Polizei untersucht Unfall in Wien-Favoriten

Mädchen nach Unfall mit Straßenbahn in Wien in Lebensgefahr

Donnerstag, 29. Juni 2023 | 16:23 Uhr

Von: apa

Ein neunjähriges Mädchen ist am späten Donnerstagvormittag bei einem Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn in Wien-Favoriten schwer verletzt worden. Laut Polizeisprecher Philipp Haßlinger ereignete sich das Unglück kurz nach 11.00 Uhr im Kreuzungsbereich Sonnleithnergasse – Quellenstraße. Das Kind rannte laut Zeugen dort stadtauswärts über die Straße, obwohl es keinen Schutzweg gab. Eine Straßenbahn in der Quellenstraße erfasste das Mädchen und stieß es zu Boden.

Im Einsatz waren die Berufsrettung, die Berufsfeuerwehr und die Polizei. Das Kind wurde notfallmedizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Einschätzungen zufolge befand sich die Neunjährige in Lebensgefahr. Der Unfall sorgte für großes Aufsehen. Das Verkehrsunfallkommando übernahm die Ermittlungen.

Bei der Straßenbahn handelte es sich um eine Garnitur der Linie 6. Das Kind dürfte nach Informationen der APA schwere Kopfverletzungen erlitten haben. Laut Christian Feiler, Sprecher der Berufsfeuerwehr, kam das Mädchen unter der Tramway zu liegen, wurde aber nicht eingeklemmt. Feuerwehrleute bugsierten die Neunjährige in Absprache mit der Berufsrettung auf ein sogenanntes Spine-Board und zogen sie unter der Straßenbahn hervor.