Zechpreller taucht bei der Vorverhandlung nicht auf

In 18 Luxushotels keinen Cent bezahlt

Dienstag, 05. März 2024 | 09:07 Uhr

Bozen – Die jüngste Anzeige stammt von einem Luxushotel auf der Seiser Alm: Ein Gast aus Kampanien hat die Rechnung in Höhe von rund 6.000 Euro nicht beglichen. Der 40-Jährige soll insgesamt in mindestens 18 Fällen in Südtirol und im Trentino die Zeche geprellt haben.

Dass er auch in anderen Regionen zugeschlagen hat, gilt als wahrscheinlich. Der Gesamtschaden könnte demnach noch höher liegen. Bei der Vorverhandlung am Freitag in Bozen ist weder der Mann noch sein Anwalt aufgetaucht, weshalb der Termin verschoben werden musste.

Der Richter hat die Gerichtspolizei damit beauftragt, nach dem 40-Jährigen zu fahnden. Offenbar war eine falsche Adresse angegeben worden. Sollte er gefunden werden, dürfte der Prozess bald abgeschlossen sein. Bis dahin könnte allerdings noch Zeit vergehen.

Der Italiener hat stets unter seinem richtigen Namen mit gültigen Dokumenten eingecheckt. Dadurch liegen keine schwereren Straftaten wie die Annahme einer falschen Identität vor. Damit kann der Mann auch nicht in Untersuchungshaft überstellt werden und darf sich nach einer Anzeige weiterhin auf freiem Fuß bewegen.

Dass er bald wieder in der Rezeption eines Hotels auftaucht, ist deshalb nicht ausgeschlossen. Seine Vorgehensweise scheint immer dieselbe zu sein, wie die Zeitung Alto Adige berichtet. Ein bis zwei Tage vor seiner Ankunft ruft er im Hotel an und lässt sich einen Kostenvoranschlag geben. Nachdem er diesen akzeptiert hat, checkt er ein und präsentiert sich als schwer beschäftigter Manager, der ständig telefoniert. Gleichzeitig lässt er es sich gutgehen und führt sich die gehobene Küche zu Gemüte.

Meistens handelt es sich um Luxushotels, wo Gäste nicht um eine Kreditkarte als Garantie gebeten werden. Irgendwann ist sein Zimmer plötzlich leer, die Koffer und sein Auto sind weg und auch vom Mann selbst fehlt jede Spur. Das Hotel bleibt auf den Kosten sitzen.

Einmal soll er sogar unumwunden zugegegeben haben, dass er über kein Geld für die Rechnung verfügt. Betrüger riskieren für ein solches Vergehen eine Haftstrafe bis zu drei Jahren. Weil der Mann allerdings in weit mehr Hotels die Zeche geprellt hat, könnte ihm sogar eine vier- bis fünfjährige Haftstrafe drohen. Inwiefern das abschreckend wirkt, bleibt abzuwarten.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "In 18 Luxushotels keinen Cent bezahlt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Italo
Italo
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Mir tien dei Hoteliere so load🤭🤭

der_jolly
der_jolly
Tratscher
1 Monat 9 Tage

@italo….wer boshafte Freude über den Misserfolg, das Unglück anderer empfindet, tuat mir a volle load.🤦

EviB
EviB
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Karma is a bitch…..

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Wenn er unter richtigem Namen eincheckt, wieso warnen sich die Hotels nicht untereinander?

Jopfi
Jopfi
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Genau das habe ich mich auch gefragt. Vielleicht traut man sich das beim Klientel in der Klasse nicht mehr. Keine Ahnung.

Gredner
Gredner
Kinig
1 Monat 9 Tage

Privacy!

Gredner
Gredner
Kinig
1 Monat 9 Tage

Auch hier in den Medien darf de Name des Zechprellers nicht genannt werden.

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@Gredner
privacy…
iaz hosch den Witz des Tages ausglossn…
🤣🤣🤣

monia
monia
Superredner
1 Monat 9 Tage

Ladendiebstahl wird auch nicht mehr verfolgt! Somit ist dies wohl die nächste Stufe was der Staat scheinbar toleriert! Wo soll das bloß enden??

Aurelius
Aurelius
Kinig
1 Monat 9 Tage

bei diesen Fällen sind sie anscheinend machtlos, aber wehe der Otto Normalverbraucher hat mal nicht richtig bezahlt, dann sind sie zur Stelle

Staenkerer
1 Monat 9 Tage

der zoag amoll der justiz wos er von ihr holtet …

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Er hot scheinz gsog, i loss mos amo guit gian… wose kop hon, hone kop.. gonz bled isch der obo net…😅

doco
doco
Superredner
1 Monat 9 Tage

eines wundert mich schon wenn der Zechpreller schon bekannt ist wieso wird kein Foto von ihm als Warnung an alle Hotels gesendet das versteh ich nicht wo bleibt der HGV schläft der auch??

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Reden diese Luxushoteliers nicht miteinander???
Wie kann es sein, dass er es 18x schafft???

user6
user6
Tratscher
1 Monat 9 Tage

er sucht ein gratis zimmer? wird zeit, dass man ihm eines in der dante strassse in bozen zur verfügung stellt

rubisco77
rubisco77
Neuling
1 Monat 9 Tage

Im Grunde hat dieser Herr ja keinen grossen Schaden angerichtet…da kann von seiten der Hoteliers wohl eher von Profitverlust die Rede sein…und auch wenn, mir tun die Luxushotels ganz und gar nicht leid…ich empfinde diesen gegenüber eher ein unwohles Gefühl, da die Kosten für den ganzen Luxus schlussendlich eh nur auf die Schultern des Fussvolkes fallen…und den kleinen Verlust den die Hoteliere da eingebüsst haben, den hohlen sie sich schon wieder ein. Das sind eben Luxusprobleme 😉

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 9 Tage

Solong der Herr nit seine “Fassung” verliert, werd ihm worscheinlich nit viel passiern?

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@ Dagobert

Dem passiert gar nichts. Ist schon erstaunlich dass es überhaupt einen Ersttermin bei Gericht gegeben hat. Man wird ihn 100%ig nie finden und falls man ihn trotzdem findet, dann wird er einmal krank sein, ein anderes Mal wird sein Anwalt krank sein, das 3. Mal wird er grundlos nicht erscheinen und dann wird es wohl verjährt sein. Gegen ihn kann man nur zivilrechtlich vorgehen und das wird sicherlich ergebnislos sein. Also, am Ende, außer Spesen nichts gewesen.

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
1 Monat 9 Tage

Italo: dein Neid trieft aus meinem PC heraus. Du Armer!

Staenkerer
1 Monat 9 Tage

der dumme isch glott lei der, der heitzutoge no fürs geld orbeitet und fürs konsumierte brav zohlt ….

marher
marher
Kinig
1 Monat 9 Tage

Des isch a guater Lebnskünstler, des muas man erscht derichtn.

Plusminus
Plusminus
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Gut zu wissen, daß sowas möglich ist, da werd ich mir in Zukunft auch mal ein Luxus Hotel aussuchen, ist günstiger als die normalen 3-4 Sterne Hotels. Plus noch den kuscheligen Bademantel und was noch so im Zimmer ist mit nehmen, wenn schon den schon🤣🙈

guenne
guenne
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Er kann ja nicht erscheinen. Wahrscheinlich haben sie ihm bei der Gratisfahrt gefilzt und da half die Aurede auch nichts. 🤔🤣

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

wenn die Justiz es nicht schafft Gerechtigkeit zu walten, dann wünsche ich diesem Gauner alles gute und viel Erfolg beim veräppeln dieser 👍😁👍

Kuan Wunder
Kuan Wunder
Neuling
1 Monat 8 Tage

No money much honey

Kuan Wunder
Kuan Wunder
Neuling
1 Monat 8 Tage

Wir sind alle nur Gast auf dieser Erde.

wpDiscuz