Zwei Marokkaner wegen Körperverletzung angezeigt

In Meran mit dem Tod bedroht

Donnerstag, 04. April 2024 | 14:52 Uhr

Meran – Die Carabinieri haben in Meran zwei junge Männer aus Marokko verhaftet, nachdem sie gestern Nachmittag einen Landsmann zusammengeschlagen und mit dem Tod bedroht hatten.

Die mutmaßlichen Täter wurden wegen Körperverletzung und Bedrohung angezeigt. Die Behörden erwägen sogar, ihre Aufenthaltsgenehmigung zu entziehen.

Das Opfer hat ernsthafte Verletzungen erlitten, die einer längeren Heilungsdauer bedürfen.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

53 Kommentare auf "In Meran mit dem Tod bedroht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
11 Tage 4 h

…warum dürfen so viele Marokkaner bei uns sein?… dort ist doch kein Krieg…

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
11 Tage 4 h

@Doolin: Sie fragen nicht, sondern kommen einfach. Um sie wieder zurück nach Marokko schicken zu können, war u.a. die Deutsche Innenministerin Ende Oktober 23 in Marokko, um über die Rücknahmepreis zu verhandeln.. Leider mit mäßigem Erfolg…..

Faktenchecker
11 Tage 4 h

…warum dürfen so viele Deutsche bei uns sein?… dort ist doch kein Krieg…

Faktenchecker
11 Tage 4 h

Ich fürchte Du kannst Bildung vertragen !

“Marokko:Kalter Krieg im nördlichen Süden”

https://www.sueddeutsche.de/politik/marokko-usa-algerien-africom-1.5773777

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
11 Tage 2 h

@Faktenchecker du muani checksch null und Bohnhof😂

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
11 Tage 2 h

@Faktenchecker und dann kommen sie hier her und führen den Krieg fort… du kenasch ihmane a Bildung bei breng😅

N. G.
N. G.
Kinig
11 Tage 2 h

Gebenfrage, warum dürfen Marokkoaner nicht hier sein? Erklärung bitte? Ne Erklärung ohne rechten Hintergrund bitte. Du “Menschen Freund”?

Staenkerer
11 Tage 55 Min

@Selbstbewertung
wem wunderts das se de nimmer zruggnemmen, es wern jo lei de unfriedenstifter und gesetzesbrecher zruggschickt und sell wern se selber no genua hobn unf froh sein wenn se de wenigstens los sein!

Holz Michl
Holz Michl
Universalgelehrter
11 Tage 50 Min

@N. G. Lies den Artikel dann hast du die Antwort auf deine Frage

Doolin
Doolin
Kinig
11 Tage 28 Min

@Faktenchecker
…Freizügigkeit gilt nur für EU Bürger…weisst das nicht?…ich hatte aber gefragt, wieso so viele Marokkaner hier sind…nachdem dort kein Krieg ist, sind das ganz einfach Wirtschaftsmigranten…also darf hierher ein jeder kommen…

Doolin
Doolin
Kinig
11 Tage 25 Min

@N. G.
…das war ja meine Frage…Schlussfolgerung: ein jeder, der nur irgendwie Lust hat, sich in unser Sozialsxstem zu begeben, darf unkontrolliert hier einwandern…da haben wir nichts zu melden…

latteguschtl
Grünschnabel
10 Tage 22 h

hast ja recht, 36 Millionen Touristen im Jahr 2023 sind entschieden zu viel, aber wer Geld nimmt muss liefern, das verstehst Du doch, oder nicht, wer in Südtirol lebt nicht von den Deutschen? von den Italiener? von den Tschechen, Slowenen, Holländer, usw. hast Du ma in Innichen die Autokennzeichen angeschaut, selbst die Ukrainer kommen in ihren Luxusautos und die Kopftuchträger mit ihren Nobelkarossen,

latteguschtl
Grünschnabel
10 Tage 22 h

deutschland hat keine Regierung, nur Schmarotzer, Korrupte Geldgeile Typen denen das Volk egal ist,

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
10 Tage 22 h

@Staenkerer: das ist nicht der wichtigste Grund. Wichtiger ist, dass beachtliches Geld über die Migration wieder zurück in die Heimat fließt. Die große Mehrheit ist eben nicht kriminell, sondern arbeitet in den Küchen unserer Hotels, bei den Putzfirmen, als Paketzusteller, füllen bei Handelsketten die Regale auf, verrichten in Industriebetrieben Fließbandarbeit, helfen als Saisonarbeiter bei der Apfelernte oder betreiben einen kleinen Schneidereibetrieb oder einen Kebabimbisstand….Das verdiente Geld fließt zu einem großen Teil zurück zu ihren Familien im Herkunftsland, die damit eine Lebensgrundlage haben. Daher verdienen diese Länder an der Migration und haben kein Interesse, dagegen vorzugehen….

Staenkerer
10 Tage 16 h
@Selbstbewertung wos du schreibsch ergib a wieder sinn, denn i honn jo gschriebn das lei de zruggschickt wern, wurn, de ba ins de gesetze mit füaß tretn und ins einheimischn es lebn schwar mochn! ober sicher brengen de mit rabn, stehln, dieln mehr geld zomm wie de de do orbeitn und stien, so gsechn und wenn se no so viel gewissn hobn an ihre familie zu denkn, nor in ihrem heimatlond als de “fleißigsten” und”erfolgreichsten” der flüchtlinge do! auf der ondern seite werd de behörde, in den foll, marokkos woll unterrichtet wern wegen welche vergehen de zruggschickt wern, wurn, wos… Weiterlesen »
Paladin
Paladin
Universalgelehrter
10 Tage 11 h

@N.G.: Gegenfrage: wenn ich in meiner Heimat verfolgt werde oder fliehe weil dort Krieg herrscht, warum bin ich dann nicht dankbar dort leben zu können wo all dies nicht der Fall ist? Warum muss ich dann dort straffällig werden und die Menschen und die Kultur die ich vorfinde respektlos, ja sogar feindselig behandeln? Ne Erklärung bitte ohne linken Hintergrund.

Diogenes
Diogenes
Tratscher
11 Tage 4 h

Sie treten unsere Gastfreundschaft mit den Füßen, nehmen aber wie selbstverständlich an, dass wir sie allumfassend alimentieren. Uneingeschränkte finanzielle Zuwendungen werden für weiteren Zuzug aus sicheren Ländern sorgen. Wer vor dem sich abzeichnenden Kollaps die Augen verschließt, ist ein weltfremder Träumer.

N. G.
N. G.
Kinig
11 Tage 1 h

Es wird bald kommen und jedes Land ist ein “Bomben sicheres” Land. Sogar die Länder in die Länder Waffen und Bomben liefern sin safe. . Denn nur die sind sicher, die sie abwerfen , die darunter natürlich nicht! Es lebe die Scheinheiligkeit!

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
11 Tage 1 h

@Diogenes: mir ist nichts bekannt von einer uneingeschränkten finanziellen Zuwendung! Die Caritas bekommt pro Tag ca. 28 Euro, für Vollpension, versteht sich. Ist das die uneingeschränkte finanzielle Zuwendung?

Holz Michl
Holz Michl
Universalgelehrter
11 Tage 46 Min

@N. G. Wieviele hast du bei dir aufgenommen und somit vor Krieg und Bomben bewahrt??? Oder bist du der Scheinheilige?

N. G.
N. G.
Kinig
11 Tage 16 Min

Die kommen ja auch aus Ländern wo man mit Pusteblumen, Geburtstagstörtchen und Taschengeld aufgewachsen ist. Oder? Da weiß man natürlich wie man sich hier zu benehmen hat. Man hatte nie mit Gewalt zu tun, Krieg, Hunger… also ist man ganz friedlich… GELL.
Frag dich mal wie du wärst, nach gewissen Erfahrungen! Du bist oberflächlich!

