Beschlagnahme der Carabinieri

Meran: Fast zwei Kilo Drogen unter einer Brücke versteckt

Freitag, 26. November 2021 | 15:37 Uhr

Meran – Die Carabinieri von Meran haben fast zwei Kilogramm Drogen beschlagnahmt, die unter einer Brücke in der Passerstadt.

Die Forstbehörde hatte die Carabinieri informiert, nachdem diese auf ein verdächtiges „Paket“ aufmerksam geworden war. Die Carabinieri versicherten sich, dass es sich nicht um explosives Material handelte.

Schließlich wurde die Kiste geöffnet: Darin befanden sich 1,9 Kilogramm Haschisch, das auf zwei Plastikpackungen aufgeteilt war, ein Klappmesser und eine Präzisionswaage.

Derzeit laufen die Ermittlungen, um den Besitzer ausfindig zu machen. Die Drogen wurden ins Labor der Carabinieri nach Leifers gebracht. Dort wird das Marihuana mit weiteren Funden verglichen, die beschlagnahmt wurden.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sepp2
sepp2
Superredner
2 Monate 1 Tag

besser wäre es gewesen den Ort zu beobachten und auf den Drogenhändler zu warten

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

..und die Brücke wurde “auf freiem Fuß” bzw. “Widerlager” angezeigt….

primetime
primetime
Kinig
2 Monate 1 Tag

Danke für dne LAcher 😀

wpDiscuz