Einsätze gegen den Vogelfang

Landesforstpersonal beschlagnahmt 46 gewilderte Drosseln in Tramin

Dienstag, 03. September 2019 | 12:35 Uhr

Tramin – Nach langer Beobachtung ertappte das Landesforstpersonal einen Wilderer in Tramin beim illegalen Fang von Drosseln mit einer besonders ausgefeilten Technik. Der Wilderer hatte mehr als 100 Meter feinmaschige Netze entlang der Apfelbaumreihen aufgestellt und die Drosseln mit akustischen Signalen angelockt und gefangen. Er lagerte die Drosseln in engen Holzkisten, die er in ein landwirtschaftliches Gebäude in unmittelbarer Nähe brachte.

Die in dieser Jahreszeit gefangenen Drosseln sind bereits erwachsen.  Nach dem Fang werden die großen Füße qualvoll mit Zuchtringen markiert und anschließend werden die Drosseln als Lockvögel auf dem norditalienischen Markt verkauft. Die erwachsenen Vögel haben einen Wert von bis zu mehreren hundert Euro auf dem Schwarzmarkt.

Der Wilderer wurde der Justizbehörde gemeldet und die Wildereiausrüstung im Wert von mehreren tausend Euro sichergestellt. Auch das als Lager verwendete landwirtschaftliche Gebäude wurde beschlagnahmt.

Die Drosseln wurden umgehend freigelassen, nur eine wurde dem Pflegezentrum für Vogelfauna übergeben.

Hinweise vor Ort grundlegend

Um Wilderer überführen zu können, sind die Hinweise vor Ort grundlegend. Das Landesforstkorps verstärkt zwischen April und September die Einsätze gegen den Vogelfang in den Apfelanlagen Südtirols, die ein besonders attraktives Brutgebiet für zahlreiche Vogelarten sind.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Landesforstpersonal beschlagnahmt 46 gewilderte Drosseln in Tramin"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
falschauer
18 Tage 7 h

unbegreiflich wie grausam und empathielos menschen sein können und alles nur des geldes wegen….so einer sollte ordentlich zur kasse gebeten werden und für ein jahr in einem tierheim seine widerliche tat abdienen müssen

rmmmm82
rmmmm82
Grünschnabel
18 Tage 7 h

10 jahre haft, unbedingt. nur so ändert sich was

Simba
Simba
Tratscher
17 Tage 15 h

Ich verstehe die vielen Minuspunkte nicht. Sind das auch Wilderer? Sicher!

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
18 Tage 9 h

richtig zur Kassa bitten und Eintrag ins Stafregister, denn das ist ein Tatbestand

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
18 Tage 4 h

Denkanstoß: mir fordern heftige strafen für solch ein Verbrechen aber schauen bei Wildtieren weg die den 1000fachen Schaden hierfür bei uns anrichten. Die Hauskatze die längst schon als Wildtier bei uns zählt und rießige Schäden bei uns anrichtet. Haustiere sollten Haustiere bleiben oder nicht?

Albert
Albert
Tratscher
18 Tage 44 Min

Die Hauskatze ist ein Wildtier und richtet bei uns große Schäden an? Ich glaub es pfeift das Schwein. Solchen Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört.

Simba
Simba
Tratscher
17 Tage 15 h

Hauskatze welchen Schaden richtet sie an?

Simba
Simba
Tratscher
17 Tage 15 h

@Albert Ganz richtig.

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
17 Tage 12 h

@Simba sie ist ein nesträuber bei uns und frisst unmengen vögel. In europa trägt sie viel mit am rückgang vieler vogelarten

Loam
Loam
Tratscher
18 Tage 4 h

Bravo gut gemacht 👍

Mikeman
Mikeman
Kinig
18 Tage 4 h

Da waren bestimmt auch mehrere Mitwisser beteiligt ansonsten spannt einer keine Netze,die ganze Bande sollte ausgeforscht werden.Würden die Bürger allgemein in jeder Hinsicht mehr aufmerksam sein ginge es Ganoven aller Art viel schneller an den Kragen.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
18 Tage 4 h

Sollte jemand einen solchen Wilderer ertappen, bitte sofort Anzeige erstatten.

Kibra
Kibra
Grünschnabel
17 Tage 23 h

nicht nur eine saftige Strafe die richtig weh tut sonder auch das Auto sollte beschlagnahmt werden dann hören solche Schweinereien schon auf nebenbei ist der Vogelfang in Italien verboten aber weil auf alles geschossen wird was kiecht und fliegt müssen diese Gestalten zu uns kommen um zu wildern damit sie noch etwas haben.

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 15 h

denen ist nichts zu blöd.

Tanne
Tanne
Tratscher
17 Tage 15 h

Kein Urlaubsort wo Vogelmord. Würde N I E in Italien Urlauben.

wpDiscuz