Felssäuberungsarbeiten abgeschlossen

Penserjochstraße wieder befahrbar

Mittwoch, 19. September 2018 | 17:20 Uhr

Sterzing/Sarntal – Nachdem die Felssäuberungsarbeiten auf der Straße zum Penserjoch abgeschlossen sind, ist die Straße seit heute Nachmittag wieder frei befahrbar.

Seit 4. September führt der Landesstraßendienst Arbeiten auf der Penserjochstraße (SS 508) durch: Zwischen Kilometer 52,900 und 63,000, also auf der nördlichen Seite des Jochs, wurden die Felshänge gesäubert und Material auf der bergseitigen Böschung unterhalb des Penserjoches abgetragen. Dazu musste die Straßen in diesem zehn Kilometer langen Abschnitt gesperrt werden.

Heute Nachmittag konnten die Säuberungsarbeiten abgeschlossen und die Straßensperrung aufgehoben werden. Für die weiteren Felkssicherungsarbeiten, das Anbringen von Schutznetzen und Verankerungen, ist eine dauerhafte Besetzung der Fahrbahn, wie bisher, nicht mehr notwendig, wie der zuständige Projektkoordinator Egon Engl bestätigt.

Deshalb wurde die Straßensperre aufgehoben und durch einen ampelgeregelten Einbahnverkehr im Baustellenbereich ersetzt. Da für den Materialtransport der Hubschrauber eingesetzt wird, ist in unregelmäßigen Abständen mit kurzen Wartezeiten bis max. 15 Minuten zu rechnen. Die Regelung betrifft nur die Auffahrt zum Penserjoch von der Sterzinger Seite aus, und zwar zwischen 7.30 und 12.00 Uhr und zwischen 13.00 und 18.00 Uhr jeweils von Montag bis Freitag. Von Süden, als von der Sarntaler Seita aus, ist das Penserjoch ohne Einschränkungen zu erreichen.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Penserjochstraße wieder befahrbar"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
27 Tage 14 h

Na dann könne wir endlich wieder dort hochfegen. Den Besen immer am Mann.

wpDiscuz