Lenker hat Glück im Unglück

Nächtlicher Unfall bei Burgstall: Pkw überschlägt sich

Samstag, 07. August 2021 | 07:55 Uhr

Burgstall – Am Freitagabend um 21.50 Uhr hat sich bei Burgstall ein Verkehrsunfall ereignet.

Ein Einheimischer geriet mit seinem Pkw auf die Leitplanken bei der MeBo-Brücke, woraufhin sich das Auto überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

LFV Südtirol

Der Fahrer zog sich dabei nur leichte Verletzungen zu und wurde vom Weißen Kreuz Lana ins Meraner Krankenhaus eingeliefert.

Die Freiwillige Feuerwehr von Lana kümmerte sich um die Aufräumarbeiten.

LFV Südtirol

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Nächtlicher Unfall bei Burgstall: Pkw überschlägt sich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
olter
olter
Tratscher
1 Monat 18 Tage

Bei versenkten Leitplanken ist es kein Problem die Autos aufs Dach zu legen 🤪

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

@olter
immerhin besser als aufgespießt zu werden.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 17 Tage

Wenn man auf der Straße bleibt, legt sich kein Auto aufs Dach. Ausnahme: die alte ⭐ A-Klasse (Stichwort Elchtest 🤣). Und durch eine versenkte Leitplanke abgelenkt zu werden ist allemal besser, als von einer Freistehenden aufgespießt zu werden.

olter
olter
Tratscher
1 Monat 17 Tage

@der echte Aaron ich weiss und lieber aufn Dach liegen als aufgespiesst

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
1 Monat 17 Tage

Genau.. olter.. Besso an Dochschodn wia als Spieß endn.. 😳

Savonarola
1 Monat 18 Tage

also in letzter Zeit haben wir schon viele Akrobaten auf den Straßen….

UK
UK
Neuling
1 Monat 17 Tage

Gute Besserung!
Mir ist allerdings völlig unverständlich, wieviele Unfälle in letzter Zeit auf der MeBo passieren. Ich bin die auch schon oft genug gefahren und wenn man es mit dem Tempo nicht total übertreibt, ist die Strecke doch vollkommen sicher.

Dor_Lupin
Dor_Lupin
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

Die Streckenführung der MeBo mag zwar an einigen Stellen “gefährlich” wirken, aber erhötes Tempo sehe ich da nicht als DAS Problem. Sonder eher die Unachtsamkeit die einige walten lassen, da viele “kurz” auf das Mobilgerät schauen oder mit diesem herumhantieren müssen.

olter
olter
Tratscher
1 Monat 17 Tage

Es steht zwar Mebo aber der Unfall ist auf ner Brücke die über die Mebo geht passiert

Geri
Geri
Superredner
1 Monat 17 Tage
@UK Nicht alles kann/darf man der Geschwindigkeit zuschreiben. Wenn man Versicherungsstatistiken durchstöbert, merkt man gleich, dass die Unfallursache Nr. 1 das Mobiltelefon ist. Die Untugend, immer und überall und vor allem jederzeit das Smartphone in der Hand zu haben, sofort auf Posts von Insta&Co antworten “müssen”, Photos&Filme gleich zu teilen ist das wahre Problem beim Autofahren. Aber wie so oft, sucht man anderswo den/die Schuldigen für das eigene Unvermögen überhaupt Autofahren zu können. Mal sind es Bäume, die unverhofft auf die Fahrbahn “kommen” just in dem Moment, wo der Betroffene gerade “unschuldig” da herfährt. Mal die Leitplanken, oder das böse… Weiterlesen »
Geri
Geri
Superredner
1 Monat 17 Tage

@Dor_Lupin
Exakt, es ist nicht die Straße, die gefährlich ist, sondern der Fahrzeughalter, der nicht gelernt hat, sich den jeweiligen Situationen anzupassen und angemessen zu fahren.

Geri
Geri
Superredner
1 Monat 17 Tage

@olter
Deswegen kann man schon trotzdem das Auto schrotten.

Schnell mal kurz auf WhatsApp/Insta&Co antworten, und schon kommt unvermittelt die böse Leitplanke auf einem zu. Da hat man einfach gar keine Chance. (Ironie off)

UK
UK
Neuling
1 Monat 17 Tage

Gute Besserung!
Mir ist allerdings völlig unverständlich, wieviele Unfälle in letzter Zeit auf der MeBo passieren. Ich bin die auch schon oft genug gefahren und wenn man es mit dem Tempo nicht total übertreibt, ist die Strecke doch vollkommen sicher.

wpDiscuz