Äste nicht ordnungsgemäß abgelöscht

Rauch am Rosskopf

Freitag, 31. August 2018 | 08:07 Uhr

Sterzing – Am Donnerstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr von Sterzing um 16:42 Uhr zu einer Rauchentwicklung am Rosskopf oberhalb der Örtlichkeit Matzes alarmiert.

Um die abgelegene Einsatzstelle genau lokalisieren zu können, zeigten den Wehrleuten zwei Forstbeamte den Weg dorthin. Vor Ort angekommen, stellten die Einsatzkräfte fest, dass fünf Brandstellen, an denen Äste verbrannt worden sind, nicht ordnungsgemäß abgelöscht waren und erneut zu brennen begonnen hatten.

Mit der Waldbrandpumpe mit 200 Liter Wassertank und mehreren Wasserrucksäcken konnte die Feuerwehr die Brandherde innerhalb einer Stunde löschen. Aufgrund des langen und steilen Anfahrtsweges dauerte der gesamte Einsatz für die Wehrmänner jedoch knapp drei Stunden.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz