"Kommenden Wochen werden für uns alle entscheidend sein"

Moderates Tempo: 8.540 neue Erstimpfungen in einer Woche

Freitag, 30. Juli 2021 | 15:49 Uhr

Bozen – Am Freitag zieht der Sanitätsbetrieb Bilanz über die abgelaufene Woche an der “Impffront”. 18.635 Impfungen sind in den vergangenen Tagen hinzugekommen – rund 8.500 davon waren Erstimpfungen. Das Angebot vor Ort wurde zuletzt stark ausgebaut.

Die Gesamtzahl der verabreichten Impfdosen in Südtirol beträgt mit Stand gestern (29. Juli 2021) 540.989, damit kamen im Vergleich zur vergangenen Woche 18.635 Impfungen dazu. Die Zahlen steigen zwar etwas langsamer, doch kontinuierlich: Kamen doch seit letzter Woche 8.540 Erstimpfungen dazu. Im gleichen Zeitraum erhielten 10.095 Menschen ihre zweite Impfdosis, damit sind nun 270.787 Personen oder 57,7 Prozent der impfbaren Bevölkerung Südtirols vollständig geimpft.

Landesrat Thomas Widmann: „Mit Blick auf den Herbst gilt es einem drohenden Anstieg der Corona-Fallzahlen und einer Belastung des Gesundheitssystems so gut es geht vorzubeugen. Darum werden wir an gezielten Impfaktionen, wie Impfbussen und Impftagen in Gemeinden, auch weiterhin festhalten, um so viele Menschen wie möglich zu impfen. Jede Impfung ist ein kleiner Schritt zu mehr Schutz für alle und die einzige Möglichkeit, die zurückgewonnenen Freiheiten weitgehend beizubehalten.“

Dies bestätigt auch Generaldirektor Florian Zerzer: “Die kommenden Wochen werden für uns alle entscheidend sein, denn durch die Ferienzeit ist eine enorme Bewegung von Menschen zu verzeichnen. Wenngleich es natürlich nachvollziehbar ist, dass man jetzt nur seinen Urlaub genießen möchte, so sehen wir doch, dass das Virus immer noch da ist – und durch die vielen Reiserückkehrer und Gäste perfekte Bedingungen findet, sich auszubreiten. Es liegt an uns allen, dass wir uns das vor Augen halten.“

Leider gibt es nach wie vor bei zahlreichen Personen Schwierigkeiten, den Greenpass zu erhalten: Der Sanitätsbetrieb arbeitet mit Hochdruck an möglichen Korrekturen, sofern diese durch das eigene IT-System behebbar sind. Allein im Laufe dieser Woche konnten so über 2.000 Positionen saniert werden.

Bei dieser Gelegenheit wird auch daran erinnert, dass sich alle Interessierten eine eigene App zur Überprüfung des Greenpass herunterladen können: Unter „VerificaC19“ kann der ausgedruckte oder auf einem Mobiltelefon ersichtliche QR-Code problemlos gelesen werden.

Seit dem Start der Impfbusaktion haben sich 8.960 Südtirolerinnen und Südtiroler in einem der drei Impfbusse eine Coronaschutzimpfung abgeholt. Im Impfbus 1 wurden 4.363 Impfungen verabreicht, im Impfbus 2 3.827 und im Impfbus 3 770 (diese Woche neu gestartet). Ab kommender Woche startet ein vierter Bus.

Auch im Rahmen der Initiative „Impfen vor Ort“ gibt es derzeit viele Termine vor Ort ohne Vormerkung (ersichtlich unter www.coronaschutzimpfung.it) . Am Montag, den 2. August wird am Ritten in der Firma Finstral für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Betriebe Loacker, Finstral und Lobis und ihre Angehörigen geimpft, ab 15.30 Uhr können alle Interessierten ohne Vormerkung vorbeikommen.

Geimpft werden alle Bürgerinnen und Bürger ab zwölf Jahren, wobei Minderjährige von einem Elternteil begleitet werden müssen.

Alle für die Impfung benötigten Formulare finden sich hier: https://www.coronaschutzimpfung.it/de/downloads

Vormerkungen sind online unter https://sanibook.sabes.it/ oder telefonisch von Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr über die Einheitliche Landesvormerkungsstelle möglich: Tel. 0471 100999 oder 0472 973 850.

