Zwei Verletzte

MeBo: Auto kracht in Leitplanken

Donnerstag, 20. Mai 2021 | 10:40 Uhr

Nals/Gargazon – Auf der Nordspur der Schnellstraße MeBo zwischen Nals und Gargazon ist am Donnerstag gegen 9.45 Uhr ein Auto in die Leitplanken gekracht.

Dabei wurde eine Person erheblich, eine weitere leicht verletzt. Die Patienten wurden vom Weißen Kreuz sowie dem Team des Notarzthubschraubers Pelikan 1 erstversorgt und ins Krankenhaus nach Bozen eingeliefert.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Nals und Gargazon kümmerten sich um die Aufräumarbeiten.

Die Straßenpolizei führt die Unfallermittlungen.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "MeBo: Auto kracht in Leitplanken"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
30 Tage 11 h

Warum kracht es fast täglich auf der MeBo ??

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
30 Tage 8 h

…wenn auf der Mebo mit 110 km/h unterwegs bist, dann wirst von allen überholt…
😝

Vonmiraus
Vonmiraus
Grünschnabel
30 Tage 10 h

@meinungsfreiheit
Fragen sie das im Ernst? So rücksichtslos und mit wahllos überhöhter Geschwindigkeit wie viele unterwegs sind, wundert mich eher, dass nicht noch viel öfter etwas passiert.🙈🤬

Ninni
Ninni
Kinig
30 Tage 8 h

Wahnsinn, kracht mir vollet Wucht auf Baustelle – Umleitung 🙈

Alles Beste den Verletzten, dem Kleinwagen nach, siehst nicht gut aus.

Mikeman
Mikeman
Kinig
30 Tage 2 h

das zeigt eben wievielen der Führerschein entgültig entzogen werden sollte aber dafür bräuchte es kein Bananensystem wo die Kontrollen
rein zufällig sind.

wpDiscuz