Aufregung in Eppan

Nägel als tödliche Gefahr für Mountainbiker

Sonntag, 02. April 2017 | 11:10 Uhr

Eppan – Irgendwer hat vor dem 15. März auf dem Steig zwischen dem Eppaner Eisstadion und der Gleif-Kirche sechs Nägel schön säuberlich in drei Holzbalken geschlagen, die als Geländestufen fungieren. Die Köpfe der Nägel wurden abgeknipst, so dass die scharfen Spitzen zwei Zentimeter in die Höhe ragten, berichtet die Sonntagszeitung „Zett“.

Tritt ein Fußgänger auf so einen Nagel, ist das äußerst schmerzhaft. Wenn ein Mountainbiker mit dem Vorderreifen drüberfährt, könnte dies sogar tödliche Folgen haben. Auch Kinder sind mit ihren Fahrrädern auf der Strecke unterwegs.

„Allein der Gedanke daran sorgt für Gänsehaut“, erklärt Andreas Pichler, der 42-jährige Präsident des Radclubs „Dynamic Bike Team Eppan“, beim „Zett“-Lokalaugenschein. Sein 30-jähriger Teamkollege Patrick Bernard hat die Nägel gefunden.

Wer dahinter steckt und warum die Nägel platziert wurden, ist bislang unklar. Die Ortspolizei von Eppan ermittelt.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung „Zett“!

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Nägel als tödliche Gefahr für Mountainbiker"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
22 Tage 17 h

Das Mountainbiken gehört verboten. Dazu braucht es Gesetze, keine Nägel!

Surfer
Surfer
Grünschnabel
22 Tage 17 h

Deine Kommentare gehören gesetzlich verboten!!

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

@Surfer Du bist also für Nägel?

Savonarola
Savonarola
Tratscher
22 Tage 16 h

@ Tabenakel
ja, so mache du Nägel mit Köpf!

Didi
Didi
Neuling
22 Tage 16 h

Ja genau alles verbieten, dann stirbt auch unser Tourismus.
Menschen wie haben 0 Verstand

peterle
peterle
Tratscher
22 Tage 16 h

@Surfer
Verboten ist eine Sache aber geregelt auf alle Fälle. Wenn es deb ersten Toten gibt, wer übernimmt die Schuld

fanalone
fanalone
Tratscher
22 Tage 14 h

@Surfer Leider kann ich nicht 20 x Daumen hoch klicken

ThunderAndr
ThunderAndr
Superredner
22 Tage 13 h

Mountenbiker oder besser gesagt die Downhillfahrer gehören auf eigene Strecken/Trails (was auch immer) sofern es möglich ist. Leben und leben lassen.

Allerdings haben sie Wanderwegen nix verloren!

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
22 Tage 13 h

@Surfer Warum? Kannst Du Deine Meinung begründen?

Surfer
Surfer
Grünschnabel
22 Tage 10 h

ich muss mich nicht auf dieses niedrigste Level begeben, manchmal ist reden Silber und Schweigen Gold……Als jahrelanger begeisterter Mtb er kann ich nur Kopfschütteln

Andreas
Andreas
Tratscher
22 Tage 9 h

des bleide gerede miasset man verbiaten

elvira
elvira
Tratscher
21 Tage 18 h

laut dir muas ollm ols verboten werdn. woasch du eigentlich woses bedeitet spass zu hobn und es lebn zu genießn? ollm lai mauln, verbote verlongen und kritisiern. du muasch echt a ormseligs lebn hobn. i tat dar a psychologn empfehln

Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
22 Tage 15 h

A wenn des oft zu Auseinandersetzungen führt, wer zu solche Mittel greift, gehört richtig bestraft….wenn derjenige Probleme mit Mountainbikeer hod dann soll er sie doch direkt ansprechen…so a feige, hinterhältige Tat is doch des allerletzte…

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
22 Tage 17 h

hoffentlich wird der täter ausgeforscht

gauni2002
gauni2002
Superredner
22 Tage 17 h

Tja, es gibt eben keine aufrechten Täter, fast alles sind feige. 

Asgarth
Asgarth
Neuling
22 Tage 9 h

Leider kenne ich die Örtlichkeit nicht.
Warscheinlich, so lese ich das heraus, haben aber Radler da nix zu suchen.
Ich als passionierter Radfahrer lese diesen Vorfall nicht gerne. Sehe zwar genug Radfahrer, die ohne Rücksicht und Verstand überall fahren wo sie wollen, ohne auf ihr Umfeld zu achten. Nichts desto weniger ist solch eine Aktion auf GAR KEINEN FALL zu akzeptieren.
Da kann wer weiss was passieren!!
Unglaublich. Hoffentlich wird der oder die Person(nen) geschnappt unf macht keine Lust auf Nacharmer.

