Zwei Männer gingen auf ihn los

Meran: Krankenpfleger brutal angegriffen

Mittwoch, 16. Oktober 2019 | 08:29 Uhr

Meran – Primar Dr. Norbert Pfeifer spricht laut einem Bericht des Tagblatts Dolomiten von einer „inzwischen untragbaren Situation“: Am Dienstagabend wurde ein Krankenpfleger in der Notaufnahme des Meraner Krankenhauses brutal verprügelt. In den vergangenen Monaten sei es immer wieder zu Übergriffen gekommen, so der Primar.

Gegen 18.00 Uhr kam eine Frau in Begleitung ihres Ehemannes und ihres volljährigen Sohnes in die Notaufnahme. Ein Krankenpfleger kümmerte sich sofort um die Frau und erklärte ihr, dass sie sich zuerst anmelden und ihre Daten hinterlegen müsse.

Um der Patientin dabei zu helfen, begleitete er sie durch den Warteraum zum Schalter der Abteilung. Doch die beiden Begleiter waren irgendwie damit nicht einverstanden. Nach einem heftigen Wortwechsel eskalierte die Situation. Die Männer gingen auf den Krankenpfleger los, schlugen auf ihn ein, warfen ihn zu Boden und traktierten ihn mit Fußtritten. Die Familie soll aus Osteuropa stammen.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Meran: Krankenpfleger brutal angegriffen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
andr
andr
Universalgelehrter
26 Tage 23 h

Die zeiten ändern sich halt, man muß sich nur gewöhnen, im großen und ganzen ist die sicherheit in südtirol gewährleistet. Wir profitieren nur

Diogenes
Diogenes
Grünschnabel
26 Tage 22 h

Echt jetzt? An Gewalt und Totschlag sollen wir uns gewöhnen, weil wir davon profitieren? Eine krasse These, aber Sie können sich gerne zusammenschlagen lassen und dafür noch dankbar sein.

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 22 h

andr. Das ist ironisch gemeint.Das ist ein schlechter Scherz.🙈🙈

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

Was für eine kranke andwort

Staenkerer
26 Tage 19 h

ach gea … erst wern mir gezwungen es maul dazua zu hebn😓, jetz solln mir ins drun gewöhn a no …😱 …

Storch24
Storch24
Superredner
26 Tage 18 h

Wie man sieht ist nicht nur andr dieser Meinung. Krank diese Welt .

Missx
Missx
Universalgelehrter
26 Tage 18 h

@ alle minusdrücker
Ein Minimum an Intelligenz zeigt sich bei jenen, die ironie von ernst unterscheiden können.
Andrs Kommentar war ironisch gemeint

Arnold
Arnold
Grünschnabel
26 Tage 23 h

Haben solche Individuen eigentlich Narrenfreiheit bei uns? Es reicht langsam.

Reitiatz
Reitiatz
Tratscher
26 Tage 23 h

firrn helfn schleig kassiern, boade soffort ins gefängniss🤔

Wirbelwind
Wirbelwind
Grünschnabel
26 Tage 22 h

Oanfoch lei mehr traurig, mehr kon i do nimma sogn

darling
darling
Neuling
26 Tage 22 h

Das geht wirklich zu weit

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
26 Tage 23 h

haben diese beiden männer geglaubt, dass der frau damit schneller geholfen wird?

i-holt
i-holt
Neuling
26 Tage 19 h

ich MUSS wieder Salvini wählen !!!!

iuhui
iuhui
Kinig
26 Tage 18 h

1. ich hatte da selber DIREKTE und langjährige Erfahrung: Probleme kamen zu 95% von Ansässige und andere EU Bürger (aus gute Gründe werde ich hier nichts genaueres schreiben) und NICHT von Flüchtlinge oder Schwarze!!
2. genau der Salvini hat Hass und Gewalt wieder Salonfähig gemacht, unterstützt und zum Teil legalisiert!

falschauer
26 Tage 18 h

das ist wohl auch ironie 🤣🤣😋

falschauer
25 Tage 15 h

@iuhui vollkommen richtig!!!!

hundeseele
hundeseele
Tratscher
26 Tage 22 h

Anstatt das sie froh wären,das geholfen wird.
Alle müssen sich anmelden und warten bis sie drankommen.
In Zukunft stehen halt auch Polizisten vor der Tür und bewachen,zwar traurig aber mit solchen ungebildeten Neandertalern nicht anders möglich.