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
10 Tage 23 h

@N. G. wenn du als kind vom vater geschlagen wurdest, ist das ein grund deine kinder zu schlagen?
wer sich in seinem gastland nicht zu benehmen weiß muss dafür gerade stehen wie auch die einwohner selbst es müssen. deine Entschuldigungen für alle arten von vergehen kannst du dir sparen.

traktor
traktor
Kinig
10 Tage 11 h

@N. G.
jetzt hast du endkich eingesehen wiesio die nicht in unsere gesellschaft passen …gnau weil sie unfrieden schaffen und uns bedrohen…

Faktenchecker
10 Tage 3 h

NG Stimmt. Diese Länder sind für ihre Pusteblumen-Kriege berühmt. Geburtstagstörtchen sind dort nationales Heiligtum. Taschengeld-Rituale sind streng geheim. Krieg, Hunger und Gewalt sind unbekannt. Frieden herrscht, dank magischer Pusteblumen.

Tiroler25
Tiroler25
Superredner
11 Tage 4 h

In BRD ist die Kriminalität von Ausländern um 17 % gestiegen
Und bei uns ?

N. G.
N. G.
Kinig
11 Tage 2 h

Nun, da es die BRD seit Jahrzehnten nicht mehr gibt, erklär was du da genau meinst. Danke für den Lacher!

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
10 Tage 23 h

@N. G. die bezeichnung BRD wurde in Schulbüchern verboten, das Kürzel selbst findet immer noch Verwendung wenn auch nicht im amtlichen Gebrauch.
Die Bundesrepublik Deutschland gibt es bis heute oder wie heißt es denn deiner meinung nach jetzt?

gandalpippm
gandalpippm
Grünschnabel
10 Tage 23 h

@N. G. 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

latteguschtl
Grünschnabel
10 Tage 22 h

lies die zeitung, in Südtirol noch mehr,

N. G.
N. G.
Kinig
11 Tage 3 h

Was für ne Überschrift vor 40 Jahren wuede man damit bedroht niemals wurde ea ernst genommen! Es gab auch einen Anlass dazu! Leute reden viel wenn. . lang ist.. So i ein. Quatsch..!!!

gandalpippm
gandalpippm
Grünschnabel
11 Tage 1 h

Bitte geh du auch wieder dort hin wo du hergekommen bist wir brauchen dich hier nicht.

Unioner
Unioner
Superredner
11 Tage 3 h

Kann ich mir gar nicht vorstellen das man in einem Land wohin man freiwillig gegangen ist um vor Repression in der Heimat zu fliehen dann dort so unzufrieden ist das man seine eigene humanistische Anschauung über Bord geworfen hat.

N. G.
N. G.
Kinig
11 Tage 1 h

Übelste Propaganda! Dennberklrdsnn doch was in den Ländern ist? Nurnein EINZIGES BEISPIEL : ETKLÄR NEM KINDERSOLAT der hier her kam was Frieden ist! Blödian!

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
11 Tage 1 h

@N. G. blödian? umgangsformen anderer kritisieren und selbst mit nettigkeiten um sich schmeißen.

wer sich hier nicht zu benehmen weiß hat sein recht da zu sein verwehrt. da gibts nichts zu entschuldigen.

lumpi
lumpi
Tratscher
11 Tage 3 h

Wie lange wartet man noch bis härtere Strafen eingeführt werden ? Die haben von einer Anzeige sowiso keine Angst.

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
11 Tage 1 h
@Lumpi: höhere Strafen allein werden die Kriminalität nicht reduzieren. Die meisten Straftäter ticken anders, sie fürchten sich auch vor drakonischen Strafen nicht wirklich. Der Grund liegt auf der Hand: manche empfinden keine Angst, andere rechnen ohnehin damit, nicht erwischt zu werden, wieder andere sind aus unterschiedlichen Gründen gar nicht zurechnungsfähig, manche sind dermaßen abgestumpft, dass ihnen keine Strafe dieser Welt etwas anhaben kann, einige haben nichts mehr zu verlieren……Die forensische Psychologie beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dieser heiklen Frage, vergleicht die Wirksamkeit unterschiedlicher Maßnahmen, untersucht Straftäter, analysiert die Umstände…..Ein Mehr an Strafe funktioniert nur bis zu einem bestimmten Punkt…Danach haben… Weiterlesen »
Paladin
Paladin
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

“Die Behörden erwägen sogar, ihre Aufenthaltsgenehmigung zu entziehen.” Na dann werden die zwei aber jetzt richtig Angst bekommen! 

