Anklage gegen 63 Personen

Krawalle am Brenner: Es drohen lange Haftstrafen

Freitag, 24. Januar 2020 | 08:39 Uhr

Bozen – Das verkürzte Verfahren gegen 63 mutmaßliche Brenner-Chaoten neigt sich dem Ende, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Am heutigen Freitag stellt die Staatsanwaltschaft ihre Strafanträge. Für gar einige der Angeklagten dürfte die Forderung auf ein hohes Strafmaß hinauslaufen.

Dies gilt besonders für jene, die als Organisatoren der Ausschreitungen im Mai 2016 angesehen werden.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

 

Von: mk

Bezirk: Bozen, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Krawalle am Brenner: Es drohen lange Haftstrafen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Iatz woll
Iatz woll
Grünschnabel
24 Tage 17 h

In jeder Demokratie und Verfassung ist eine “gesundes” Recht zur Demo vorgesehen. Aber so etwas gehört mit aller Härte zu bestrafen.

amme
amme
Universalgelehrter
24 Tage 18 h

in italien must politiker sein.sem gibs Verjährung

toeeuni
toeeuni
Tratscher
24 Tage 13 h

in italien kann man sich viel erlauben. aber WEHE gegen die italianitá zu sein

sixxi
sixxi
Tratscher
24 Tage 11 h

Gut so!! Wir brauchen keine Anarchisten!

wpDiscuz