Betreuung trotz Ärztemangels

Patientenversorgung im Obervinschgau gesichert

Donnerstag, 15. Dezember 2022 | 12:13 Uhr

Laas – Die Patientenversorgung im Obervinschgau ist weiterhin gesichert: Sanitätsbetrieb und Allgemeinmediziner des Tales zogen an einem Strang, um die Betreuung auch in Zeiten des Ärztemangels zu garantieren.

Nach einer Übergangszeit mit einer höheren Patientenanzahl, um die hausärztliche Betreuung für alle zu gewährleisten, können sich die Vinschger Ärzte nun wieder auf ihre Kernpatienten konzentrieren, da eine neue Arzt-Beauftragung erfolgte: Der Arzt für Allgemeinmedizin Antonio Gallicchio, welcher ursprünglich nur bis Ende November provisorisch angestellt war, konnte für ein weiteres Jahr beauftragt werden. Dadurch konnten die zusätzlichen Patientinnen und Patienten, die verschiedenen Vinschger Ärzten für Allgemeinmedizin übergangsweise zugeteilt wurden, dem neu beauftragten Arzt zugewiesen werden. Alle bei Gallicchio Eingeschriebenen erhalten ein diesbezügliches Schreiben.

Betroffen sind jene Patientinnen und Patienten, welche in der Übergangszeit nach der Pensionierung von Helmut Rauner den Vinschger Ärzten für Allgemeinmedizin Christian Hofer, Georg Valentin Hofer, Raffaele Lendi und Josef Stocker über das im Normalfall zulässige Kontigent zugeteilt wurden. Dies war für eine Ausnahmezeit möglich und erfolgte nach klärenden Gesprächen zwischen den Allgemeinmedizinern des Tales und dem Sanitätsbetrieb, um der Bevölkerung des Vinschgaus zu garantieren, dass niemand ohne hausärztliche Versorgung bleiben muss. Der Sanitätsbetrieb dankt den Ärzten für dieses Entgegenkommen in dieser Zeit; mit der Rückkehr zur normalen Patientenanzahl ist es den vorgenannten Ärzten nun wieder möglich, sich noch besser auf ihre Kernpatienten zu konzentrieren.

Falls ein anderer Arzt als Antonio Gallicchio gewählt werden möchte, kann die Wahl am Verwaltungsschalter des Gesundheitssprengels Obervinschgau (Mals) sowie per E-Mail verw.spr.mals@sabes.it oder online über www.sabes.it/arzteintragung erfolgen.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Patientenversorgung im Obervinschgau gesichert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Kinig
1 Monat 19 Tage

so viel zur wohnortnahen Versorgung….schenkt der Bevölkerung endlich reinen Wein ein, in Zukunft gibt’s in der Peripherie kaum mehr Ärzte

wpDiscuz