Mello
Mello
Tratscher
11 Tage 2 h

Obschiabn!! Bravo Questor Sartori!!!

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
11 Tage 1 h

@Mello: Diese Forderung wird wie ein Mantra wiederholt. Nur ändert das nichts an der Tatsache, dass Abschiebungen ohne Abkommen mit dem Herkunftsland praktisch nicht umsetzbar sind. Dachte, dass sich das mittlerweile herumgesprochen hätte……Müssen wir diese Diskussion erneut bei 0 beginnen?

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

@Selbstbrwertung: Wollte eigentlich Rücknahme schreiben, aber Rücknahmepreis ist auch nicht ganz falsch. Wusste gar nicht. Dass die Autokorrektur anfällig ist für Freudsche Versprecher….

N. G.
N. G.
Kinig
11 Tage 1 h

Och, so falsch ist dad nicht. Italien zahlt Albanien den “Rückgabepreis”. Nennen wir es bezahlte “Aufbewahrung” . Was immer bei raus kommt. GRINS

N. G.
N. G.
Kinig
10 Tage 23 h

Na ja, hätte ich jedes Mal ne Azeige erstattet als ich mit den Tod bedroht wurde..! Natürlich kann man das anzeigen.. aber… Grins

Paladin
Paladin
Universalgelehrter
10 Tage 11 h

@N.G.: Sehr schade, dass du das so zum Lachen findest. Mit dem Tod bedroht zu werden ist keine kleine Sache und sollte auf jeden Fall zur Anzeige gebracht werden. Zum grinsen ist es sicher nicht und wenn du das normal findest, erklärt es leider auch die Probleme die wir haben und was falsch läuft!

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
11 Tage 1 h

Kriminelle Machenschaften durch Ausländer nehmen leider auch hierzulande zu. Deutschland ist nun soweit, offen über dieses Problem zu sprechen, das sollten auch wir tun. 

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
10 Tage 22 h

@Rosenrot: ja, wir sollen und müssen auch darüber diskutieren. Eine solche Diskussion muss aber vorurteilslos und sachlich erfolgen! Wenn aber nur dauernd von Abschiebung schwurbelt, wo doch hinlänglich bekannt is, dass die meisten Herkunftsländer sich weigern, ihre Bürger zurückzunehmen (besonders wenn sie noch dazu keine Dokumente haben) und niemand KONKRET sagen kann, wie diese Abschiebung unter diesen Umständen umgesetzt werden kann, ist eine offene Diskussion schwierig. Diese bräuchte es aber, wenn man eine brauchbare Lösung finden möchte. In Deutschland wird auch sachlicher diskutiert. Und das ist gut so!

koana
koana
Tratscher
11 Tage 1 h

Was gibt’s da noch zu überlegen? Sofort in die Never vom back Airline setzen und Tschüss

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
11 Tage 11 Min

wenn sie sich selber die Birne einschlogn paßt es schun…

traktor
traktor
Kinig
10 Tage 11 h

biker@
aber wir dürfen dann im kh warten weil solche idioten alles verstopfen ohne auch nur einen cent ins system einzuzahlen….

Trina1
Trina1
Kinig
11 Tage 1 h

Marokkaner brauchen das Land nicht verlassen. Logisch Armut gibt es auf der ganzen Welt! Was es dort gibt sind sehr strenge Regeln und hohe Strafen bei Kriminalität. Richtig so, abgeschoben sollen sie sofort werden.

Staenkerer
11 Tage 1 h

i konn verstien wenn leit vor de gewolttätigkeitn in ihrn lond davonlafn, ober i wer nie verstien warum se in des lond des se aufnimmt, de gewolttätigkeitn mitbringen müaßn….

Italo
Italo
Universalgelehrter
10 Tage 23 h

Des solln dei sich unter immenen aus mochen 😂

Italo
Italo
Universalgelehrter
10 Tage 23 h

Holb so schlimm💪

wpDiscuz