Weiterbildung beschäftigt sich mit Suizidgedanken bei jungen Menschen

Laut WHO leidet jeder siebte Jugendliche an psychischen Störungen

Donnerstag, 14. Dezember 2023 | 09:36 Uhr

Lichtenstern – Das Weiterbildungsprogramm der Dienststelle für Personalentwicklung bietet allen, die haupt- oder ehrenamtlich im öffentlichen oder privaten Sozialwesen arbeiten, umfangreiche Möglichkeiten sich in unterschiedlichen Bereichen fortzubilden. Das Programm wird von der Dienststelle gemeinsam mit den Landesfachschulen für Sozialberufen und anderen Bildungszentren erarbeitet. Zum Frühjahrsprogramm zählt auch eine Bildungsinitiative, die am 15. Jänner im Haus der Familie organisiert wird.

“Pädagogische Interventionen im Umgang mit Suizidgedanken und Depression bei Kindern und Jugendlichen” lautet der Titel der Fortbildung, die von Kinder- und Jugendpsychiaterin Franca Di Nardo und Psychologin und Psychotherapeutin Rosemarie Piscopo fachlich begleitet wird. Denn Suizidabsichten von jungen Menschen sind ein alarmierendes, aber gesellschaftlich tabuisiertes Thema: Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) leidet jeder siebte Jugendliche im Alter von zehnte bis 19 Jahren an psychischen Störungen. Um Kinder und Jugendliche bestmöglich begleiten zu können und zusätzliche Risikofaktoren frühzeitig zu erkennen, gilt es, sich auch zu diesem Thema fortzubilden.

Die Weiterbildung am 15. und 16. Jänner jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr im Haus der Familie in Lichtenstern am Ritten ist allen Interessierten zugänglich. Die Vortragssprache ist deutsch, die Bildungsinitiative steht jedoch allen Interessierten, egal welcher Sprachgruppe, offen. Es sind dafür auch Bildungscredits vorgesehen. Informationen und Anmeldungen gibt es im Haus der Familie unter 0471 345 172 oder per Mail an info@hdf.it. Allgemeine Informationen zum Weiterbildungsprogramm gibt es in der Dienststelle für Personalentwicklung in der Landesabteilung Soziales, Kanonikus-Michael-Gamper-Straße 1 in Bozen, per Mail an sozialwesen@provinz.bz.it oder telefonisch 0471 418222 oder 0471 418226.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern