59-Jähriger ins Trientner Krankenhaus verlegt

Montan: Lebensgefährliche Verletzungen nach Sturz vom Baum

Samstag, 08. April 2017 | 12:15 Uhr

Montan – In Montan hat sich am Freitag gegen 11.00 Uhr ein schlimmer Arbeitsunfall ereignet.

Ersten Informationen zufolge ist der 59-jährige F. L. rund acht Meter von einem Baum heruntergestürzt und wurde dabei schwer verletzt. Der Mann wollte in seinem Garten Äste von einem Baum schneiden, als er den Halt verlor. Er dürfte ausgerutscht sein oder das Gleichgewicht verloren haben.

Im Einsatz waren der Rettungshubschrauber Pelikan 1, ein Rettungstransportwagen des Weißen Kreuzes und die Carabinieri.

Der Verletzte hat sich ein Polytrauma zugezogen und wurde ins Bozner Krankenhaus gebracht.

Der 59-Jährige soll sich laut einem Bericht des Tagblatts Dolomiten lebensgefährliche Verletzungen zugezogen haben. Deshalb wurde er kurz darauf ins Krankenhaus nach Trient verlegt.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz