4 h

Aber unsere Sanität zieht das durch 😂

xyz
xyz
Superredner
17 Tage 4 h

@So ist das …bei die Lehrer konn mans jo tian…

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
17 Tage 1 h

Kaum Wirkung bei Mutante. Südafrika bittet um Impfstoff-Rücknahme.
https://www.n-tv.de/panorama/Suedafrika-bittet-um-Impfstoff-Ruecknahme-article22364310.html

corona
corona
Superredner
16 Tage 21 h

Nebenwirkungen sind mir Wurscht. Pipifatz!
Aber wirken sollte er, sonst brauch ich doch keine Impfung!!!
Na gut, gegen Wildform und britische Variante wirkt AZ, aber gegen die anderen Varianten eben offensichtlich nicht oder nur sehr eingeschränkt.

FlotteBiene
FlotteBiene
Grünschnabel
16 Tage 19 h

corona
Laut Drosten spricht nichts gegen die Anwendung des AZ Impfstoffs.
Wird schlechter gemacht als er eigentlich ist.Mal sehn was da noch kommt.
https://www.youtube.com/watch?v=COvbAS9kIxg

Xanthippe
Xanthippe
Grünschnabel
17 Tage 5 h

Wer will schon den billigen Fusel von AstraZeneca?

nero09
nero09
Tratscher
16 Tage 22 h

frag das mal die patienten auf der intensivstation. fakt ist, dass astrazeneca vor schweren verläufen schützt.

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 11 h

xanthipe ach nicht gut genug.

Xanthippe
Xanthippe
Grünschnabel
16 Tage 6 h

@nero09 Und frag du mal einen Zu-Impfenden, wenn er weiß, dass es A) einen Impfstoff mit 90% Wirkung gibt und B) einen mit 60%. Welchen würdest du nehmen?

wellen
wellen
Universalgelehrter
17 Tage 5 h

Astrazeneca? Die Südafrikaner geben ihn zurück, und wir Südtiroler nehmen in gern, sprich: Hauptsoch irgendeppas tian, damit die Leit moanen mir hobn olls in Griff.

Staenkerer
17 Tage 3 h

in schwedn hots a region ausgsetzt weil von 300 geimpfte 100 deswegn erkronkt sein! (gester in “berliner”) also beschämend das inse steuergeld für 3 gualität außigschmissn werd!

zorro1972
zorro1972
Grünschnabel
17 Tage 5 h

Wer sich impfen lassen will, soll das in den Sommerferien machen. Man nehme sich ein Beispiel bei der Sanität. Dort wird die Lage auch immer schlimmer wegen den vielen Arbeitsausfällen von geimpften Personal. Es sind nicht wenige, die nach der Impfung erkranken und nicht zur Arbeit können.

Zigori
Zigori
Neuling
17 Tage 2 h

Und schon einmal überlegt,wie viele Arbeitsausfälle es bereits jetzt gibt, weil das Personal infiziert oder in Quarantäne ist?
Teilweise ist die Situation schon jetzt dramatisch……aber warten wir doch bis zum Sommer…..

Klausi
Klausi
Grünschnabel
17 Tage 3 h

Jetzt ist der Weg wieder mal frei über die Lehrer losziehen. Plärrer…. Sollen sich gefälligst im Sommer impfen lassen…. Auf eure Strappen, die uns zu Haufen anstecken, dürfen wir sehr wohl aufpassen, aber schützen dürfen wir uns nicht? Wo kommt all die Gehässigkeit her? P. S. Über Lehrer wird seid jeher hergezogen. Aber warum werden so viele Stellen nicht besetzt und sind kaum Supplenten zu finden? Doch nicht so ein Traumberuf?

Gustl64
Gustl64
Tratscher
17 Tage 2 h

Ich würde lachen, wenn ältere Lehrpersonen mal frei nehmen würden,es sind ja kaum Supplenten zu finden. Ich bin selber beim Überlegen, für eine gewisse Zeit unbezahlten Urlaub zu nehmen.

brunner
brunner
Universalgelehrter
17 Tage 5 h

Gut so! Allerhöchste Zeit!

