Eine Frau wickelte ihn um den Finger

Meran: 80-Jähriger um Ersparnisse gebracht

Mittwoch, 09. November 2022 | 09:13 Uhr

Meran – Der Sohn eines 80-jährigen Meraners ist stutzig geworden, als der Kühlschrank seines Vaters immer leerer wurde. Nach und nach stellte sich heraus, dass der Senior von einer Frau um den Finger gewickelt wurde und er ihr seine Ersparnisse ausgehändigt hatte.

Wie die Zeitung Alto Adige heute berichtet, sollen rund 50.000 Euro vom Bankkonto des 80-Jährigen verschwunden sein. Das Geld soll der Mann im Zeitraum von rund einem Jahr einer Frau übergeben haben, die wusste, welche Knöpfe sie zu drücken hatte. Sie erzählte von ihren Kindern, dem teuren Leben, den Kosten für die Schule und dass sie nicht wisse, wie sie alles stemmen sollte.

Den Pensionisten, der ein Leben lang gearbeitet hatte, ließ das nicht kalt. Er begann damit, der Frau mit Geldzuwendungen auszuhelfen – immer und immer wieder. Schließlich waren seine Ersparnisse weg.

Wohl aus Schamgefühl behielt er die Sache zunächst für sich, bis der Sohn stutzig wurde und nachhakte. Dieser meint, dass es nicht auszuschließen sei, dass die Frau bereits ihr nächstes Opfer bearbeitet.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Meran: 80-Jähriger um Ersparnisse gebracht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Kinig
28 Tage 17 h

Allerdings: hoffentlich darf dieser Herr mit seinem Geld machen, was er will! Er muss wohl nicht den Sohn um Erlaubnis fragen. Meine Badante wird mein ganzes “Vermögen“ kriegen

Sag mal
Sag mal
Kinig
28 Tage 16 h

thomas wenn Sie das weiss….. ….

Trina1
Trina1
Kinig
28 Tage 15 h

thomas, da bin ich nicht einverstanden, gerade mit 80 Jahren sollte man sich schützen und nicht das Geld verschenken! Kein Altersheim oder Pflege sind gratis und um würdig die letzte Zeit des Lebens zu verbringen brauch man leider das Geld notwendig!

Zussra
Zussra
Tratscher
28 Tage 14 h

Vo mir krieg sicho niemand eppas, weil dovör gibbis schun aus!!!

Puffetto
Puffetto
Neuling
28 Tage 14 h

Thomas, den Artikel besser durchlesen…hier geht’s nicht darum dass der Sohn den Vater kontrolliert oder Angst um sein Erbe hat. Hier geht’s darum dass so eine …. ihre Masche hat und alte Männer und Frauen um ihr hart erspartes Geld bringt.

sophie
sophie
Kinig
28 Tage 12 h

Sog a moll, gets mo mit an settan bledn Kommentar….
Iz glabis noa

Mikeman
Mikeman
Kinig
28 Tage 17 h

bei Frauen sollte man NIE und NIMMER den Kopf verlieren und äußerste Vorsicht walten lassen, die meisten sind schlau und ziehen  dumme Männlein über den Tisch wie ein Handtuch 😂.

Sag mal
Sag mal
Kinig
28 Tage 18 h

solche “Damen”waren auch anderswo erfolgreich.Alte alleinstehende Männer aufgepasst.Unverschämtheit!!Die machen regelmässig Ihre Runden!

Sag mal
Sag mal
Kinig
28 Tage 18 h

habe noch nie gehört dass Die zur Rechenschaft gezogen wurden !Da hilft nur sehr wachsam zu Sein.Die machen munter weiter.

marher
marher
Universalgelehrter
28 Tage 15 h

Wenn sowas erst nach einem Jahr ans Tageslicht kommt kann ich mir nicht vorstellen dass der Sohn mit seinem Vater ein gutes vertauenvolles Miteinander hatte. Vielleicht hat er von der angeblichen Schwindlerin mehr Aufmerksamkeit erhalten, ja sogar etwas empfunden.

Summer
Summer
Superredner
28 Tage 10 h

Ganz deiner Meinung!

tom1976
tom1976
Neuling
28 Tage 15 h

Ich kann mir gut vorstellen welche
“Knöpfe sie gedrückt” hat oder welche Hebel sie in Bewegung gesetzt hat 😂😂😂😂😂

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
28 Tage 12 h

@tom
Weil da noch etwas funktioniert…

Summer
Summer
Superredner
28 Tage 10 h

SilviaG
Beweisen oder leise sein. Noch nie mit PflegerInnen aus Seniorenheimen geredet?

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
28 Tage 14 h

im endeffekt isches jo net gstohln. Wenn uaner so bled isch sein geld zu verschenkn wos wilsch sem no sogn

Sag mal
Sag mal
Kinig
27 Tage 21 h

Zefix es Sind aber welche regelmässig unterwegs Die stehlen.Vorsicht!!

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

i red a explizit von den foll. Sunscht wersch du recht hobm

Fastman31
Fastman31
Neuling
28 Tage 14 h

Das passiert leider zu oft, sei es wie hier wegen Liebe oder Scammer die sich auf Whatsapp oder am Telefon als die eigenen Kinder augeben und Geldprobleme vorspielen.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
28 Tage 9 h

😡das mei möglich isch also an alle Aufpassen

Mimispatz
Mimispatz
Grünschnabel
28 Tage 9 h

5O.000 € ? Da ist die Dame mit ca 4000 € im Monat aber großzügig unterstützt worden . Da kommt doch glatt der Gedanke “Sugardaddy” auf….

wpDiscuz