Zwei Schwerverletzte

Pustertaler Straße: Bus prallt gegen Auto

Sonntag, 12. Januar 2020 | 16:38 Uhr
Update

Vintl – Auf der Pustertaler Staatstraße auf der Höhe der Firma Rieper bei Niedervintl ist am Sonntag ein Reisebus frontal gegen ein Auto geprallt. Der Unfall geschah gegen 15.10 Uhr und forderte drei Verletzte – zwei davon schwer. Zwei Personen wurden im Auto eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mittels hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden. Die 47 Businsassen blieben unverletzt.

Im Einsatz waren der Notarzt, das Weiße Kreuz mit zwei Rettungstransportwagen, der Rettungshubschrauber Pelikan II sowie die Freiwilligen Feuerwehren von Niedervintl und Vintl.

Die beiden schwer verletzten Patienten – ein Mann und eine Frau – wurden vor Ort erstversorgt und ins Brixner Spital eingeliefert. Eine weitere Frau wurde leicht verletzt. Für sie war kein Transport in ein Krankenhaus erforderlich.

Die Straßenpolizei hat die Unfallerhebungen durchgeführt.

Die Umfahrungsstraße in Niedervintl musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden. Der Verkehr wurde über das Dorf Vintl umgeleitet.

Durch den Aufprall wurde außerdem der Treibstofftank des Busses beschädigt. Die Feuerwehr nahm den auslaufenden Diesel auf und stellte den Brandschutz sicher.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz