Fahrer wollte Reh ausweichen

Labers: Kleinbus landet in einer Steinschlagsperre

Samstag, 03. Dezember 2022 | 10:52 Uhr

Labers – Die Freiwilligen Feuerwehren von Labers und Meran, der Straßendienst und die Ordnungshüter wurden am Samstagfrüh kurz nach 6.00 Uhr zu einem Unfall auf der Landesstraße 98 gerufen.

Ein Kleinbus war dort von der Fahrbahn abgekommen und unglücklich in einer Steinschlagsperre gelandet. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Der Bus musste mit einem Lkw-Kran der Feuerwehr Meran geborgen werden.

Dem Nachrichtenportal stol.it zufolge wollte der Fahrer des Kleinbusses einem Reh ausweichen, das auf die Straße gesprungen war. Dabei verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Labers: Kleinbus landet in einer Steinschlagsperre"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
info
info
Superredner
1 Monat 26 Tage

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es einen mit Kindern vollbesetzten Schülerbus erwischt. Wir brauchen ein Rehfreies Südtirol, sofort!

guenne
guenne
Tratscher
1 Monat 26 Tage

…und ein Info freies Südtirol erst Recht.

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 26 Tage

@info…noch deutlich sicherer wäre ein AUTOFREIES Südtirol🤣🤣🙈🙈

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
1 Monat 26 Tage

in Lond keart die Jogd, also sollnse ah für sell zur verontwortung gezogn wearn.
schadn dafir aukem

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 25 Tage

Brixbrix wann können Waldtiere noch sicher sein.?!Exakt,nie!!Um diese Zeit herrscht Finsternis und fährt sicher selten ein Fahrzeug.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 25 Tage

was ist mit dem Reh?

wpDiscuz