Mit gestohlenen Lieferwagen versucht, Automaten-Kasse zu knacken

Kortsch: Einheimischer vermasselt Diebstahl

Sonntag, 14. August 2016 | 16:15 Uhr

Kortsch – Eine nicht gerade gut durchdachte Raubaktion startete ein junger Mann aus dem Vinschgau vergangenen Mittwoch bei Kortsch. Zunächst entwendete er am Ortlerhof, direkt an der Vinschger Staatsstraße, einen alten Lieferwagen der Marke Iveco Daily. Der Hofbesitzer Otto Prieth hatte, wie schon öfter, einfach die Schlüssel stecken gelassen. Als er am nächsten Morgen keinen Wagen mehr an der Parkstelle vorfand, alarmierte der verdutzte Bauer die Carabinieri. Tatsächlich haben die Beamten aus Schlanders das auffällige rote Fahrzeug noch am selben Tag gefunden, vom Täter fehlte allerdings jede Spur.

Endgültigen Grund zum Zweifel an der “Professionalität” des nächtlichen Diebestreibens war schließlich die Erkenntnis, dass der Täter wohl versucht hatte, mit dem gestohlenen Lieferwagen das „Self Service Standl“ des Hofes am Fahrradweg bei Goldrain zu knacken. Vergeblich wollte er mithilfe eines Seiles die Kasse aus der Verankerung zu reißen, sah jedoch bald von dem dilettantischen Vorgehen ab und machte sich zu Fuß auf den Nachhauseweg. Abgesehen vom angerichteten Schaden am Fahrzeug verwies Prieth darauf, dass sich in der Kasse aufgrund der regnerischen Tage sowieso nur wenig Geld befunden hätte. Am Freitag konnte schließlich ein Tatverdächtiger, ein Mann aus der Umgebung, ausgemacht werden. Es soll sich um eine unüberlegte und spontane Aktion gehandelt haben. Prieth lobte indessen die intensiven und schlussendlich erfolgreichen Ermittlungen der Carabinieri.

Von: mh

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz