Kassiererin mit Messer bedroht

Raub in Bozen: Mann mit Messer überfällt Drogeriemarkt

Montag, 18. Oktober 2021 | 09:15 Uhr

Bozen – Eine Verkäuferin des Drogeriemarktes Tigotà in der Romstraße in Bozen musste am Samstag kurz vor Ladenschluss eine Erfahrung machen, die sie sicherlich nicht so schnell vergisst. Gegen 18.45 Uhr wurde ihr von einem der Kunden an der Kasse ein Messer unter die Nase gehalten. Der Mann mit der Mund-Nasen-Maske war zuvor kurz durch die Regale gestreift und hatte wohl auf einen günstigen Augenblick gewartet. Von der Angestellten verlangte er die Herausgabe des Tagesinkassos. Wie die Tageszeitung Alto Adige am Montag berichtet, suchte der Übeltäter unverzüglich das Weite, nachdem die Kassiererin für ihn ihre Kasse geleert hatte.

Die alarmierte Staatspolizei war wenige Minuten nach dem Raubüberfall vor Ort, konnte den Täter aber nicht mehr ausforschen. Er war in der Menschenmenge untergetaucht. Die Ermittlungen wurden aber aufgenommen – auch weil sich der Raubüberfall nahtlos in eine Reihe ähnlicher Vorfälle in der Landeshauptstadt in den vergangenen Wochen einreiht.

Am Abend des 7. Septembers bedrohte ein Mann die Kassiererin des Despar-Supermarktes in der Freiheitsstraße mit einem Messer und raubte das Inkasso. Am 30. September wiederholte sich diese Szene im Despar in der Cesare-Battisti-Straße. Alle Hinweise deuten darauf hin, dass es sich um denselben Täter handelt. Die Augenzeugenberichte lassen darauf schließen, dass es sich um einen Migranten handeln könnte.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Raub in Bozen: Mann mit Messer überfällt Drogeriemarkt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Bozen ist mittlerweile zu einer Broxstadt geworden.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 13 Tage

Bronx aber dennoch hauen die Leute nicht ab von dem teuren Pflaster,möchte um kein Geld in so einer Gegend wohnen 🤮

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Ich liebe solche intelektuellen Kommentare…

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 13 Tage

@Mikeman weil es ja auch so einfach ist eine neue passende Arbeitsstelle zu finden. Zudem hat man sich hier mittlerweile was aufgebaut mit Schweiß und Geld, also sollte ich jetzt abhauen und von neuen anfangen?

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 12 Tage

@ primetime
Also ich würde schon annehmen dass SIE meine Überlegung teilen,logisch wer sich was aufgebaut dem fällts natürlich schwer, einen Job irgendwo anders zu finden kann man sich auch Zeit nehemen aber täglich in solchen Zuständen leben zu müssen macht auch krank.Probleme sind das eine nach dem anderen :
Sicherheit,unerträglicher Verkehr und proibitive Lebenskosten also wär irgendwie einen Ausweg hat sollte keinen Zweifel mehr haben denn es wird bestimmt von Tag zu Tag NUR SCHLECHTER.

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 12 Tage

Nein, in erster Linie ist die Politik in Verantwortung zu nehmen. Wie können die Bürgermeister denn immer schreiben alles ist OK, die Bürger fühlen sich sicher?
Hauptsache das “Partyvolk” wird gegängelt, da wird viel Energie dafür eingesetzt

anniho63
anniho63
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

iaz isch ols zu spat

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

…was heisst das?…

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
1 Monat 13 Tage

@Doolin dasses pfnattrn weart

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Hausdetektiv …aha, wenn es zu spat isch, wirds pfnattern…hab jetzt verstanden, danke…
😆

anniho63
anniho63
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

@Doolin was in Bozen passiert jeden tag etwas

anniho63
anniho63
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

@Doolin man sagt ja wenn etwas passiert ist iaz isch ols zu spat kennst du das nicht

anniho63
anniho63
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

@Doolin zimmlich oft

anniho63
anniho63
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

@Doolin hast du nicht auch gelesen wegen krankenhaus randaliert jemand

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@anniho63 …ja dann isch alls zu spat…
👍

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Jo konn denn do ba ins boll amol a jedo mit an Messo umma lafn oddo sunscht mit an gfährlichn Gegnstond ????
Do mogsch jo laimer Ongscht hobn….

genau
genau
Kinig
1 Monat 13 Tage

Aich bei Raubüberfällen braucht es einen gültigen Green-Pass!

Das beseutet geimpft, getestet oder genesen! 😄

Mauler
Mauler
Superredner
1 Monat 13 Tage

Koan Wunder bei die gonzen Heroinabhängigen in Bozen. Fürn nächsten Schuss isch in de nix zu bled…

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

So soll es und kann es nicht weitergehen!

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Lei mehr schiach !!!

Francis13
Francis13
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Immer mehr Menschen hauen aus Bozen ab. Kenne so einige Familien die weggezogen sind, da die Degradierung in manchen Zonen unermässliche Ausmaße angenommen hat und ein Leben in Ruhe und Sicherheit schon seit Jahren nicht mehr gewährleistet ist. Die wahren “Flüchtlinge” sind immer öfters die anständigen Bürger dieser Stadt! Ein Armutszeugnis unserer Politik!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Hm, dacht jemand Südtirol, insbesondere Bozen oder Meran bleiben von solchen Dingen verschont?
Wie in jeder größeren Stadt, ob hier, in Ösiland oder Deutschland ist das Alltag.
Dauernd rum zu maulen, höhere Strafen zu fordern oder Migranten abzuschieben ist keine Lösung. Es würde genau so weitergehen. Gerade bei den Drogen denn diese konsumieren fast ausschließlich Einheimische, denn die haben Geld es auch zu bezahlen.
Es müssen, wenn, andere Wege beschritten werden nur traut sich da kein aktueller Politiker ran

Mauler
Mauler
Superredner
1 Monat 13 Tage

Schritte wie in Zürich Ende 80er, Anfang 90er Jahre!
Aber solange unsere lieben Politiker in ihren gemachten Nestln sitzn und Millionen kassieren passiert nichts.

Francis13
Francis13
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Die Politik sollte sich endlich um die wahren Probleme kümmern, anstatt dem anständigen, ehrlichen Bürger das Leben schwer zu machen. Aber laut Vizebürgermeister Walcher läuft in Bozen ja alles super und das Sicherheitsgefühl der Boxner ist ja anscheinend hoch…

Skye
Skye
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

In Bozen sollten Verkäufer eine Gefahrenzulage bekommen…

wpDiscuz