Surfer
Surfer
Grünschnabel
22 Tage 6 h

Bis vor ein paar Jahren wurde auf identisch diesem technisch recht anspruchsvollem Trainer noch Cross Country Südtirol Cup Rennen ausgetragen. Das es ein Wanderweg ist stimmt, gleich wie z.b in Nals der Nachtigallenweg wo das internationale Marlene Sunshine Race ausgetragen wird oder auch der Dolomiti Superbike, Sellaronda Hero, la vecia ferrovia usw.. Alles auf Wanderwegen und alles Aushängeschilder für das touristisch hochgepriesene Mtb Eldorado Südtirol! !

Asgarth
Asgarth
Neuling
22 Tage 5 h

@Surfer
Danke dir für die Info.

witschi
witschi
Superredner
22 Tage 15 h

mir gian sie a mächtig af die eier, ober so eppas tat i net

Septimus
Septimus
Tratscher
22 Tage 17 h

Versteckte Feindseligkeit…in einem solchen geistigem Zustand,sind Menschen unberechenbar…

Surfer
Surfer
Grünschnabel
22 Tage 17 h

Do fohrt mein Bua oft mit seine Kumpels eu. …..Zum Glück isch no nix passiert

iv
iv
Grünschnabel
22 Tage 12 h

Täter ausforschen und ihm mit dem Holzbalken den er prepariert hat auf die Hände hauen. Kranke Typen 😡😡

WM
WM
Superredner
22 Tage 9 h

Das ist gefährlich und mann tut sowas nicht!!! das rechtfertigt nicht den hass auf die räder… radfahren ist gut und gesund die räder waren schon vor den autos auf der strasse

mari92
mari92
Neuling
21 Tage 18 h

auch wenn die vor den autos auf der strasse waren haben sie dennoch dort nix zu suchen! viel zu gefährlich für rad und auto! es gibt extra angelegte radwege die sehr gut im stand gehalten werden! und das gilt auch für diesen artikel!

tom
tom
Tratscher
21 Tage 15 h

@mari92
Was auf den teilweise sogenannten Radwegen nicht alles sich bewegt: Fußgänger, Jogger, bevorzugt auf der falschen Seite unterweg), Autos, womöglich ohne Berechtigung, nur aus Bequemlichkeit, Scooterfahrer (erst am Samstag gesehen, an der Stelle wo er ohnehin nicht breit ist) und zuletzt, Gruppen zu dritt nebeneinander)

Wohlzeit
Wohlzeit
Grünschnabel
22 Tage 11 h

Solche Aktionen gehören geahndet. Aber genauso die Biker auf diesen Besinnungsweg, und die Schmierfinken der Kapellen.

Surfer
Surfer
Grünschnabel
20 Tage 20 h

Der Tourismusverband Eppan wirbt sogar mit Fotos fürs Mountainbiken auf diesem Besinnungspfad

Rowe
Rowe
Neuling
22 Tage 9 h

Ollm no besser wenn si af an steig fohrn als af dor stroß!!! I hoff derjenige steig amoll in so an nogl eini!

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
22 Tage 8 h

Mal wieder eine Meldung ohne Foto?

moler
moler
Grünschnabel
22 Tage 7 h

Vollgummi
I sogs enk nemp vollgummiroafn

iv
iv
Grünschnabel
22 Tage 12 h

Do kannt a a kluens Kind oder elteres Paarl aitreten, donn viel Spass zum negsten Kronkenhaus humpeln 😡😡

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
21 Tage 21 h

Ich kenne mich im ital. Strafrecht nicht so aus, doch Heimtücke, Fahrlässigkeit, vorsätzliche Körperverletzung oder gar mit Todesfolge sind nicht weit her geholt und dann wird s für die Fallensteller happig 😉

Laempel
Laempel
Grünschnabel
21 Tage 18 h

In Zukunft werden halt mehr MTBs mit Vollgummibereifung unterwegs sein und dann später vielleicht auch mit Radarwarngerät für versteckte Gefahren.
Dieser Kleinkrieg ist lächerlich aber gefährlich. Es braucht auf beiden Seiten etwas mehr Rücksicht, Vernunft, Einsicht und Toleranz, um möglichst allen Interessen gerecht zu werden.

Nathan
Nathan
Grünschnabel
21 Tage 6 h

Falls jemand was passiert ist das vorsätzlicher Mord – also keine Lapalie. Feiger geht’s wohl kaum.

wpDiscuz