Fußball war Thiagos Leidenschaft

Neunjähriger stirbt in Meran: Auch seine Kameraden trauern

Dienstag, 19. September 2023 | 08:27 Uhr

Meran – Nicht nur der Präsident, die Leitung und die Trainer vom ASD Olimpia Merano zeigen sich nach dem Tod des neunjährigen Thiago erschüttert. Auch die jungen Spieler der Amateurmannschaft trauern um ihren Kameraden.

Die Nachricht hat eingeschlagen wie der Blitz: Der Bub hatte sich am Dienstag unwohl gefühlt. Die Mutter bemerkte, wie sich ihr Sohn erbrach, und machte sich Sorgen. Deshalb brachte sie ihn schließlich in die Notaufnahme ins Meraner Krankenhaus.

Weil sich sein Gesundheitszustand verschlechterte, wurde der Neunjährige mit dem Hubschrauber nach Verona verlegt. In der Nacht auf Sonntag ist er dort verstorben. Ob eine Autopsie durchgeführt wird, ist derzeit noch unklar.

Thiagos Familie stammt aus Kolumbien, lebt aber in Meran. Fußball war seine große Leidenschaft, schreibt Alto Adige online.

Auch seine Teamkameraden können seinen Tod kaum fassen. Sie haben nun ein Zeichen gesetzt, um sich an Thiago zu erinnern. Mit großen Buchstaben in bunten Farbenhaben sie Thiagos Namen mitten aufs Fußballfeld geschrieben und dazu noch ein rotes Herz hinzugefügt.

Der Amateursportverein hat das Foto in den sozialen Netzwerken veröffentlicht. Auch Sportstadtrat Nerio Zaccaria hat sein Beileid bekundet.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Neunjähriger stirbt in Meran: Auch seine Kameraden trauern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Kinig
6 Tage 6 h

Eine sehr traurige Geschichte. Aufrichtiges Beileid der Familie!

Evi
Evi
Universalgelehrter
6 Tage 5 h

RIP junger Mann 🙏🏽🤍

ieztuets
ieztuets
Universalgelehrter
5 Tage 9 h

Unglaublich, der pure Albtraum für die Familie… herzliches Beileid!

wpDiscuz