Von 170 Neuinfizierten rund 40 Erstfälle

Kontaktverfolgung noch nicht am Limit

Montag, 19. Oktober 2020 | 09:49 Uhr

Bozen – Die Infektionszahlen sind innerhalb kurzer Zeit in die Höhe geschnellt. Das Tagblatt Dolomiten stellt heute die Frage, ob da der Sanitätsbetrieb noch imstande ist, die Kontaktpersonen-Nachverfolgung der Infizierten zu gewährleisten. „Wir schaffen es noch mit viel, viel Aufwand und möchten das Contact Tracing so lange wie möglich erhalten“, sagt Florian Zerzer, Generaldirektor des Sanitätsbetriebs.

“Noch geht’s” meint auch Landesrat Thomas Widmann: “Von den 170 Neuinfizierten sind rund 40 sogenannte ,Erstfälle‘, die restlichen 130 sind Infizierte, die dank Rückverfolgung bereits in Quarantäne waren.”

Mehr dazu erfahrt ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Kontaktverfolgung noch nicht am Limit"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rosali
Rosali
Neuling
1 Monat 10 Tage

Kontaktverfolgung ist schon lange ausser Kontrolle !!!
meine Tochter war an einen Samstag in einen Cafe, wo auch ein positiv getesteter Mann war. sie bekam am Mittwoch darauf einen Anruf, sie mūsse sich testen lassen. Man hat uns nichtmal gesagt dass sie schon ab Mittwoch in Quarantäne WÄRE!!!
Sie war also bis Mittwoch noch in der Schule und Montag in der Tanzschule. (dord wurde niemand getestet) obwohl sie 4 mal positiv war. Auch mich hat niemand gefragt wo ich arbeite 🙈

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Man hört vermehrt von solchen Fällen! Ich versteh das nicht!

Rosali
Rosali
Neuling
1 Monat 10 Tage

@Goggile
WEIL sie diesmal die Schulen und Geschäfte nicht schliessen WOLLTEN !
I hof lei daš oll de jungen Leit ohne Symptome dann keine Spätfolgen haben ☹

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Schlimm

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@Goggile Unser Zahlenwirrwarr, ist schon längst auser Kontrolle .

Panettone
Panettone
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Bei Verdopplung alle 10 Tage haben wir Anfang November 100 Erstfälle.. “Noch unter Kontrolle” kann man praktisch jetzt schon mit Kontrollverlust ersetzen. Strengere Regeln und zwar schnell!!

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Es wird sicher eine grosse Herausfoderung für uns alle werden. Und das ist nur der Anfang, denn ein Ende ist kaum on Ausssicht. Wenn der L.R. glaubt alles unter Kontrolle zu haben, da wird er wohl demnächst eines anderen belehrt werden. Sicher es ist leicht zu kritisieren, aber manche Präventionen hätte man schon im Sommer überdenken sollen/müssen und nicht nur den Tourismus u.s.w. freien Lauf geben. Hoffe dennoch dass sich die Lage entspannt ansonsten haben wir wirklich ein Problem.

genau
genau
Kinig
1 Monat 10 Tage

Jaja wir werden alle sterben.
Es gibt mehr Neuinfizierte als im Frühjahr.
Dafür aber viel weniger tote.
Das Virus könnte doch auch harnloser geworden sein.
Oder die Dunkelziffer war damals um ein Vielfaches höher.
Man weiß es nicht.

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 10 Tage

In schulen gibt es keine neuen Fälle oder?

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Man darf doch fragen oder?

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@Goggile weiß man jetzt noch nicht, wird meistens erst im laufe des tages bekannt gegeben…

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Danke👍

LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Denk i mer a, fa meina Gitsch in do Schual schon!! Wert nimma bekonnt gegeben, sischt schickn di Eltorn di Kindo magari nimma.. Traurig..

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Der Sanitätsbetrieb hatte noch nie wirklich etwas im Griff….
Aber wenn Thommy meint….

Andreas K.
Andreas K.
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Die Rückverfolgung der Kontakte würde die Immuni App stark erleichtern. Es gibt aber viele, die denken dass sie selber soooo wichtig sind, dass sie ausspioniert werden. Verschwörungstheoritiker, Heilpraktiker umd Menschen mit wenig Scharfsinn. Ich denke, ich bin selber nicht so wichtig, dass jemanden meine verschlüsselten Daten interessieren……  Es wäre so leicht, dass auch mit Hilfe von Software in den Griff zu bekommen, wie es die Japaner und Chinesen lange schon machen.  Total hintern Mond zu viele hier.

Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Das ist wohl wahr!

genau
genau
Kinig
1 Monat 10 Tage

Schade dass es keine App gibt welche genau das (Kontakt-Tracking) mit wenig Aufwand macht.
Ach ja, die gibt es ja.😄

Aber lieber hier in den Kommentaren die Apokalypse ausrufen als eine App installieren.

KuanerKenntSichAus
KuanerKenntSichAus
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

„Noch nicht“ oder „schon länger“?
Jemand von meinen Bekonntnkreis isch gestern positiv getestet und i bin bis jetzt von koanem kontaktiert wordn, dass i in Quarantäne muas. Bin lai selber schlau genuq und tuas freiwillig… Wos ober sicher nit a jeder tian werd.

Koan Wunder, dass die Infektionen so rapide steigen!

Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Vielleicht hat er Sie nicht als Kontaktperson angegeben?

KuanerKenntSichAus
KuanerKenntSichAus
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

@Fahrenheit
Er wurde noch nicht vom Sanitätsbetrieb über seine Kontakte befragt. 🙈

Ojeoje
Ojeoje
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Olla nochverfolgn konn gor et funktioniern villeicht viele obo sicho et olla

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Das ist weil die Sanität trotz gegenteiligen Behauotungen nicht hintergerkommt, die Leute zu lange auf das Erfebnis warten und derweil herumzurkulieren Lösung: Antigenschnelltests, in 15 min das Ergebnis. Wieso gibt es die nicht in den Apotheken damit man sie selber machen kann wie einen Schwangerschaftstest?

LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Di Betonung setz mo amol auf „NOCH“!! iatz isch a nix mehr in griff.. wi schaugsn eppr in 1 monat aus?? hemm seinmor olle dohoam..

Smirre15
Smirre15
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Es bedarf keiner strengeren Regeln mehr wenn die bestehenden eingehalten werden……….. jedoch mit dem Quarantänewahnsinn kann diese niemand einhalten, denn wenn ich Kontakt zu einer positiven Person haben würde kann es mehrere Tage dauern bis es auf mich zurückgeführt wird und in dieser Zeit kann ich sehr viele anstecken (wenn auch unbewusst) deswegen helfen wirklich nur die paar Regeln wenn man unter Menschen ist um zumindest die Verbreitung zu bremsen….
Wenn dies ALLE einhalten würden ………….. 

Time
Time
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

A do hot die Sanität wiedo vosogt, anstott in Summo sich vorzubereiten…. Mehr Räumlichkeiten und Personal für des, anstott is Geld in die Gemeinden für unsinnige Sochen ausgeben. De mochen ihre Stunden, vodian sicho a haufen Geld, und noar seinmo guat gerüstet….

Vonmiraus
Vonmiraus
Grünschnabel
17 Tage 2 h

@Rosali
Jetzt kommt die viegerühmte Eigenverantwortung ins Spiel!
Wenn jemand immer noch nicht weiß, wie man sich zu verhalten hat, wenn man mit infizierten Personen Kontakt hatte, dem ist nicht mehr zu helfen.
Da braucht es doch keine Anweisung von oben???

wpDiscuz