Fünf Personen bei Operation “GAZOUM 2017” verhaftet

Schlag gegen Koks- und Haschischhandel in Bozen

Dienstag, 27. März 2018 | 12:54 Uhr

Bozen – Die Staatspolizei hat bei einer Antidrogen-Operation in Bozen am 23. März und nach einer minutiösen Vorarbeit zwei Drogenhändler festgenommen und in Untersuchungshaft gesteckt.

Es handelt sich dabei um zwei Männer. T. K. (26) aus Albanien und Z. M. (47) aus Marokko wird vorgeworfen, in großem Stil mit Kokain und Haschisch gedealt zu haben.

Die Ermittlungen haben mehrere Monate angedauert, erklärt die Quästur in einer Aussendung. Insgesamt wurden im Laufe der Operation mit dem Namen “GAZOUM 2017” fünf Personen festgenommen. Gegen vier weitere wurde ermittelt und zwei Personen angezeigt.

Bei der Operation der Drogenfahnder konnten 14 Kilogramm Haschisch, 800 Gramm Kokain und 10.000 Euro in bar beschlagnahmt werden.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Schlag gegen Koks- und Haschischhandel in Bozen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
enkedu
enkedu
Kinig
23 Tage 18 h

diese Wirtschaft floriert woll… arme Jugend

Tante Mitzi
Tante Mitzi
Tratscher
23 Tage 14 h

keine macht den drogen

ando
ando
Universalgelehrter
23 Tage 15 h

“harmlos” gegen gegenwärtige drogen wie crystal meths!

Parteikartl
Parteikartl
Grünschnabel
23 Tage 17 h

Wia hobn de die Firma net ungemeldet kop?

typisch
typisch
Universalgelehrter
23 Tage 13 h

was sagt taber dazu?

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
23 Tage 4 h

“Mutter, der man mit dem Koks ist da!”

Paul
Paul
Superredner
22 Tage 18 h

und ab in die Wüste

wpDiscuz