Anzeige der Carabinieri

Salurn: Mutmaßlichen Einbrecherinnen war nicht mehr nach “Home office”

Dienstag, 23. November 2021 | 15:45 Uhr

Salurn – Die Carabinieri von Salurn haben zwei mutmaßliche Einbrecherinnen wegen des Besitzes von Einbruchswerkzeug angezeigt.

Bei einer Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass eine der beiden Frauen ein langes Vorstrafenregister hat. Sie entpuppte sich sogar als wahre Expertin in Sachen Einbrüche.

Dieser Umstand veranlasste die Carabinieri dazu, den Pkw der Frauen gründlich zu durchsuchen. Dabei fanden sie diverses Werkzeug, das auch zum Eindringen in Wohnungen verwendet werden kann. Die beiden Frauen, die keinen festen Wohnsitz haben und offenbar in ganz Norditalien ihrer “Arbeit” nachgehen, sind von den Carabinieri angezeigt worden.

Das Werkzeug wurde hingegen beschlagnahmt.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Salurn: Mutmaßlichen Einbrecherinnen war nicht mehr nach “Home office”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dagobert
Dagobert
Kinig
9 Tage 7 h

Jo a Onzeige mehr odr wieniger werd de 2 Damen wienig störn!
Wegn soan blödn Zwischnfoll lossn de sich bestimmt nit vo ihrer gewohnten “Orbeit” obringen.

nuisnix
nuisnix
Kinig
9 Tage 7 h

Verstehe nicht, warum man solch komische Titel schreiben muss…

ITler
ITler
Tratscher
9 Tage 7 h

Ab ins Umerziehungslager wo sie lernen welche “Arbeit” richtung und welche falsch ist.

Storch24
Storch24
Kinig
9 Tage 6 h

Warum macht man diese Frauen nicht dingfest ?

Offline1
Offline1
Superredner
9 Tage 7 h

Solange die Baumärkte noch geöffnet haben, werden die Damen für ihr “Handwerk” schon Nachschub bekommen 🙈…

Staenkerer
8 Tage 15 h

hobn se in greenpass kopp ban “orbeitn” ….
wenn jo, mor passt es jo ….

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
8 Tage 16 h

Na
hoffentlich waren die beiden wenigstens mit Maske unterwegs.

wpDiscuz