"Anblick bekomme ich nicht mehr aus dem Kopf"

Ritten: Haben Hunde die Haflinger in den Tod getrieben?

Montag, 04. Mai 2020 | 10:55 Uhr

Ritten – Was hatte am Freitag die 14 Haflingerpferde derart erschreckt, dass sie von der Weide am Wieserhof am Ritten ausbrachen und in Folge in die Finsterbachschlucht stürzten? Diese Frage beschäftigt die Beteiligten nach wie vor. Nur drei der Tiere überlebten.

Als mögliche plausible Erklärung für den Vorfall am Freitag könnten laut Luigi Spagnolli, Direktor im Landesamt für Jagd und Fischerei, frei laufende Hunde sein.

Auch Luis Schweigkofler, der Besitzer der Haflinger-Jährlinge, vermutet, dass ein Hund die Pferde verschreckt hat.

Über den Tod seiner Tiere ist er mehr als nur betroffen: „Diesen Anblick bekomme ich nicht mehr aus dem Kopf: Die Pferde im Bachbett zu sehen, die meisten leblos, andere schwer verletzt.“

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

#INFOINTERVENTO: VVF Longostagno – 01.05.20 – 08:54 – Livello d’allarme 4 – recupero e salvataggio animali a Monte di…

Pubblicato da Landesfeuerwehrverband Südtirol su Venerdì 1 maggio 2020

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "Ritten: Haben Hunde die Haflinger in den Tod getrieben?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mezcalito
Mezcalito
Tratscher
27 Tage 5 h

Hunde gehören an die Leine. Auch wenn sie “so liebe” “der tut nichts” “er will nur spielen” sind, es bleiben Raubtiere

Mikeman
Mikeman
Kinig
27 Tage 3 h

@ Mezcalito
Mit Vermutungen kann man nichts anfangen aber verdammter Zufall dass die Tiere genau über diesen Weg verscheucht wurden das macht unheimlichen Ärger.

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
26 Tage 23 h

@Mikeman
Ja Vermutungen allein bringen nichts, konkrete Anhaltspunkte od. besser Beweise sollte es schon geben bevor man jemand beschuldigt, ein Wolf od. Bär, so wie @schreibt vermutet, schleicht sich normalerweise an die Beute heran um sie zu ergreifen u würde auch weiterhin versuchen an die Beute zu kommen, kenne die Schlucht aber nicht, weiß daher nicht ob dies möglich wäre, Hunde (überhaupt wenn mehrere zusammen sind) bellen od. kläffen manchmal andere Tiere an u scheuchen sie einfach durch die Gegend

wouxune
wouxune
Superredner
26 Tage 21 h

Is greaschte Raubtier isch und bleibt do Mensch!!!☝🏻☝🏻

serafina
serafina
Tratscher
26 Tage 18 h

@wouxune und manche auch dümmsten

Simba
Simba
Superredner
26 Tage 9 h

@Pyrrhon Der Besitzet hat niemanden beschuldigt
Er vermutet das es Hunde gewesen sein könnten.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

wie bitte?? Die besten Freunde vom Menschen würden so was niiiiiiiieeeeee machen!!

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
26 Tage 23 h

@Jiminy
Es kommt weniger auf den besten Freund an, vielmehr auf den Halter

kaisernero
kaisernero
Superredner
26 Tage 20 h

phyton ,genauso isches !!! der hund hot koa schuld!!!!! die teppn sein dia ban ouberen leinenende, volls vorhonden

genau
genau
Kinig
26 Tage 18 h

@kaisernero

Schon die wildernden Hofhunde vergessen??

Simba
Simba
Superredner
26 Tage 9 h

Ohje da liegst aber sowas von falsch mit deiner Aussage.

Simba
Simba
Superredner
26 Tage 9 h

@genau ja das sind die schlimmsten
werden meistens in der Nacht frei gelassen. Damit in der Nacht die Schlafruhe nicht gestört wird

mandela
mandela
Superredner
27 Tage 4 h

Wenns hunde waren, hoffe ich dass mit aller härte bestraft wird!!!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
27 Tage 3 h

mandela die Besitzer derHunde saftig strafen.

i-holt
i-holt
Grünschnabel
27 Tage 2 h

wenn es Hunde waren , wenn !!
na dann, kann er sich bei seinen Nachbarsbauern rundherum bedanken .
Ich begegne oft, in den frühen Morgenstunden , Hunde in der nähe von Bergbauernhöfen die irrgendwo, die ganze Nacht, alleine unterwegs waren.

Aber wehe , einer geht mit seinem Hund ohne leine spazieren .

Ihr seid alle sowas von lächerlich …

genau
genau
Kinig
26 Tage 18 h

Ja so ist das leider.
Und was machen diese Hofhunde die ganze Nacht? Im Wald?

Aber wehe wenn ein Wolf ein Reh frisst. Das geht natürlich gar nicht.🙄😄

Spiegel
Spiegel
Superredner
26 Tage 17 h

Genau die die keinen Grund besitzen haben nicht einen Hund sonder 3 Hunde und eine Ipea Wohnung. Zahlt ja die Gemeinschaft……

i-holt
i-holt
Grünschnabel
26 Tage 9 h

@Spiegel ….. mag so sein , aber diese 3 , 4 oder 7 Hunde sind dann die ganze Nacht in ihrer Ipea- Wohnung eingesperrt und jagen NICHT die ganze Nacht im Wald herum.

Deine Antwort hat aber auch überhaupt nichts mit meinem Komentar zu tun …

Oma
Oma
Tratscher
26 Tage 9 h

@Spiegel
… und beim einkauf 15€tierfutter 4,50€lebensmittel und 5packungen Zigaretten….

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

Lieber Herr Schweigkofler, ich traure mit Ihnen um diese schönen und friedlichen Tiere. Ich hoffe, Sie haben die Kraft, sich weiterhin um diesen wichtigen Teil der Südtiroler Kultur zu kümmern.

schreibt...
schreibt...
Superredner
27 Tage 1 h

Und wenns der Wolf, oder sogar der Bär war!? Könnt ja auch sein, nicht?

info
info
Tratscher
26 Tage 23 h

Heutzutage heißen die Verdächtigen eher Fledermaus und Schuppentier….

eli 67
eli 67
Grünschnabel
27 Tage 3 h

Wer hat die Hunde gesehen dass hier so etwas behauptet wird?

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
27 Tage 25 Min

eigentlich wurden grüne Männchen gesehen… aber das traut sich niemand zu sagen 😂🤣

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

Auch wenn Papst Gregor III ein Verbot erlassen hat. Nichts ist so schlecht, dass es nicht auch gut wäre…

Missx
Missx
Universalgelehrter
26 Tage 22 h

@Faktenchecker
Pietätlos dem Halter gegenüber.
Es ist halt nur ein Tier, gell?

Server
Server
Tratscher
27 Tage 2 h

Jetzt sind wieder die Hunde schuld. Es braucht halt immer einen oder mehrere Schuldige. Wer hat denn die Hunde losgelassen. Who let the dogs out????

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
27 Tage 1 h

der Hund im wolfspelz

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
26 Tage 19 h

Hunde doch nicht, die sind so lieb, die tun ja alle nix

koyote
koyote
Grünschnabel
26 Tage 20 h

Lebnslänglich, und noch guter Führung noch 2 Johr in Hausarest.
Aaaaaa vor a poor Toge hots Spendn gebm für Hunde in Not, mit an guitn Onwolt kannts mit 20 Munat holbwegs oblaufn 💪💪💪😂😂😂

tobi1988
tobi1988
Grünschnabel
26 Tage 8 h

wir haben auch das problem mit frei laufenden hunden die auf alles jagt machen was sich bewegt u. sagst was wirst von den hundehaltern nur ausgelacht…

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

Wenn es Hunde waren, haben nicht die Schuld, sondern deren Halter !! Hunde leben nach und mit Instinkt, Menschen haben ein Gehirn zum Nachdenken, zumindest ein Großteil von ihnen

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
26 Tage 9 h

Vermutungen und Verdächtigungen haben in dieser Zeit Hochkonjunktur. Dazu noch eine wenig Schizophrenie, Paranoia und vor allem Egoismus.

wpDiscuz