Vergleich vor U-Richter

Passagiere im Stadtbus bestohlen: Vier Jahre Haft

Samstag, 17. Juli 2021 | 09:29 Uhr

Bozen – Im Jahr 2020 ist ein 53-jähriger Mann aus dem Senegal in der Südtiroler Landeshauptstadt mehrfach in Stadtbussen zum Langfinger geworden. Insgesamt konnte er dabei rund 7.000 Euro erbeuten, berichtet die Tageszeitung Alto Adige. Mit den gestohlenen Bankomatkarten hatte er dann Einkäufe bezahlt und Geld abgehoben. Dank der Überwachungskameras konnte er allerdings identifiziert und nun zur Rechenschaft gezogen werden: Gestern segnete der Untersuchungsrichter einen Vergleich von vier Jahren Haft und 600 Euro Geldstrafe ab.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Passagiere im Stadtbus bestohlen: Vier Jahre Haft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Kinig
14 Tage 1 h

….. mit Bankomat Karten Geld behoben und Einkäufe getätigt.
Wie kann das sein ? Code muss doch eingegeben werden . Warum sind Leute so nachlässig ?

quilombo
quilombo
Superredner
13 Tage 16 h

Geld abheben geht nicht. Aber kleinere Einkäufe bis zu 20, 30 € sind ohne Code möglich.

wpDiscuz