Carabinieri sprechen von Mutprobe

Meran: Feuer vor Hauseingang gelegt – zwei Anzeigen

Freitag, 22. Juni 2018 | 10:20 Uhr

Meran – Zwei junge Männer aus dem Burggrafenamt sind wegen Sachbeschädigung von den Carabinieri auf freiem Fuß angezeigt worden.

Ihnen wird vorgeworfen in der Nacht des 7. Juni beim Eingang eines Hauses in den Meraner Lauben Feuer gelegt zu haben.

Mehrere Müllsäcke gingen in Brand auf, wodurch die Eingangstür beschädigt wurde. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen, bevor es zu größeren Beschädigungen kommen konnte.

Nach der Auswertung der Aufzeichnungen von Überwachungskameras haben die Meraner Carabinieri die beiden Männer im Alter von 21 und 26 Jahren als Täter ausgeforscht.

Vermutlich handelte es sich um eine Mutprobe. Diese hätte aber nach hinten losgehen und auch Menschen verletzen können.

Die bereits polizeibekannten Männer wurden angezeigt

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Meran: Feuer vor Hauseingang gelegt – zwei Anzeigen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sakrihittn
sakrihittn
Superredner
26 Tage 4 h

10.000 € pro Nase und pro Akt….und sie lernen daraus..wetten?

Schnuggi
Schnuggi
Grünschnabel
26 Tage 4 h

Wie bescheuert mußt man noch sein um auf ein so gefährliches Risiko ein zu gehen 😞😠😠

DetlefSchmidt
DetlefSchmidt
Grünschnabel
26 Tage 3 h

Es sind wohl nur mehr Verrückte am Weg

wouxune
wouxune
Tratscher
26 Tage 2 h

Ohhhh…. bereits polizeibekannt!!! Isch jo foscht schun so a Ort Titel wia Dr.

wpDiscuz