24-Jährige wurde per Haftbefehl gesucht

Mitglied eines kriminellen Netzwerks in Südtirol verhaftet

Dienstag, 19. Juni 2018 | 17:26 Uhr

Schlanders – Die Carabinieri von Schlanders haben eine 24-jährige Frau Kampanien festgenommen und in Hausarrest überstellt.

Damit sind sie einem Haftbefehl des Gerichts von Neapel nachgekommen. Die Frau lebt erst seit Kurzem in Südtirol und soll einem kriminellen Netzwerk angehören, das für zahlreiche Betrügereien in ganz Italien verantwortlich sein soll.

Die in Südtirol verhaftete Frau hatte die Aufgabe, den Kontakt mit den späteren Opfern herzustellen, wie es in einer Aussendung der Carabinieri heißt.

Nachdem die Carabinieri von Schlanders die Gesuchte ausfindig machen konnten, klickten für die 24-Jährige die Handschellen. Italienweit wurden 21 Personen verhaftet.

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Mitglied eines kriminellen Netzwerks in Südtirol verhaftet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
29 Tage 12 h

Südtiroler schützen kriminelle Netzwerke?

wouxune
wouxune
Tratscher
29 Tage 7 h

Für wos verhoftn wense noar decht wido gian torff??? lächerlich!!! Schode für den gonzn Aufwondt

Paul
Paul
Universalgelehrter
29 Tage 10 h

Hausarrest ….

Tratscher
28 Tage 21 h

Sie bauen sich ihr Arbeitsgebiet  aus wo etwas zu holen ist und einigermaßen sicher ist, im schlimmsten Fall für 2 Tage zu Hause bleiben muss.

wpDiscuz