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 23 h

brunner Die wollen aber nicht.Ohne Impfpflicht wird Das nichts.

inni
inni
Superredner
17 Tage 3 h

Erstaunlich die hohe Zahl an „Experten“, die hier ihr „Wissen“ verbreiten und über Wirksamkeit und Nebenwirkungen der Impfstoffe genauestens Bescheid zu wissen glauben und somit zur allgemeinen Verunsicherung beitragen.

Klausi
Klausi
Grünschnabel
17 Tage 2 h

Inni genau…. Die Südtiroler, das Volk der Impfexperten. Hauptsache mal wettern und schimpfen und vom Tuten und Basen keine Ahnung.

Superredner
17 Tage 54 Min

Bitte selbst nachlesen und dann beurteilen. Man findet den Beipackzettel im Internet, der Impfstoff heißt AZD1222.

Superredner
17 Tage 47 Min

Das Augenmerk beim Durchlesen des Beipackzettels sollte dabei nicht nur der Wirkung und den Nebenwirkungen gelten sondern vor allem den Inhaltsstoffen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 10 h

@sunshine eine Nebenwirkung bedeutet doch aucheine gute Wirkung.Das Immunsystem reagiert was nicht heisst dass es schadet🤔🤨

Superredner
16 Tage 2 h

Ich würde mir eher Sorgen machen wenn dein Körper nicht auf dieses Zeug reagieren würde! 😆 Obs dann gut ist oder nicht kann jeder für sich selbst entscheiden.

Zigori
Zigori
Neuling
17 Tage 5 h

Hmmm? Ich war eigentlich überzeugt mich impfen zu lassen,aber jetzt?
Mit einem Impfstoff,der ziemlich umstritten ist, werden sich wohl viele nicht impfen lassen….

Staenkerer
17 Tage 4 h

wenn des impfmittel schun als nit sehr wirksam bekonnt isch, nebenwiekungen bekonnt sein, es also es geld nit wert isch, braucht es jetz nit ungebn mit der leistung! a bisl gedult und nor eppas gscheids war do woll gscheider!
oder geats wieder wie mit de masken??

HerrVater1
HerrVater1
Neuling
17 Tage 1 h

Zur ganzen Impfstoff-Diskussion: Noch nie gabs soviel Informationen über Impfstoff. Was dabei richtig oder falsch ist, kann meiner Meinung nach niemand sagen, weil jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird. Aber hat irgend jemand schon bei einer anderen Impfung egal ob Masern oder Zecken nachgefragt, wer der Hersteller ist oder wie wirksam der Impfstoff ist ? Ich hab irgendwo gelesen, das ‘normaler’ Grippe-Impfstoff eine Wirkung zum Teil nur von 20-30 % hat – da fragt aber niemand danach.

Superredner
17 Tage 52 Min

Ich schätze mal die Impfgegner! 😉

Gustl64
Gustl64
Tratscher
17 Tage 2 h

Und was ist mit den Lehrern über 55? Dürfen die, weil keine Impfung vorgesehen ist, daheim bleiben un sich zu schützen?

xyz
xyz
Superredner
16 Tage 22 h

Die bekommen dann den guten von Pfizer…

Gustl64
Gustl64
Tratscher
16 Tage 21 h

Gewiss nicht

Offline
Offline
Tratscher
17 Tage 1 h

Bei der mittlerweile bekannten “Wirksamkeit” 🙈 des AstraZeneca Impfstoffs gegen die Mutanten ist eine Impfung mutmaßlich so wirksam wie Handauflegen .

nero09
nero09
Tratscher
16 Tage 22 h

von den lehrern lassen sich bestimmt nicht viele impfen. die sollen endlich anfangen jedem der möchte ein impfangebot zu machen anstatt wertvolle zeit mit impfgegnern beim pädagogischen und pflegepersonal zu verplämpern.

Costa
Costa
Superredner
17 Tage 2 h
Genau1
Genau1
Grünschnabel
17 Tage 2 h

Frage wirkt Astra Zeneca guat gegn die südafrikanische Mitation war Moderna et bessa

andr
andr
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

I honn an pfitscher und bin ollm no gsund🥴🥴😅😅

elvira
elvira
Universalgelehrter
16 Tage 18 h

grod des präparat wos lai 70% schutz bietet, in dar schweiz und amerika nit zuaglossn…. bravo südtirol

wpDiscuz