 

Informationen zur Pflichtimpfung des Gesundheitspersonals

(Stand: 29.07.2021)

Anzahl der ungeimpften Mitarbeiter im Gesundheitsbereich: Gesamt 3.967, Sabes: 1.333; extern: 2.634

Anzahl der Personen, die sich mittlerweile haben impfen lassen: Gesamt: 1.748; Sabes: 597; extern: 1.151

Anzahl der Personen, die zur Impfung vorgemerkt wurden: Gesamt: 1.201; Sabes: 559; extern: 642

Anzahl der Personen, die den Impftermin wahrgenommen haben: Gesamt: 480; Sabes: 242; extern: 238

Anzahl der Personen, die den Impftermin nicht wahrgenommen haben: Gesamt: 721; Sabes: 317; extern: 404;

Zugestellte Feststellungsbescheide: Gesamt: 379; Sabes: 313; extern: 66

NB: Aufgrund der vielen beteiligten Akteure (Autonome Provinz Bozen, Südtiroler Sanitätsbetrieb, Berufskammern, verschiedene Arbeitgeber, u.a.m.) und der Tatsache, dass die betroffenen Personen sich jederzeit zur Impfung anmelden können, sind die Daten als vorläufig zu betrachten.

Der aktuelle Impfreport – die wichtigsten Daten in Kürze

Nachfolgend werden die wichtigsten Zahlen (Stand: 29.07.2021) zu den bereits durchgeführten Impfungen in Südtirol dargestellt.

Impfungen insgesamt (im Vergleich zu letzter Woche)

Verabreichte Impfdosen: 540.989 (+18.635)

Erstdosis: 298.248 (+8.540)

Zweitdosis: 242.741 (+10.095)

vollständig geimpfte Personen: 270.787 (+11.994)

Impfungen nach Gruppen

Personen über 80 Jahre

Diese Personengruppe umfasst: 33.732 Personen

Erstdosis: 28.054

Zweitdosis: 26.055

Personen über 70 Jahre

Diese Personengruppe umfasst: 46.417 Personen

Erstdosis: 38.687

Zweitdosis: 34.559

Personen über 60 Jahre

Diese Personengruppe umfasst: 58.927 Personen

Erstdosis: 45.804

Zweitdosis: 39.979

Personen über 50 Jahre

Diese Personengruppe umfasst: 84.804 Personen

Erstdosis: 59.266

Zweitdosis: 50.747

Personen über 40 Jahre

Diese Personengruppe umfasst: 74.448 Personen

Erstdosis: 47.817

Zweitdosis: 38.856

Personen über 30 Jahre

Diese Personengruppe umfasst: 63.481 Personen

Erstdosis: 34.414

Zweitdosis: 24.150

Personen über 20 Jahre

Diese Personengruppe umfasst: 61.285 Personen

Erstdosis: 32.061

Zweitdosis: 21.375

Personen von 16-19 Jahren

Diese Personengruppe umfasst: 23.242 Personen

Erstdosis: 9.505

Zweitdosis: 5.846

Personen von 12-15 Jahren

Diese Personengruppe umfasst: 23.121 Personen

Erstdosis: 2.640

Zweitdosis: 1.174

Besonders gefährdete Personen und Caregiver

Diese Personengruppe umfasst ca.: 19.600 Personen

Erstdosis: 18.503

Zweitdosis: 13.383

Personen, die vor einer Infektion geschützt sind, weil sie bereits geimpft bzw. in den letzten 3 Monaten positiv getestet wurden: Altersgruppe 80+: 83,6 Prozent; 70+: 83,9 Prozent; 60+: 78,5 Prozent; 50+: 71,1 Prozent; 40+: 66,0 Prozent; 12-39: 48,5 Prozent.

Impfungen nach Impfstoff

Pfizer BioNTech

Erstdosis: 199.238

Zweitdosis: 171.276

abgeschlossene Impfzyklen: 86,0 Prozent

Moderna

Erstdosis: 29.796

Zweitdosis: 26.313

abgeschlossene Impfzyklen: 88,3 Prozent

Vaxzevria (ex AstraZeneca)

Erstdosis: 60.403

Zweitdosis: 45.152

abgeschlossene Impfzyklen: 74,8 Prozent

Johnson & Johnson

Erstdosis: 8.811

abgeschlossene Impfzyklen: 100 Prozent

Erwartete Lieferungen (02.08. – 23.08.2021)

Pfizer BioNTech: 70.200 Dosen

Moderna: 32.450 Dosen

Vaxzevria (ex AstraZeneca): 0 Dosen

Johnson & Johnson: 0 Dosen

Insgesamt: 102.650 Dosen

 

Impftage ohne Vormerkung im Gesundheitsbezirk Brixen:

Klausen, 30. Juli, Dürersaal, 14:00 – 20:00 Uhr; Pfizer 12+; Johnson & Johnson für 60+ in einziger Dosis; mehr Informationen: www.klausen.eu

Sterzing, 31. Juli, Impfzentrum Ex-Despar, 14:00 – 20:00 Uhr; verwendeter Impfstoff: Pfizer 12+ (Zweitdosis am 21. August); Johnson & Johnson für 60+ in einziger Dosis

Brixen, 1. August, Gymnasium Gasser, 14:00 – 20:00 Uhr, verwendeter Impfstoff: Pfizer 12+; Johnson & Johnson für 60+ in einziger Dosis

Brixen, 4. August, Gymnasium Gasser, 14:00 – 20:00 Uhr, verwendeter Impfstoff: Pfizer 12+; Johnson & Johnson für 60+ in einziger Dosis

Brixen, 5. August, Domplatz, 16:00 – 22:00 Uhr, verwendeter Impfstoff: Pfizer 12+; Johnson & Johnson für 60+ in einziger Dosis;

Sterzing, 5. August, Impfzentrum Ex-Despar, 14:00 – 20:00 Uhr; verwendeter Impfstoff: Pfizer 12+; Johnson & Johnson für 60+ in einziger Dosis;

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
honsi
honsi
Tratscher
1 Monat 29 Tage

Laut NY Times übertragen Geimpfte die Deltavariante gleich häufig wie Ungeimpfte, dies ging aus einem CDC Bericht hervor. Also warum sich noch die Mühe machen Kinder und Jugendliche zu impfen?

https://www.nytimes.com/2021/07/30/health/covid-cdc-delta-masks.html?smtyp=cur&smid=tw-nytimes

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage
Laut NY Times “k ö n n t e n” übertragen, wenn symptomatisch erkrankt. Verflixt und zugenäht. Muss man denn alles überprüfen ? “Der Artikel der “New York Times” legt zudem nahe, dass geimpfte Personen ähnlich ansteckend sein k ö n n t e n wie ungeimpfte. CDC-Direktorin Rochelle P. Walensky, die Direktorin der Agentur, räumte gegenüber der Zeitung ein, dass geimpfte Personen mit einer s y m p t o m a t i s c h e n Deltainfektion genauso viel Virus in Nase und Rachen tragen wie ungeimpfte Personen und diese ebenso leicht verbreiten können. Sie tun… Weiterlesen »
Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 29 Tage

@honsi:
Zitat aus deinem Link:

“Infections in vaccinated Americans are rare, compared with those in unvaccinated people, the document said. But when they occur, vaccinated people may spread the virus just as easily.”

Nein, sie übertragen es nicht so häufig, wenn sie sich von vornherein weniger häufig anstecken.

lebokas70
lebokas70
Neuling
1 Monat 29 Tage

Les in Artikel nomo genauer durcu bevore so an stumpfsinn vobreitisch

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Superredner
1 Monat 29 Tage

@Hustinettenbaer ja die Impfung könnte wirken, oder aber auch nicht.

nero09
nero09
Tratscher
1 Monat 29 Tage

du bist wie alle impfgegner ein totaler faktenverdreher aber was die impfung für kinder und jugendliche angeht, gebe ich dir recht. wenn die erwachsenen so schlau wären sich impfen zu lassen, müssten es die jungen nicht tun.

honsi
honsi
Tratscher
1 Monat 29 Tage

@Hustinettenbär Und genau deshalb habe ich Kinder und Jugendliche erwähnt, da bei diesen eine Infektion meist asymptomatisch verläuft.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Honsi, weil Kinder und Jugendliche andere anstecken. “In der zweiten Studie gingen Forscher etwas grober vor und packten alle Kinder und Jugendlichen unter 20 Jahren in eine große Kindergruppe. Sie untersuchten, inwieweit 212 anfangs Infizierte das Virus an insgesamt 2.075 Haushaltskontakte weitergaben. Die sogenannte sekundäre Erkrankungsrate betrug in der Gruppe der unter 20-Jährigen 6,4 Prozent. Die Erwachsenen kamen auf 19 Prozent. Was die Forscher aber auch feststellten: Schleppten Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren das Virus in ihre Haushalte, waren am Ende mehr Menschen infiziert als in den Haushalten, in denen Erwachsene das Virus eingebracht hatten.”
https://www.quarks.de/gesundheit/was-wir-zur-uebertragung-bei-kindern-wissen/

Oracle
Oracle
Superredner
1 Monat 29 Tage

@honsi, in Indonesien sind in den ersten Juliwochen ca. 100 Kinder wöchentlich an der Deltavariante gestorben…

alle
alle
Neuling
1 Monat 29 Tage

Wer sich nicht impfen, selber Schuld. Schämt euch für alle die es bereits getan haben.

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 29 Tage

und du bisch wer?

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 29 Tage

Und du bist wer dich so gegenüber unbekannten so aufzuführen?

GTH
GTH
Tratscher
1 Monat 29 Tage

wieso ?? wos konn iats der ungeimpfte derfir das jemand zur impfung geggriffen hot ? iats werds nimmer hogel

Roby74
Roby74
Superredner
1 Monat 29 Tage

@primetime
Wer sind wir hier im SN Forum alle????😁
Anonyme Personen,jeder einzelne von uns!😉

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 29 Tage

Da sind sie wieder, unsere entscheidenden Tage und Wochen 😀

So ist das
1 Monat 28 Tage

Das haben wir auch schon oft gehört, damit die Schuld dann das Volk und nicht die Politik hat 🤔

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

wir sind immer die besten auch bei den Impfmuffel

DalaiLama20
DalaiLama20
Neuling
1 Monat 29 Tage

Wir müssen die Übertragung reduzieren, sonst werden wir diesen Bastard nie los! Wenn das Virus immer noch zwischen geimpften und ungeimpften Bevölkerungsgruppen übertragbar ist, besteht die Möglichkeit, dass es zu etwas Schlimmerem mutiert. Es muss einfach vollständig aus der Bevölkerung verbannt werden!
Darum lasst euch impfen, tragt eine Maske und haltet Abstand.

Anubis
Anubis
Tratscher
1 Monat 29 Tage

Man wert als eltorn a irgendwia gezwungen, sist konsch mit kindor nimor kino, museum…. giahn🤧

traurig
traurig
Superredner
1 Monat 28 Tage

@anubis mir sein a net Kino gongen und woas Gott wos. Hobm in Wold in dr frischn Luft gspielt. Olls überlebt. Also kein Zwang🤗…………..und schien wors.

obr jetz.
obr jetz.
Grünschnabel
1 Monat 29 Tage

Sobold Medikamente zuaglossen werden hot sich des mit dr Impfung erledigt. Eine bedingte Zulassung dauert solong bis geeignete Medikamente aufn Morkt kemmen. Und ollzulong kennen sie de Therapien nimmer unter Verschluss kolten. 🤷🏻‍♀️ i glab die Tage sein gezählt und deshalb der gonze Druck und Propaganda. Die gonzen Dosen miassen nou an den Mann/Frau/Kind.

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Grünschnabel
1 Monat 29 Tage

“Die kommenden Wochen werden für uns alle entscheidend sein.”

Ich hab grad ein gaaanz starkes déjà-vu, ihr auch?

Roby74
Roby74
Superredner
1 Monat 29 Tage

@NaSellSchunSell
Kommt mir seeehr bekannt vor!😉Vielleicht haben wir das alles schon mal geträumt!😂😅🤣

topgun
topgun
Tratscher
1 Monat 29 Tage

Schon wieder “die alles entscheidenden Wochen”… 🤦‍♂️

nemo3957
nemo3957
Tratscher
1 Monat 29 Tage

wieso liest man nichts mehr aus indien? 5% geimpfte aber die positiven und toten sind gesunken 
und GB trotz EM und silverstone steigen die zahlen nicht obwohl alles aufgehoben

gschaidian
gschaidian
Superredner
1 Monat 29 Tage

Weil sie in Indien früh genug Medikamente verwenden, die es schon lange gibt und billig sind. In der Eu nicht zugelassen, da verdienen die Pharmafirmen nichts. In Indie gibt es viel zu viele Menschen um alle durchimpfen zu können. Das scheitert von vorneherein. Bei uns will man vom indischen Weg aber nichts wissen.

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 29 Tage

@gschaidian geeenau 👍🏼👍🏼👍🏼

traurig
traurig
Superredner
1 Monat 28 Tage

@nemo3957 weil in GB 88% die Erstimpfung erholtn hobm? Klingelts? Obr in die Kronkhnäuser schaugs net so guet aus😏. Hosch net olls glesn? Odr lei des wos du gern hersch😄

nemo3957
nemo3957
Tratscher
1 Monat 28 Tage

@traurig
Aaaaa soooo jo nor klingelts bei mir trotz impfung schaugs im kh net guat aus ?

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 29 Tage

Super😁

wpDiscuz