Sterne
Sterne
Grünschnabel
26 Tage 22 h

Alles Gute den Krankenpfleger!
?mocht la wissn wella Strofn de 2 Schläger kriegn! koan Respeckt!

jack
jack
Superredner
26 Tage 20 h

hat man schon mal gehört das ein einheimischer ein pfleger angegriffen hat?
wir sind froh wenn uns geholfen wird
solche strategen gehöhren ab in die heimat.
aber leider laufn die morgn wiedo frei herum

ma che
ma che
Tratscher
25 Tage 17 h

Ja passiert ab und zu, ABER das sind Demenzkranke die nichts dafürkönnen und das versteht auch jeder Pfleger, aber das hier ist leider kein Einzelfall und es wird auch nichts dagegen unternommen 😠

iuhui
iuhui
Kinig
26 Tage 21 h

Wundert euch nicht, dass niemand mehr in der Ersten Hilfe arbeiten will: Stress, Stress, Stress, Riesen Verantwortung und zum Schluss streitet man fast täglich mit respektlosen Wesen, oft bis zur verbaler Gewalt, manchmal sogar bis zur physischen Gewalt! In Bozen ist es ja fast schon drammatisch!

ma che
ma che
Tratscher
25 Tage 17 h

Kann ich nur zustimmen. Verbale Attacken gehören mittlerweile täglich dazu und die physischen werden leider immer mehr

peterle
peterle
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

Scheint dass der Wachdienst des Hauses obwohl nur zwei Türen weiter Nichts bemerkt hat.

Evi
Evi
Superredner
26 Tage 19 h

Das geht oft plötzlich so schnell!

braver bui
braver bui
Grünschnabel
26 Tage 20 h

Sprachlos

Hotznplotz
Hotznplotz
Neuling
26 Tage 19 h

Hoffentlich isch er woltabold drun kemmen in der Erschtn Hilfe.

..

Staenkerer
26 Tage 19 h

gute besserung dem pfleger!

kronknpfleger, ärzte, leisten supper orbeit, ober stott donkborkeit das se für ins do sein, werd zuagschlogn und zuagetretn wenn se sich no de mühe mochn den patiente zu zoagn wie man den notwendigen papierkram mochn muaß?
jo fahlts?
olle drei vor de tür stelln und zu a privatorzt schickn! ohne papierkram geats sem a nit, ober sem dorfn se dafür zohln! vieleich wissn se danoch den gratisservis erste hilfe zu schätzn!

Krissy
Krissy
Superredner
26 Tage 18 h

Was spricht gegen einen Einsatz von Tasern in solchen Fällen?
Die falsche Politik???

harry
harry
Neuling
26 Tage 16 h

Viele schimpfen über die erste Hife, allerdings wenn man mitbekommt, was die Krankenpfleger dort, und auch in anderen Stationen, erleben, wundert es mich, dass immer noch Menschen en bereit sind dort zu arbeiten!

Politikverdrossener
26 Tage 18 h

Polizei im Krankenhaus: zum Lachen

ste
ste
Grünschnabel
26 Tage 19 h

War bold genua… dr barist werd drschlogn… dr kronknpfleger werd drschlogn, dr in dr marlingerstrasse hot an schraubnziacher in kopf gekriag… des sein sochn wos öffentlich gwordn sein.. es gibt noi mehr wos net berichtet werd, i selber bin fost attakiert word von so rotzleffl, Weil i ban uan af a gesteig, wo zwoua leit neben anonder plotz hobn, mit mein schirm uan gestraft hon. sie worn zu 2 nebeneinondr (kuan bissl ausgstellt und i mit 1 fuass af dr strosse…) …
politisch hon i nia so interesse kopp obr longsom…

zombie1969
zombie1969
Universalgelehrter
26 Tage 14 h

Sofort abschieben.

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
26 Tage 19 h
Ratziputz
Ratziputz
Grünschnabel
24 Tage 22 h

solche Typen ins nächste Flugzeug und ab die Post😞

wpDiscuz